Warenkorb

We Will Fall

Eine Liebesgeschichte

Tragisch, herzzerreißend, markerschütternd – diese Liebesgeschichte ist größer als das Leben!

Die sechzehnjährige Izzy ist nicht gerade begeistert, als sie mit ihren Eltern von Manhattan nach Brooklyn ziehen muss. Wie soll sie hier Freunde finden? Alle Leute in ihrem Alter sind mit ihren Machtspielchen beschäftigt, in ihrer Hackordnung gibt es keinen Platz für Neue.
Doch dann begegnet Izzy Tristan, dessen Cousin Marcus der Boss im Block ist. Izzy und Tristan verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Niemand ahnt, dass die beiden sich heimlich treffen, schon gar nicht Tristans Cousin. Doch als Marcus ausgerechnet Izzy als seine neue Freundin herauspickt, nimmt die Tragödie ihren Lauf.

»Es gibt Momente, in denen die Zeit stehenbleibt. Plötzlich weißt du, dass vor dir jemand steht, der auf irgendeine Weise Teil deiner Zukunft sein wird. Als ich Tristan zum ersten Mal sah, war das so ein Moment. Wir sahen uns an, und alles war klar. Ich wusste, dass ich mir jedes Detail seines Gesichts genau einprägen musste, damit ich mich später an alles erinnern könnte.«
In einer idealen Welt könnten Izzy und Tristan das absolute Traumpaar sein und beweisen, dass Liebe alle Gräben überwindet. Doch diese Welt ist nicht ideal.

Für Fans von »Eleanor & Park« und Angie Thomas.
Portrait

Shannon Dunlap hat an der New York University studiert und lebt mit ihrer Familie in Brooklyn. »We will fall. Eine Liebesgeschichte« ist ihr Debüt.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 23.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-5601-5
Verlag Fischer Sauerländer
Maße (L/B/H) 21,8/15,2/3,5 cm
Gewicht 590 g
Originaltitel Izzy and Tristan
Abbildungen 3 schwarzweisse -Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Henriette Zeltner
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
4
8
3
0
0

Das Buch hat meine Erwartungen nicht erfüllt
von einer Kundin/einem Kunden aus Brunsbüttel am 08.11.2019

Ich muss sagen, dass mir die Rezension zu diesem Buch schwer gefallen ist, da es mich zwiegespalten zurück gelassen hat. Einerseits ist es flott geschrieben und das Lesen macht Spaß. Andererseits hatte ich immer mehr das Gefühl, das alles schon mal gelesen zu haben. Das ist auch nicht so weit hergeholt, denn der Inhalt spiegelt ... Ich muss sagen, dass mir die Rezension zu diesem Buch schwer gefallen ist, da es mich zwiegespalten zurück gelassen hat. Einerseits ist es flott geschrieben und das Lesen macht Spaß. Andererseits hatte ich immer mehr das Gefühl, das alles schon mal gelesen zu haben. Das ist auch nicht so weit hergeholt, denn der Inhalt spiegelt die Geschichte von Tristan und Isolde wider, übertragen in die heutige Zeit. Tristan bestreitet Schachspiele und spielt seinem Cousin Marcus mit den Gewinnen viel Geld ein. Er ist ein kluger, ruhiger Junge, der gefallen möchte. Er musste seinen Vater verlassen und lebt nun bei seiner Tante in Brooklyn. Eines Tages zieht Izzy mit ihrer Familie von Manhattan nach Brooklyn und der Neuanfang ist nicht einfach für sie und es belastet sie zusätzlich, dass sich ihr Zwillingsbruder plötzlich verändert und zurückzieht. Doch dann lernt sie Tristan kennen und beide verlieben sich ineinander. Aber auch Marcus hat ein Auge auf Izzy geworfen und er ist es gewohnt zu kriegen, was er will. Alle in der Gang tanzen nach seiner Pfeife. Brianna, die total in Marcus verliebt ist, ist ihrer neuen Freundin Izzy gegenüben nicht ehrlich. Alle verstricken sich in Lügen und Intrigen. "We will fall" ist ein Jugendbuch, das viele Probleme der heutigen Jugend aufzeigt. Hierarchie, Machtspiele, Kriminalität, Rassismus und Gewalt spielen eine große Rolle. das hat mir gefallen und passt gut. Die Charaktere blieben leider ziemlich seicht, mir hat hier und da die Tiefe gefehlt und somit auch die Emotionen der Protagonisten. Die Geschichte hat sich zum Schluss hin in eine Richtung entwickelt, die ich nicht mehr nachvollziehen kann. Zu viele Fragen bleiben offen. Natürlich kann eine Geschichte tragisch ausgehen, doch hier erscheint mir alles zu dick aufgetragen. Die Auflösung hat mir einfach nicht richtig gefallen und die Emotionen, die zum Schluss hin ausgelöst werden sollte, hätte ich mir schon früher gewünscht. Die strikte Anlehnung an Tristan und Isolde hat mir am Ende das Lesen ein bisschen schwer gemacht. Einem Vergleich mit diesem großen Klassiker kann die Geschichte nicht stand halten. Vielleicht wäre es besser gewesen, ihn überhaut nicht erst einzugehen. Schade, denn der Schreibstil als solcher hat mir gut gefallen.

Liebe unter schwierigen Umständen
von Sonjalein1985 am 06.11.2019

Inhalt: Als die 16-jährige Izzy mit ihrer Familie nach Brooklyn ziehen muss, ist sie erstmal alles andere als begeistert. Aber dann begegnet sie dem klugen Tristan und verliebt sich in ihn. Blöd nur, dass dessen Cousin Marcus ebenfalls ein Auge auf das liebenswerte Mädchen geworfen hat. Und der hat in dem Block das Sagen. Als Iz... Inhalt: Als die 16-jährige Izzy mit ihrer Familie nach Brooklyn ziehen muss, ist sie erstmal alles andere als begeistert. Aber dann begegnet sie dem klugen Tristan und verliebt sich in ihn. Blöd nur, dass dessen Cousin Marcus ebenfalls ein Auge auf das liebenswerte Mädchen geworfen hat. Und der hat in dem Block das Sagen. Als Izzy anfängt, sich heimlich mit Tristan zu treffen und offiziell mit Marcus auszugehen, bringt sie sich und auch Tristan in große Schwierigen. Meinung: „We will fall“ ist eine Liebesgeschichte, bei der man das Gefühl hat, dass man sie so oder so ähnlich irgendwo auf der Welt erleben könnte und die von den schwierigen Umständen einer Liebe erzählt. Im Mittelpunkt stehen Tristan und Izzy, aus deren Blickwinkeln die Geschichte erzählt wird. Allerdings kommt auch Brianna, die in Marcus verliebt ist, immer wieder zu Wort. Tristan ist ein kluger Junge, der sehr gut Schach spielen kann und damit auch für seinen Cousin Marcus Geld verdienen muss. Tristan ist ruhig und steht eigentlich immer einen Schritt hinter Marcus. Dies ändert sich erst, als er Izzy trifft. Denn sie ist die einzige, die mehr in ihm zu sehen scheint, als immer nur den kleinen „T“. Izzy ist sympathisch und liebenswert. Eigentlich ist sie eine ganz normale junge Frau, die mit dem Umzug von Manhattan nach Brooklyn nicht so gut klarkommt. Sie muss immerhin alles hinter sich lassen und ihr Zwillingsbruder verändert sich plötzlich schlagartig, was ihr ebenfalls schwer zu schaffen macht. Ihr einziger Lichtblick in dieser schweren Zeit ist Tristan. Doch als sie ausgerechnet von dessen Cousin als Freundin auserkoren wird, gerät sie in Schwierigkeiten. Briannas Bruder ist in Marcus Gang und sie selbst ist schon immer in diesen verliebt. Leider interessiert sich Marcus kein bisschen für sie. So ist es kein Wunder, dass Brianna eifersüchtig auf Izzy ist, als diese zu Marcus Auserwählten wird. Und das, obwohl sie weiß, dass ihre neue Freundin in Wirklichkeit auf jemand anderen steht. Marcus selbst ist mal charmant und mal brutal. Alles hört auf seine Befehle und keiner wagt es, sich ihm entgegenzustellen. Selbst die Polizei scheint gegen den jungen Anführer machtlos. Das Setting ist gut gemacht. Man kann sich gut in die Lebensumstände und Rangordnungen der Gegend hineinversetzen und alles wirkt echt. Leider ist von vornherein klar, wohin alles führt und das nimmt etwas die Spannung raus. Trotzdem finde ich „We will fall“ sehr lesenswert und eine wundervolle Geschichte. Fazit: Gelungene Liebesgeschichte, die absolut lesenswert ist.

we will fall
von StephanieP aus Innsbruck am 04.11.2019

Izzy zieht mit ihrer Familie um und ist plötzlich in einem komplett neuen Umfeld. Sie trifft auf Tristan und die beiden Jugendlichen könnten kaum unterschiedlicher sein. Dennoch finden sie den jeweils anderen sehr interessant, aber auch Tristans Cousin hat Interesse an Izzy. „We will fall“ ist eine tragische Liebesgeschichte, in... Izzy zieht mit ihrer Familie um und ist plötzlich in einem komplett neuen Umfeld. Sie trifft auf Tristan und die beiden Jugendlichen könnten kaum unterschiedlicher sein. Dennoch finden sie den jeweils anderen sehr interessant, aber auch Tristans Cousin hat Interesse an Izzy. „We will fall“ ist eine tragische Liebesgeschichte, in welcher es nur Verlierer gibt. Shannon Dunlaps Schreibstil ist flüssig und in einigen Szenen auch berührend. Gerade des Ende des Buches konnte mich komplett überzeugen, aber leider gab es davor ein paar Szenen, die sich etwas in die Länge gezogen haben. Besonders gut haben mir die Kapitel aus der Sicht unterschiedlicher Charaktere gefallen. Dies ermöglicht dem Leser einen ganz neuen Blick auf die Handlung und mehr Tiefe. Zudem schafft es die Autorin die Emotionen, gerade Izzys am Ende des Buches, glaubwürdig zu transportieren und den Leser somit zum Nachdenken anzuregen. Die einzelnen Protagonisten wirkten gut gezeichnet und authentisch. Vor allem Tristan und seine große Leidenschaft das Schachspielen konnten mich komplett überzeugen. Durch die große Glaubwürdigkeit der einzelnen Charaktere können die Emotionen glaubhaft transportiert werden und diese konnten mich daher stellenweise ergreifen. FAZIT: „We will fall- eine Liebesgeschichte“ überzeugt vor allem durch die authentischen Protagonisten und das berührende Ende. Da es ein paar langatmige Szenen gab vergebe ich 4 Sterne!


FAQ