Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wenn das Meer die Seele streift

Empfehlung der tolino select Redaktion:

Unbedingt zugreifen: ein wundervoller Roman über Freiheit, Freundschaft und Liebe! Diese Lektüre ist definitiv etwas ganz Besonderes: liebevoll und tiefgründig beschäftigt sich Claudia Maria Mondstein in „Wenn das Meer die Seele streift“ mit den Schwierigkeiten des Lebens, der Suche nach sich selbst und Veränderungen. Mit viel Bedacht wählt die Autorin ihre Worte und entführt damit ihre LeserInnen in eine außergewöhnliche und berührende Geschichte, die unter die Haut geht. Ein Buch, das Sie sicher nicht so bald vergessen werden!Als junge und erfolgreiche Anwältin meint Katharina ihr Leben unter Kontrolle zu haben. Doch genau das scheint ihr zum Verhängnis zu werden, als ihr Lebensgefährte sie vor einige überraschende Tatsachen stellt. Da hilft nur eines: Katharina muss den Kopf frei bekommen. Es ist der Beginn einer unglaublichen Reise, die alles verändert...

Katharina ist überrascht und verwirrt von der Offenbarung ihres Lebensgefährten. Jedoch weiß sie eins mit Sicherheit: Sie ist weder prüde, noch emotionslos. Doch wo ist sie hin, ihre Lebensfreude, ihre Spontanität? Inkognito macht sie sich auf den Weg, löst sich aus dem starren Korsett der Wirtschaftsjuristin und lässt sich damit auf eine Reise ein, die nicht nur Sonne, Sand und Sommersprossen in ihr Leben spült. "Wenn das Meer die Seele streift", ist ein Roman über persönliche Freiheit, Liebe und Freundschaft.
Portrait
Claudia Maria Mondstein ist das Pseudonym einer Autorin und Musikerin. Die Freude am Lesen und die vielen Geschichten in ihrem Kopf sind verantwortlich dafür, dass sie ihre Figuren in den Romanen zum Leben erweckt. Im Ruhrgebiet aufgewachsen, hat sie die Liebe ins Rheinland verschlagen. Dort lebt sie mit ihrem Mann und Kater. Sie träumt und fantasiert gerne und liebt es, bei langen Wanderungen an ihren Handlungen und Charakteren zu "spinnen".
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739462431
Verlag Via tolino media
Dateigröße 500 KB
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Schöner Sommerroman zwischen Leichtigkeit und Tiefgang.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 26.09.2019

Obgleich die Tage schon wieder kürzer und kälter werden, hat mich das Buch noch einmal in ein Sommergefühl versetzt. Mondstein schafft eine schöne Atmosphäre, in die man, durch ihren flüssigen Schreibstil, eintauchen kann, wie in das Meer nach einem warmen Tag am Strand. Im Vordergrund stehen die Entwicklung und Veränderung d... Obgleich die Tage schon wieder kürzer und kälter werden, hat mich das Buch noch einmal in ein Sommergefühl versetzt. Mondstein schafft eine schöne Atmosphäre, in die man, durch ihren flüssigen Schreibstil, eintauchen kann, wie in das Meer nach einem warmen Tag am Strand. Im Vordergrund stehen die Entwicklung und Veränderung der Protagonistin, die sich Stück für Stück aus ihren alten Lebensumständen befreit und eine Reise beginnt, deren Ziel sie noch nicht kennt. Authentisch und gefühlvoll werden sowohl die Erfolge als auch die Rückschläge geschildert. Ein toller Sommerroman, auch für kalte Wintertage!

Zurück zu sich selbst und ins wahre Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2019

Ein Buch das Fragen aufwirft, die sich jeder selbst beantworten sollte. Klappentext: Katharina ist überrascht und verwirrt von der Offenbarung ihres Lebensgefährten. Jedoch weiß sie eins mit Sicherheit: Sie ist weder prüde noch emotionslos. Doch wo ist sie hin, ihre Lebensfreude, ihre Spontanität? Inkognito macht sie sich a... Ein Buch das Fragen aufwirft, die sich jeder selbst beantworten sollte. Klappentext: Katharina ist überrascht und verwirrt von der Offenbarung ihres Lebensgefährten. Jedoch weiß sie eins mit Sicherheit: Sie ist weder prüde noch emotionslos. Doch wo ist sie hin, ihre Lebensfreude, ihre Spontanität? Inkognito macht sie sich auf den Weg, löst sich aus dem starren Korsett der Wirtschaftsjuristin und lässt sich damit auf eine Reise ein, die nicht nur Sonne, Sand und Sommersprossen in ihr Leben spült. "Wenn das Meer die Seele streift", ist ein Roman über persönliche Freiheit, Liebe und Freundschaft. Fazit: Katharina ist erfolgreiche Mitinhaberin einer Anwaltskanzlei und denkt, alles erreicht zu haben, was sie sich jemals wünschte. Leider hat sie jahrelang ihr Privatleben vernachlässigt und fällt aus allen Wolken, als ihr Lebensgefährte und Kollege, ihre Beziehung unerwartet beendet, da er Vater wird. Nun beginnt Katharina, ihr bisheriges Leben zu hinterfragen und begibt sich zu Fuß auf die Reise ans Meer, um ihren Kopf frei zu bekommen. Durch einen glücklichen Zufall trifft sie auf Lars, der sie kurzerhand mit der Verwaltung seiner Ferienwohnungen und der Versorgung seines Vaters beauftragt. Für Katharina beginnt ein Abenteuer mit dem sie nicht gerechnet hat, da es sie auf eine kleine, malerische Insel mit wenigen Menschen verschlägt. Sie nutzt die Zeit, um über sich und ihre Zukunft nachzudenken. Ob sie im Liebeskummer ertrinkt, oder neue Pläne schmiedet, das müsst ihr selbst lesen, da es sich lohnt. Während der Tage am Meer trifft Katharina auf Jonathan, der ebenfalls ins seiner Vergangenheit enttäuscht wurde, und dessen Wunden erst noch heilen müssen. Er begegnet Katharina sehr abweisend und traut ihr nur schlechte Dinge zu. Gibt es eine Chance für die Gefühle, die langsam wachsen, oder verhindert die Vergangenheit ein aufeinander zu gehen? Auch das lest bitte selbst, da ich sonst zu viel verrate. Ich habe die Geschichte regelrecht verschlungen, da mich auch diesmal der sehr kraftvolle Schreibstil von Claudia Maria Mondstein mitten in die Handlung warf und ich die Entwicklung der sehr authentischen Charaktere miterleben wollte. Ich konnte mitleiden und mitfühlen und bei den Fragen, die sich Katharina stellte, kam ich ins Nachdenken und hinterfragte mich selbst. Die Beschreibungen der Natur und der schönen Insel laden zum Träumen ein und ich habe mir gewünscht, dass es diese Insel tatsächlich geben mag. Ich würde sofort dort hinreisen, um auch meine Seele vom Meer streifen zu lassen. Auch die Menschen, die auf dieser Insel leben, laden dazu ein, ein Teil ihrer Gemeinschaft zu werden, da sie sehr lebensnah und sympathisch beschrieben wurden. Katharina lernt durch diese Menschen, was Freundschaft, Vertrauen, Liebe und die eigene Freiheit bedeuten. Diese Geschichte kann ich nicht als einfachen, leichten Liebesroman bezeichnen, da sie sehr viel tiefer geht. Katharina muss sich ebenso wie Jonathan ihrer Vergangenheit, mit allen Enttäuschungen, Schmerzen und dem Verrat stellen, um dann zu entscheiden, ob sie den Mut haben, eine neue Liebe mit allen Herausforderungen zuzulassen. Zusätzlich befinden sich beide Charaktere in einer Zeit des Umbruchs mit vielen Fragen und Ängsten und benötigen Mut, um den Umbruch zu meistern. Mir hat die Weiterentwicklung der Protagonisten sehr gut gefallen und ich habe mich gefühlt, als wenn ich als Freundin direkt bei ihnen wäre. Für mich ist dies ein anspruchsvoller Roman mit Tiefgang, der zum Nachdenken und eigenen Hinterfragen anregt und schöne Lesestunden bereitet. Von mir eine absolute Leseempfehlung für alle Leser, die gerne über das Geschehen nachdenken.

Selbstfindung am Meer
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Lausick am 10.09.2019

Katharina hat alles erreicht, was sie für ihr Leben geplant hat, sie leitet eine erfolgreiche Anwaltskanzlei und ist privat mit Frederick liiert, der ebenfalls in der Kanzlei arbeitet. Wie sehr sie ihre eigene Persönlichkeit dabei aufgegeben hat, bemerkt sie erst, als Frederick sich von ihr trennt und sie sich zu Fuß auf den Weg... Katharina hat alles erreicht, was sie für ihr Leben geplant hat, sie leitet eine erfolgreiche Anwaltskanzlei und ist privat mit Frederick liiert, der ebenfalls in der Kanzlei arbeitet. Wie sehr sie ihre eigene Persönlichkeit dabei aufgegeben hat, bemerkt sie erst, als Frederick sich von ihr trennt und sie sich zu Fuß auf den Weg macht, das Meer zu sehen. Dabei trifft sie Lars und aus einer alkoholgetränkten Laune heraus springt sie kurzerhand als Aushilfe für die Verwaltung seiner Ferienwohnungen ein. In den Tagen am Meer findet Katharina mehr und mehr zu sich selbst zurück, doch dann trifft Jonathan auf der Ferieninsel ein. Auch er trägt ein Päckchen aus seiner Vergangenheit und begegnet der jungen Anwältin zunächst sehr schroff. Werden sich die beiden ihre Gefühle füreinander eingestehen? Die Geschichte von Claudia Maria Mondstein nimmt den Leser mit auf Katharinas Reise zum Meer und hat mich sehr mit der jungen Frau mitfühlen lassen. In entspannter Urlaubsstimmung kann man die wechselnden Gedanken und Gefühle mit leben und wird angeregt, dabei auch über die eigenen Prioritäten nachzudenken. Das Zusammentreffen der beiden Hauptfiguren wirkt an manchen Stellen etwas holperig, daher ziehe ich einen Stern in der Bewertung ab, alles in allem ist die Geschichte dennoch sehr lesenswert.


FAQ