Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ein Moment fürs Leben

Roman

Empfehlung der tolino select Redaktion:

Ihr Lieblingsroman im Herbst: wunderschöne Literatur für TräumerInnen! „Ein Moment fürs Leben“ wird Sie von der ersten Zeile an verzaubern: Cecilia Ahern besticht mit einer klugen, tiefgründigen und einfach umwerfenden Story über das Leben. Die liebenswerten Charaktere, der zauberhafte Plot sowie der berührende Schreibstil der Weltbestsellerautorin machen den Roman zu einem ganz besonderen Leseerlebnis, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Mittlerweile kann Lucy gar nichts mehr überraschen. Ihre große Liebe hat sie verlassen, sie hat ihren Job verloren und auch sonst läuft eigentlich nichts, wie geplant. Doch als sie eine geheimnisvolle Einladung zu einem Treffen bekommt, staunt sie dennoch nicht schlecht – denn diese kommt von ihrem eigenen Leben...

Mit ihrer verzaubernden Phantasie und ihrem unnachahmlichen Humor erzählt Weltbestsellerautorin Cecelia Ahern von der wichtigsten Begegnung, die es für uns geben kann: mit dem eigenen Leben. Eigentlich wundert sich Lucy Silchester über gar nichts mehr: dass ihre große Liebe sie verlassen hat, dass sie aus ihrem Job geflogen ist oder dass sie eine Einladung zu einem Treffen bekommt - von ihrem eigenen Leben! Als sie tatsächlich zu dem Termin geht und direkt vor ihm steht, ist Lucy dann aber doch überrascht: So hat sie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt! Am liebsten würde sie es direkt wieder loswerden. Doch ihr Leben denkt gar nicht daran, sie in Ruhe zu lassen ... »Wunderbare und kluge Unterhaltungsliteratur. DER Roman für jeden, der sein Leben richtig leben will.« Alex Dengler, denglers-buchkritik »Liebenswert und witzig.« Sabine Schmidt, Buchjournal »Hintersinnige Unterhaltung von Dublins Bestsellerautorin Cecelia Ahern, die mit ihrem humorvollen Roman auch Denkanstöße für das eigene Leben liefert.« Hör zu
Portrait

25 Millionen weltweit verkaufte Bücher und ein Ausnahmetalent: Was Cecelia Ahern als Schriftstellerin auszeichnet, ist ihre Phantasie, mit der sie den Alltag wunderbar macht und Geschichten erzählt, die Herzen berühren. Und sie ist vielseitig wie wenige andere: Cecelia Ahern schreibt Familiengeschichten genauso wie Liebesromane und Jugendbücher, sie verfasst Novellen, Storys, Drehbücher, Theaterstücke und TV-Konzepte. Ihre Werke erobern jedes Mal die Bestsellerlisten, viele davon wurden verfilmt, so zum Beispiel »P.S. Ich liebe Dich« mit Hilary Swank oder »Für immer vielleicht« mit Sam Claflin. Cecelia Ahern wurde 1981 geboren, hat Journalistik und Medienkommunikation studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern im Norden von Dublin.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783104016139
Verlag S. Fischer Verlag
Originaltitel Time Of My Life
Dateigröße 1336 KB
Übersetzer Christine Strüh
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
9
7
0
1
0

Etwas zäher Anfang
von Christin M. am 26.12.2016

Eigentlich mag ich die Bücher von Cecelia Ahern alle wirklich gerne, oft war es Liebe auf den ersten Blick und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Aber bei diesem Buch habe ich mich anfangs echt schwer getan und es immer mal wieder zur Seite gelegt. Aber das Durchhalten wurde belohnt und nach einem schwie... Eigentlich mag ich die Bücher von Cecelia Ahern alle wirklich gerne, oft war es Liebe auf den ersten Blick und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Aber bei diesem Buch habe ich mich anfangs echt schwer getan und es immer mal wieder zur Seite gelegt. Aber das Durchhalten wurde belohnt und nach einem schwierigen Start habe ich es doch noch verschlungen. :)

Ein Moment fürs Leben // Cecelia Ahern
von Nelly aus Hüttlingen am 13.10.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe immer wieder so Zeiten, da tut es mir ein Autor über mehrere Wochen hinweg an. Momentan hat es mir Cecelia Ahern angetan, weswegen ich jetzt in kürzester Zeit gleich drei ihrer Bücher gelesen habe. Heute will ich euch ein wenig davon erzählen, wie mir ihr Buch Ein Moment fürs Leben gefallen hat. In diesem Buch lehrt uns... Ich habe immer wieder so Zeiten, da tut es mir ein Autor über mehrere Wochen hinweg an. Momentan hat es mir Cecelia Ahern angetan, weswegen ich jetzt in kürzester Zeit gleich drei ihrer Bücher gelesen habe. Heute will ich euch ein wenig davon erzählen, wie mir ihr Buch Ein Moment fürs Leben gefallen hat. In diesem Buch lehrt uns Cecelia Ahern mal wieder eine wichtige Sache: man sollte mit seinem Leben immer pflegsam umgehen. Stellt euch vor, es wäre möglich, sein eigenes Leben zu treffen. Wie würde es wohl aussehen? Wäre es gepflegt und glücklich? Oder wäre es etwas schlampig und unglücklich, weil du dich nicht genug um es kümmerst? In Lucys Welt gibt es genau diese Möglichkeit: die Möglichkeit, sein eigenes Leben zu treffen. Bestimmte Menschen werden angerufen und treffen dann ihr Leben. Meistens sind es Menschen wie Lucy, also solche, die ihr Leben bisher sträflich vernächlässigt haben. Und von diesem Treffen an wird Lucy immer von einem etwas ungepflegten, nörgeligen Mann begleitet, der ihr Leben darstellt. Ich liebe die Idee hinter diesem Buch, und das bestimmt nicht nur, weil ich wirklich gut unterhalten wurde. Hier kam vor allem wieder Cecelia Aherns Talent zum Vorschein, eine wunderschöne Geschichte zu schreiben und dabei auch noch eine Message rüberzubringen. Und dabei bin ich nicht immer von ihren Werken begeistert, doch dieses Mal hat die Autorin wirklich wieder ein zauberhaftes Buch geschrieben. Lucy ist nicht der einfachste Charakter, den es je in einem Buch gegeben hat. Das folgt wohl auch daher, dass sie eine Vorgeschichte hat, was mir unglaublich gut gefallen hat. Sie schleppt ihre Vergangenheit mit sich herum und kann einfach nicht loslassen. Und genau diese Vergangenheit steht ihr im Weg, wo sie nur geht und steht. Das ist auch einer der Gründe, warum ihr Leben sich nun persönlich um Lucy kümmert. Meiner Meinung war das wirklich spannend, da Lucy einfach mit Ecken und Kanten daher kommt und eben nicht so unglaublich aalglatt, dass es nicht mehr authentisch ist. An manchen Stellen hätte ich sie am liebsten gepackt und sie angeschrien, dass sie endlich mal den Mund aufmachen soll, aber irgendwie machte sie das auch sehr liebenswert. Denn ihren Drang, allen anderen immer zu genügen, konnte ich auch nachvollziehen. Lucys Leben kommt zunächst einmal ganz ohne Namen daher, sucht sich dann aber als Namen ‚Cosmo‘ aus. Er hat im Allgemeinen einen recht liebenswerten Sinn für Humor, der genau auf meiner Wellenlänge war. Er hat einen recht trockenen Humor und kann auch ganz gut damit umgehen, dass Lucy ihn anfangs gar nicht in ihrer Nähe haben will. Seine Entwicklung im Buch ist natürlich die größte, denn da Lucy ihr Leben hat lange Zeit schleifen lassen, ist Cosmo nicht gerade in bester Verfassung, als die beiden sich das erste Mal begegnen. Auch wenn ich mit Aherns Geschichten nicht immer einverstanden bin, so kann man ihr einen großartigen Schreibstil nicht absprechen. Nicht nur, dass sie locker leicht schreibt und die Seiten nur so an einem vorbeifliegen. Und nicht nur, dass sie mit dieser Geschichte auch etwas rüberbringt. Ahern schafft es, den Leser von einem Gefühl ins nächste zu schubsen. In einem Moment ist man noch total gefesselt vor Spannung und plötzlich wird es unglaublich gefühlvoll. Die komplette Geschichte wird aus Lucys Sicht erzählt, was auch Sinn macht. Immerhin dreht sich die ganze Story um ihr Leben. Damit gab es in dieser Hinsicht zwar wenig Abwechslung, zumal ich unglaublich gern gewusst hätte, was Cosmo macht, wenn er nicht mit Lucy unterwegs ist. Aber nach einigen Kapiteln hatte ich mit diesem Stil auch direkt wieder angefreundet… Wer Cecelia Ahern kennt, der weiß, dass sie ungern auf ein Happy End verzichtet. Doch dieses Mal war es irgendwie anders als es sonst war. Meistens habe ich nach Ahern-Büchern immer dieses wohlige Gefühl, dass eine schöne Geschichte einen schönen Abschluss gefunden hat. Dieses Mal wurde ich eher nachdenklich zurückgelassen. Das war allerdings auch mal ganz nett. Damit zeigt Cecelia Ahern auch, dass sie wandlungsfähig ist… Ein Moment fürs Leben ist vielleicht nicht Aherns bestes Buch, aber bestimmt eines der wirklich guten. Nicht nur, dass sie mit netten Charakteren eine spannende Geschichte gesponnen hat. Sie transportiert auch eine Message, die sich jeder immer mal wieder selbst vor Augen führen sollte: kümmere dich um dein Leben. Davon hat man eben nur eins. Ich hatte viel Spaß und Freude an dem Buch und kann es nur weiterempfehlen.

Nicht so begeistert, wie meine Vorredner
von einer Kundin/einem Kunden aus Brühl am 14.03.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich wollte mal etwas Neues ausprobieren und entschied mich für dieses Buch, was normalerweise nicht zu meinem bevorzugten Genre gehört. Da es so gute Bewertungen hat, waren meine Erwartungen groß. Leider hat mir dieses Buch nicht besonders gefallen, daher habe ich es auch irgendwann in den Schrank gestellt, ohne es vorher zu End... Ich wollte mal etwas Neues ausprobieren und entschied mich für dieses Buch, was normalerweise nicht zu meinem bevorzugten Genre gehört. Da es so gute Bewertungen hat, waren meine Erwartungen groß. Leider hat mir dieses Buch nicht besonders gefallen, daher habe ich es auch irgendwann in den Schrank gestellt, ohne es vorher zu Ende gelesen zu haben. Ich habe nur schwer in die Geschichte reingefunden, was daran lag, dass ich die Protagonistin unsympathisch fand und mich überhaupt nicht mit ihr identifizieren konnte. Dass für jede Person irgendein (abwertender) Spitzname verwendet wird, war für meinen Geschmack einfach nur nervig, weil es für mich so gezwungen witzig rüberkommt. Vielleicht wird das Buch besser, wenn man weiterliest (ich habe nach dem 10. Kapitel abgebrochen), denn irgendwoher müssen die guten Bewertungen ja kommen. Gut gefallen hat mir aber der Schreibstil im Allgemeinen und ab und zu gab es schon Stellen, die lustig waren. Daher auch die zwei Sterne. Von mir gibt es aber keine Weiterempfehlung.


FAQ