Dann schlaf auch du

Roman. Ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt 2016

(143)
Der Preis des Glücks



Sie wollen das perfekte Paar sein, Kinder und Beruf unter einen Hut bringen, alles irgendwie richtig machen. Und sie finden die ideale Nanny, die ihnen das alles erst möglich macht. Doch wie gut kann man einen fremden Menschen kennen? Und wie sehr kann man ihm vertrauen?



Sie haben Glück gehabt, denken sich Myriam und Paul, als sie Louise einstellen - eine Nanny wie aus dem Bilderbuch, die auf ihre beiden kleinen Kinder aufpasst, in der schönen Pariser Altbauwohnung im 10. Arrondissement. Wie mit unsichtbaren Fäden hält Louise die Familie zusammen, ebenso unbemerkt wie mächtig. In wenigen Wochen schon ist sie unentbehrlich geworden. Myriam und Paul ahnen nichts von den Abgründen und von der Verletzlichkeit der Frau, der sie das Kostbarste anvertrauen, das sie besitzen. Von der tiefen Einsamkeit, in der sich die fünfzigjährige Frau zu verlieren droht. Bis eines Tages die Tragödie über die kleine Familie hereinbricht. Ebenso unaufhaltsam wie schrecklich.








Portrait
Die französisch-marokkanische Autorin Leïla Slimani gilt als die aufregendste literarische Stimme Frankreichs. Slimani wurde 1981 in Rabat geboren und wuchs in Marokko auf. Nach dem Studium an der Pariser Eliteuniversität Sciences Po arbeitete sie als Journalistin für die Zeitschrift »Jeune Afrique«. »Dann schlaf auch du« wurde mit dem höchsten Literaturpreis des Landes, dem Prix Goncourt, ausgezeichnet und erscheint in 37 Ländern. Ihr ebenfalls preisgekröntes literarisches Debüt »Dans le jardin de l’ogre« wird derzeit verfilmt. Darüber hinaus ist Leïla Slimani im November 2017 zur persönlichen Beauftragten von Staatspräsident Emmanuel Macron zur Pflege des französischen Sprachraums ernannt worden. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Kinder und lebt in Paris.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 21.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-630-87554-5
Verlag Luchterhand Literaturverlag
Maße (L/B/H) 22,5/14,6/2,6 cm
Gewicht 385 g
Originaltitel Chanson douce
Übersetzer Amelie Thoma
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62389014
    Schloss aus Glas (Filmausgabe)
    von Jeannette Walls
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 63890881
    Und es schmilzt
    von Lize Spit
    (100)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 61755580
    Underground Railroad
    von Colson Whitehead
    (136)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 64190225
    Ein irischer Dorfpolizist
    von Graham Norton
    (65)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 62292787
    Wir werden erwartet
    von Ulla Hahn
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 47832200
    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
    von Susann Pásztor
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 64190301
    Tyll
    von Daniel Kehlmann
    (68)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 61843739
    Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war
    von Paulus Hochgatterer
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 56051276
    Was ich euch nicht erzählte
    von Celeste Ng
    (90)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 64483604
    Das Leben des Vernon Subutex 1
    von Virginie Despentes
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2830061
    Kaltblütig
    von Truman Capote
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35344404
    Angerichtet
    von Herman Koch
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 43961996
    Was ich euch nicht erzählte
    von Celeste Ng
    (90)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 44066610
    Das Ende von Eddy
    von Édouard Louis
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 45526611
    Drei Tage und ein Leben
    von Pierre Lemaitre
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47832200
    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
    von Susann Pásztor
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47877733
    I Saw a Man
    von Owen Sheers
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 61755600
    Babylon
    von Yasmina Reza
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 63890881
    Und es schmilzt
    von Lize Spit
    (100)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 63890929
    Im Herzen der Gewalt
    von Édouard Louis
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 87299494
    Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
143 Bewertungen
Übersicht
99
32
6
2
4

Wow!
von einer Kundin/einem Kunden aus Datteln am 20.04.2018

Dieses soziologisch angelegte Buch beginnt schonungslos und ohne jegliche Vorwarnung mit einer schrecklichen Tat. Eine Babysitterin ermordet brutal die beiden Kinder, auf die sie eigentlich Acht geben sollte. Im weiteren Verlauf erfahren wir rückblickend und mit fast chirurgischer Präzision, wie es zu dieser Tragödie kommen konnte. Dass man... Dieses soziologisch angelegte Buch beginnt schonungslos und ohne jegliche Vorwarnung mit einer schrecklichen Tat. Eine Babysitterin ermordet brutal die beiden Kinder, auf die sie eigentlich Acht geben sollte. Im weiteren Verlauf erfahren wir rückblickend und mit fast chirurgischer Präzision, wie es zu dieser Tragödie kommen konnte. Dass man als Leser bereits weiß, wie das Ganze endet, tut der Spannung absolut keinen Abbruch. ___________________________________________ Leila Slimani erzählt die Geschichte aus drei verschiedenen Perspektiven. So kommen die Eltern, die Babysitterin und Personen aus deren Vergangenheit zu Wort. Die psychologischen Hintergründe werden dabei ebenso gut und intensiv beleuchtet wie die gesellschaftskritischen Aspekte. ___________________________________________ Die Autorin füttert uns mit Details zu den einzelnen Figuren, und zwar so punktgenau, dass man sich mühelos in deren Denkweise und Handlungen hineinversetzen kann. Dadurch entsteht eine Verbindung zu den Protagonisten, die es uns ermöglicht, einen Blick hinter die Fassade zu werfen. Wenngleich ich mir etwas mehr charakteristische Tiefe gewünscht hätte. ___________________________________________ Man spürt beispielsweise förmlich die Labilität und Einsamkeit, die die Babysitterin seit Langem umgeben. Auch wenn man selbstverständlich nicht gutheißt, wie sie die Situation letztendlich eskalieren ließ, so kann man es doch ansatzweise nachvollziehen. Das typische Muster einer völligen Desozialisation, deren früh erkennbare Anzeichen von der Gesellschaft ignoriert wurden. Und das Bild einer Welt mit deutlich erkennbaren Unterschieden in den gesellschaftlichen Gegebenheiten und deren Schichten. Die trennende Kluft zwischen "oben" und "unten" wird stetig größer. ___________________________________________ Mit der Mutter der beiden Kinder zu sympathisieren, fiel mir mal leicht, mal schwer. Natürlich empfinde ich Mitgefühl auf Grund ihres schmerzlichen Verlustes. Andererseits frage ich mich, ob sie es nicht hätte erkennen müssen, welch tragisches Szenario sich da anbahnt. Mütterlicher Instinkt. Gern würde ich sie packen, durchrütteln und ihr zurufen: "Schau doch endlich mal hin!" ___________________________________________ Der Schreibstil ist äußerst flüssig und angenehm, die Sprache unkompliziert und daher leicht verständlich. Die ohnehin schon wenigen Seiten lesen sich weg wie nichts. Ein Buch, das von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist und erschreckend realistisch daherkommt. ___________________________________________ Das Cover ist wirklich nett anzusehen. Es zeigt ein zum Buch passendes Schwarzweiß-Foto von Kindern auf einem Karussell. Der Titelhintergrund ist in einem dezenten Roséton gehalten. Ein insgesamt recht auffälliges Cover. ___________________________________________ Fazit: Ein beeindruckendes Buch über ein sensibles und schockierendes Thema, das nachhaltig in Erinnerung bleibt. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass mich ein Buch nach wenigen Seiten so sehr einnimmt. Leila Slimani gewann meiner Meinung nach zu Recht für dieses Buch den Prix Goncourt, den französischen Literaturpreis.

Spannend und aufwühlend
von einer Kundin/einem Kunden aus Vilsbiburg am 12.04.2018

Die Geschichte ist sehr interessant aufgebaut. Sie beginnt "von hinten": die kleinen Kinder sind tot. Dann wird zurückgeschwenkt auf den Anfang, wie alles begann. Die Mutter Myriam möchte nach der Geburt des 2. Kinds wieder in ihren Beruf zurück.... Die Geschichte ist sehr interessant aufgebaut. Sie beginnt "von hinten": die kleinen Kinder sind tot. Dann wird zurückgeschwenkt auf den Anfang, wie alles begann. Die Mutter Myriam möchte nach der Geburt des 2. Kinds wieder in ihren Beruf zurück. Daher entschließen sie und ihr Mann Paul sich dazu, eine Nanny einzustellen. Aufgrund der hervorragenden Referenzen entscheiden sie sich für die 50-jährige Louise. Es gibt hauptsächlich 2 Sichten, aus deren Sicht erzählt wird: die Nanny Louise, sowie die Mutter Myriam. Es gibt kleine Schwenker in die Vergangenheit von Louise, als sie verheiratet war und eine kleine Tochter hat. Das Buch erzählt sehr subtil und nur in Andeutungen, wie sich das Drama entwickelt. Es wird jedoch nicht aufgeklärt, warum Louise das tut, und ob sie aus dem Koma erwacht. Sehr spannend aufgebaut, ich konnte es nicht aus der Hand legen. Werde ich weiter empfehlen ??

Ohne Nachhall
von einer Kundin/einem Kunden aus Seelze am 07.04.2018

Myriam und Paul suchen lange nach einer Nanny, die zu ihnen und ihren beiden Kindern passt, denn Myriam möchte gerne wieder in ihren alten Job zurück und arbeiten. Louise passt perfekt zu der Familie. Die Eltern und die Kinder sind begeistert von ihr. Allmählich wird Louise immer unentbehrlicher. Doch... Myriam und Paul suchen lange nach einer Nanny, die zu ihnen und ihren beiden Kindern passt, denn Myriam möchte gerne wieder in ihren alten Job zurück und arbeiten. Louise passt perfekt zu der Familie. Die Eltern und die Kinder sind begeistert von ihr. Allmählich wird Louise immer unentbehrlicher. Doch hinter der nette Fassade der alten Frau lauern Abgründe, welche sich niemand vorstellen kann. Das Buch beginnt gleich mit einem Tatort. Man weiß von Anfang an, was passieren wird. Das macht die ganze Geschichte aber nicht weniger spannend. Es ist interessant herauszufinden, warum das passiert ist. Der Schreibstil lässt sich gut und einfach lesen und das Buch hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Die Kapitel sind ziemlich kurz und so saß ich abends im Bett und denkt sich jedes mal "nur noch eins, dann gehe ich schlafen." Das Buch erzählt, unter anderem, die Vergangenheit von Louise sehr eindrücklich. Man bemerkt ihre Ängste, ihre Störungen. Da man schon weiß, wie die Geschichte mit den beiden Kindern enden wird ist man die ganze Zeit unter Spannung.Während des Lesens wartet man auf die ersten Anzeichen und wie die Umwelt auf die reagiert. Selbstverständlich ist man auch neugierig, was passiert ist, damit Louise so handelt. Das Buch hat mich gefesselt und in seinen Bahn gezogen. Ich musste unbedingt wissen, warum Louise das gemacht hat, hier bleibt das Buch allerdings sehr offen, dass hat mich nicht gefallen. Kaum hatte ich das Buch zugeklappt, war die Wirkung verflogen. Es ist eine eindringliche und auch grausame Geschichte, welche bei mir keinen Nachhall ausgelöst hat. Die Personen waren zu weit weg, ich konnte mich in niemanden hineinfühlen und blieb so auf Distanz. "Dann schlaf auch du" ist mal eine etwas andere Geschichte. Ich bin wieder einmal hin und her gerissen, ob ich es empfehlen kann, denn das Buch ist echt fesselnd und man kann es in einem Rutsch lesen, aber es bleibt nichts zurück von dem Buch. Ich habe das Buch von bloggerportal bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.


Wird oft zusammen gekauft

Dann schlaf auch du - Leïla Slimani

Dann schlaf auch du

von Leïla Slimani

(143)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=
Was man von hier aus sehen kann - Mariana Leky

Was man von hier aus sehen kann

von Mariana Leky

(157)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

40,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

FAQ