Kreuzschnitt

Kriminalroman

(51)
Die Krimi-Entdeckung aus Skandinavien
Bogart Bull, Kommissar bei der Osloer Kriminalpolizei, durchlebt eine schwere Zeit, nachdem seine Frau und sein Kind bei einem Unfall ums Leben gekommen sind. Seine Chefin versetzt ihn zu Europol, wo ein mysteriöser Fall auf ihn wartet: Der schwerreiche norwegische Unternehmer und Kunstsammler Axel Krogh ist in seiner Villa in Südfrankreich ermordet aufgefunden worden - doch alle Verdächtigen haben ein wasserdichtes Alibi. Bulls einziger Anhaltspunkt ist ein Gemälde von Edvard Munch, das einen Dämon zeigt. Nichts anderes hat der Mörder aus der Villa entwendet. Bulls Ermittlungen führen ihn schnell in die Vergangenheit: zu einem grausamen, ungesühnten Verbrechen in den vierziger Jahren …
"Mit das Beste, was ich seit langer Zeit in der norwegischen Kriminalliteratur gelesen habe." Bookbloggeir/ Geir Tangen
Rezension
"Spannender Fall, starker Kommissar." Morgenpost am Sonntag (Dresden), 27.08.2017
Portrait
Øistein Borge, Jahrgang 1958, kommt aus der Film- und Werbebranche, wo er als als Regisseur, Texter und Creative Director gearbeitet hat. Er hat sowohl in Norwegen als auch im Ausland zahleiche Auszeichnungen für seine Arbeit erhalten, darunter zwei goldene Löwen beim Werbefilmfestival in Cannes.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 01.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30604-8
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 125/190/25 mm
Gewicht 333
Originaltitel Syvende demonen
Übersetzer Andreas Brunstermann
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 63877531
    Der Totensucher
    von Chris Karlden
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 50254889
    Die schwarze Dame
    von Andreas Gruber
    (12)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 72112830
    Bleiche Knochen
    von Graham Masterton
    (3)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    13,99
  • 11377275
    Menschensöhne / Kommissar-Erlendur-Krimi Bd.1
    von Arnaldur Indriðason
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (185)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47661709
    Die Grausamen
    von John Katzenbach
    (77)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 64219440
    Gendarmentod
    von Oskar Feifar
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 62388105
    DNA
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (144)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 56051375
    Oxen. Das erste Opfer
    von Jens Henrik Jensen
    (110)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 62294923
    Angstmörder
    von Lorenz Stassen
    (28)
    Buch (Paperback)
    12,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18607540
    Die falsche Fährte / Kurt Wallander Bd.6
    von Henning Mankell
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 35327657
    Die Stunde des Reglers / Gabriel Tretjak Bd.2
    von Max Landorff
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39229906
    Totenleuchten / Lappland-Krimi Bd.1
    von Klara Nordin
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40931233
    Der Prediger von Fjällbacka / Erica Falck & Patrik Hedström Bd.2
    von Camilla Läckberg
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (115)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 41924165
    Und morgen du / Kommissar Fabian Risk Bd.1
    von Stefan Ahnhem
    (76)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42436294
    Die Akademiemorde
    von Martin Olczak
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47872092
    Die Mädchen von der Englandfähre
    von Lone Theils
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 48070598
    Sieben minus eins
    von Arne Dahl
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 48780046
    Durst
    von Jo Nesbo
    (127)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 56051375
    Oxen. Das erste Opfer
    von Jens Henrik Jensen
    (110)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 61461232
    Winterfest
    von Jørn Lier Horst
    Buch (Taschenbuch)
    10,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
30
19
2
0
0

Fesselnd und tiefgründig
von einer Kundin/einem Kunden am 11.12.2017

Ein norwegischer Unternehmer wird in Frankreich ermordet und der Osloer Kriminalkommissar Bogart Bull wird zu Europol beordert um seinen französischen Kollegen zu bei dem sehr komplizierten Fall zu helfen. Einer der besten Krimis die ich in diesem Jahr gelesen habe

toller norwegischer Krimi!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.11.2017

Ein schwerreicher norwegischer Unternehmer und Kunstsammler wird ermordet und entstellt in seiner Villa in Frankreich aufgefunden. Der Fall gibt Rätsel auf – obwohl sich sehr viele teure Gemälde in der Villa befinden, fehlt nur Eines. Und dazu nicht einmal das Wertvollste… Bogart Bull, nach einer schweren persönlichen Krise abkommandiert um... Ein schwerreicher norwegischer Unternehmer und Kunstsammler wird ermordet und entstellt in seiner Villa in Frankreich aufgefunden. Der Fall gibt Rätsel auf – obwohl sich sehr viele teure Gemälde in der Villa befinden, fehlt nur Eines. Und dazu nicht einmal das Wertvollste… Bogart Bull, nach einer schweren persönlichen Krise abkommandiert um internationale Fälle zu lösen, ermittelt mit viel Einsatz zwischen Frankreich, Norwegen und Spanien und kommt so dem Geheimnis langsam auf die Spur. Der Krimi hat mich von der ersten Seite an begeistert! Oistein Borge versteht es meisterlich, die Atmosphäre, Geschehnisse und Personen treffend zu beschreiben. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Ich mag Krimis, die neben einem spannenden Kriminalfall auch sprachlich noch was zu bieten haben. Dies ist so einer!

Herausragendes Debüt - spannend und tiefgründig
von einer Kundin/einem Kunden aus Dreieich am 22.10.2017

Das Krimidebüt „Kreuzschnitt“ von Øistein Borge ist einer der besten Krimis, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Geschickt verbindet der Autor hier einen brutalen Mord in der Gegenwart mit einem grausamen Verbrechen in der Vergangenheit. Kommissar Bogart Bull ist immer noch mitgenommen von dem tragischen Unfalltod seiner Frau... Das Krimidebüt „Kreuzschnitt“ von Øistein Borge ist einer der besten Krimis, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Geschickt verbindet der Autor hier einen brutalen Mord in der Gegenwart mit einem grausamen Verbrechen in der Vergangenheit. Kommissar Bogart Bull ist immer noch mitgenommen von dem tragischen Unfalltod seiner Frau und Tochter. Nach einem Alkoholentzug endlich wieder im Dienst, wird er von seiner Chefin zu Europol versetzt und soll in Südfrankreich zusammen mit der französischen Polizei in dem mysteriösen Mordfall an dem norwegischen Unternehmer und Kunstsammler Axel Krogh ermitteln. Der einzige Anhaltspunkt ist ein vom Tatort verschwundenes Gemälde von Edvard Munch, das einen Dämon zeigt. Bald führen die Ermittlungen Bull zu einem grausamen Verbrechen, welches vor langer Zeit während des 2. Weltkriegs begangen wurde und das bis in die Gegenwart nachwirkt. Mit der Figur des Bogart Bull hat Borge einen sehr interessanten und authentischen Ermittler geschaffen. Der Unfalltod seiner Familie wirft ihn total aus der Bahn und er stürzt ab und verfällt dem Alkohol. Nach einem Entzug versucht er gerade wieder sich in sein Leben zurückzukämpfen und in seinem Job wieder Fuß zu fassen. All dies macht die Figur sehr authentisch und auch sympathisch. Ich konnte sehr gut mit ihm mitfühlen. Die anderen Charaktere sind ebenfalls sehr gut ausgearbeitet und wirkten ebenfalls sehr glaubwürdig. Besonders sympathisch war mir auch der französische Kommissar Moulin, mit dem Bull sehr vertrauensvoll zusammenarbeitet und der am Ende fast wie ein Freund für ihn wird. Im Buch gibt es zwei Erzählstränge. Einmal die Ermittlungen in der Gegenwart im Jahr 2014 und dann die Geschehnisse in der Vergangenheit, beginnend im Jahr 1906 und endend im Jahr 1943. Durch den Wechsel zwischen Gegenwart und den Rückblicken in die Vergangenheit bleibt die Geschichte bis zum Schluss spannend und voller Wendungen. Zunächst weiß man noch nicht, wie beide Ebenen zusammenhängen, erst im letzten Drittel des Buches fügt sich alles zusammen und die verschiedenen Puzzleteile rutschen an die passende Stelle. Die Auflösung am Ende war glaubwürdig und hat mich total überrascht. Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig zu lesen und ich konnte der Handlung, obwohl sie sehr komplex war, sehr gut folgen. Es blieb auch immer spannend, so daß ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Sehr gut gefallen hat mir auch der historische Aspekt. So habe ich nebenbei auch noch etwas über die französische Résistance im 2. Weltkrieg und bzgl. der Malerei etwas über Edvard Munch und den Fauvismus erfahren. Dem Kommentar der Zeitung Aftenposten („Ein komplexes, spannendes Debüt“) kann ich mich voll und ganz anschließen. „Kreuzschnitt“ ist ein überaus spannender und abwechslungsreicher Krimi mit einem äußerst sympathischen Kommissar und einer tiefgründigen komplexen Handlung. Ich hoffe wirklich sehr, dass es noch weitere Krimis mit Kommissar Bull geben wird. Dieser Krimi ist ein „Muss“ für alle Krimileser, die skandinavische Krimis mit Tiefgang mögen. Von mir gibt es deswegen 5 verdiente Sterne dafür.


Wird oft zusammen gekauft

Kreuzschnitt - Oisten Borge

Kreuzschnitt

von Oisten Borge

(51)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Ein irischer Dorfpolizist - Graham Norton

Ein irischer Dorfpolizist

von Graham Norton

(61)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=

für

29,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

FAQ