Was vom Tage übrig blieb

Roman. Ausgezeichnet mit dem Booker Prize 1989

(14)
Seit Jahrzehnten dient Stevens dient als Butler auf Darlington Hall. Er sorgt für einen tadellosen Haushalt und ist die Verschwiegenheit in Person: Er hat sein Leben voll und ganz in den Dienst seines Herrn gestellt, niemals würde er auch nur ein Wort über die merkwürdigen Vorgänge im Herrenhaus verlieren. Jetzt bricht er zum ersten Mal aus seiner gewohnten Welt aus, um seine ehemalige Kollegin, Miss Kenton, in Cornwall zu besuchen. Die Fahrt wird für Stevens zu einer Reise in die Vergangenheit und schließlich auch zu einer Reise zu sich selbst.



Das kritische Portrait einer von Klasse und Hierarchien geprägten Gesellschaft und eine bittersüße Liebesgeschichte, erzählt von einem, der seinen Stand nie hinterfragt und der nie auch nur geahnt hat, dass er liebte.








Portrait
Kazuo Ishiguro, 1954 in Nagasaki geboren, kam 1960 nach London, wo er später Englisch und Philosophie studierte. 1989 erhielt er für seinen Weltbestseller »Was vom Tage übrigblieb«, der von James Ivory verfilmt wurde, den Booker Prize. Kazuo Ishiguros Werk wurde bisher in 50 Sprachen übersetzt. Er erhielt 2017 den Nobelpreis für Literatur. Der Autor lebt in London.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 30.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89667-631-3
Verlag Karl Blessing Verlag
Maße (L/B/H) 205/130/27 mm
Gewicht 396
Originaltitel The Remains of the Day
Verkaufsrang 343
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45243761
    Was vom Tage übrig blieb
    von Kazuo Ishiguro
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (171)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 64190301
    Tyll
    von Daniel Kehlmann
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 71429352
    Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4
    von Lucinda Riley
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 66175176
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 62249034
    Die Hauptstadt
    von Robert Menasse
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44358929
    Der weisse Dampfer
    von Tschingis Aitmatow
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 64190225
    Ein irischer Dorfpolizist
    von Graham Norton
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 62294810
    Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    (35)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 62033697
    Das Papiermädchen
    von Guillaume Musso
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 4123430
    Naokos Lächeln
    von Haruki Murakami
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 6098265
    Wiedersehen in Howards End
    von Edward Morgan Forster
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 11642040
    Frühstück bei Tiffany
    von Truman Capote
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 14238344
    Der englische Patient
    von Michael Ondaatje
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 33710407
    Stoner
    von John Williams
    (70)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 40890998
    Als der Himmel uns gehörte
    von Charlotte Roth
    (54)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 41734268
    Wildfell Hall
    von Anne Bronte
    eBook
    3,99
  • 42436462
    Der begrabene Riese
    von Kazuo Ishiguro
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 42473198
    Ein untadeliger Mann / Old Filth Trilogie Bd. 1
    von Jane Gardam
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 47366499
    Ein Festtag
    von Graham Swift
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 72414813
    Der kleine Freund
    von Donna Tartt
    Buch (Klappenbroschur)
    13,00
  • 82137213
    Alles, was wir geben mussten
    von Kazuo Ishiguro
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
12
2
0
0
0

Die Frage, was nach all dem übrig bleibt.
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2017

Der Rückblick auf das eigene Leben birgt oft mehr Gefahren, als es auf den ersten Blick scheint. Da werden Entscheidungen bereut, die womöglich übereilt, unüberlegt getroffen wurden. Da werden enttäuschte Erwartungen erneut durchlebt, Verluste reflektiert und Schmerz noch einmal erlebt. Da gibt es die Liebschaften, die niemals erwidert wurden und die Affären,... Der Rückblick auf das eigene Leben birgt oft mehr Gefahren, als es auf den ersten Blick scheint. Da werden Entscheidungen bereut, die womöglich übereilt, unüberlegt getroffen wurden. Da werden enttäuschte Erwartungen erneut durchlebt, Verluste reflektiert und Schmerz noch einmal erlebt. Da gibt es die Liebschaften, die niemals erwidert wurden und die Affären, die im Nachhinein verflucht werden. Und es gibt all die Chancen, die Gelegenheiten, die man nicht ergriffen hat, bei denen der Mut fehlte, die Entschlossenheit und die Kühnheit. Auch Mr. Stevens blickt zurück. Blickt zurück auf sein Leben als Butler in Darlington Hall. Ein Leben, das er vollends in die Dienste seiner Arbeit stellte, bei dem er verzichtete, auf seine eigenen Wünsche, die Liebe, die Familie. Mr. Stevens blickt zurück. Blickt zurück und erinnert sich. Erinnert sich an all die geschichtsträchtigen Ereignisse, die sich in den großen Hallen von Darlington Hall abgespielt haben. An jene Vorwürfe gegen seinen Vorgesetzen, die Skandale, Antisemitismus. Mr. Stevens blickt zurück. Und wir blicken mit ihm. Blicken mit ihm und erfahren Dinge, die ihm selbst verborgen blieben. Wir sehen, was er nicht wahrgenommen hat, nicht wahrnehmen konnte, vielleicht auch nicht wahrnehmen wollte. Nach der Vergabe des Literatur-Nobelpreises an Kazuo Ishiguro kann man sich vor Rezensionen zu seinen Büchern kaum retten. Es ist von Feinfühligkeit die Rede, von Einfühlungsvermögen und stimmungsvollen Landschaftsbildern. Doch Ishiguro lediglich darauf zu reduzieren, wird ihm schlichtweg nicht gerecht. Er ist so viel mehr, als ein reiner Erzähler atmosphärischer Szenerien. Er dringt tief vor, in die menschliche Psyche, ist der Meister der verborgenen Wünsche und Sehnsüchte und seziert wie mit einem scharfen Messer das Leben der Protagonisten. Ishiguro kreiert ein Gesamtkunstwerk, ein Gemälde, farbig und bunt, mit unterschiedlichen Schattierungen und Tiefe. Es ist der Rückblick auf ein Leben der Aufopferung, der Folgsamkeit und dem Fleiß. Ein Leben des Verzichts, dessen Folgen erst mit den Jahren wirklich offensichtlich werden. Und so steht er da, unser Mr. Stevens, kurz vor Ende seines Arbeitslebens. Er steht da und stellt sich der Frage, endlich, nachdem er sie so lange verdrängt hat. Die Frage, was nach all dem übrig bleibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2017
Bewertet: anderes Format

Bedingungsloses Dienen, ohne Fragen zu stellen: Butler Stevens geht völlig in seiner Aufgabe auf und verliert dabei jedoch sich selbst. Sprachlich und inhaltlich ein Genuss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 07.11.2017
Bewertet: anderes Format

Eine unglaublich poetische und auch kritische Geschichte über einen, der seinen eigenen Stand nie hinterfragt hat, kombiniert mit einer bittersüßen Liebesgeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Was vom Tage übrig blieb - Kazuo Ishiguro

Was vom Tage übrig blieb

von Kazuo Ishiguro

(14)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=
Alles, was wir geben mussten - Kazuo Ishiguro

Alles, was wir geben mussten

von Kazuo Ishiguro

(37)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

40,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

FAQ