Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Hexenholzkrone Bd.2

Der letzte König von Osten Ard 1

Hexenholzkrone Band 2

»Erneut eine Meisterleistung.« Eric Kolling, Pfälzischer Merkur, 24.01.2018 »Tad Williams erreicht mit seiner Saga um Osten Ard alte Fans und neue Leser zugleich auf meisterhafte Weise.« Rhein Main Magazin, 12.2017 »Es ist eine große Freude, zu sehen, wie Williams an den unterschiedlichen Schauplätzen seine Protagonisten platziert und an die richtigen Positionen bringt für all das, was noch kommen wird.«Sarah Beumer, zauberspiegel-online, 12.2017 »„Der Letzte König von Osten Ard" verspricht ein gewaltiges, episches Abenteuer zu werden und ich freue mich wie ein Kleinkind darauf, herauszufinden, welche Herausforderungen Simon, Miri und ihre Freunde meistern müssen. Ich bin heimgekehrt. Jetzt mache ich es mir gemütlich.« Elli Slafzinski, Wortmagie, 10.2017 »Tad Williams erweist sich in "Die Hexenholzkrone" einmal mehr als großartiger Geschichtenerzähler, der im Verlauf dieser ersten beiden Teile wieder ganz zu seiner alten Präsenz und poetischen Sogkraft findet.« Melanie Frommholz, booksection, 16.10.2017 »Tad Williams hat mit "Hexenholzkrone 1" eine fulminante, großartige, überragende High Fantasy Geschichte geschrieben, die an seine erste Osten Ard-Reihe anknüpft. Es ist aber auch für Leser ohne Vorkenntnisse geeignet. Ich bin begeistert und verliebt in diesen neuen Reihen-Auftakt, der alles hat, was richtig gute Fantasy braucht – und mehr. [...] Ich kann es nicht erwarten, "Hexenholzkrone 2" zu lesen, die am 11.November 2017 erscheint. « Anna Beutel, Buchstabenträumerei, 10.2017
Rezension
""Der Letzte König von Osten Ard" verspricht ein gewaltiges, episches Abenteuer zu werden und ich freue mich wie ein Kleinkind darauf, herauszufinden, welche Herausforderungen Simon, Miri und ihre Freunde meistern müssen. Ich bin heimgekehrt. Jetzt mache ich es mir gemütlich."
Elli Slafzinski, Wortmagie, 10.2017

"Tad Williams erweist sich in "Die Hexenholzkrone" einmal mehr als großartiger Geschichtenerzähler, der im Verlauf dieser ersten beiden Teile wieder ganz zu seiner alten Präsenz und poetischen Sogkraft findet."
Melanie Frommholz, booksection, 16.10.2017

"Tad Williams hat mit "Hexenholzkrone 1" eine fulminante, großartige, überragende High Fantasy Geschichte geschrieben, die an seine erste Osten Ard-Reihe anknüpft. Es ist aber auch für Leser ohne Vorkenntnisse geeignet. Ich bin begeistert und verliebt in diesen neuen Reihen-Auftakt, der alles hat, was richtig gute Fantasy braucht - und mehr. [...] Ich kann es nicht erwarten, "Hexenholzkrone 2" zu lesen, die am 11.November 2017 erscheint. "
Anna Beutel, Buchstabenträumerei, 10.2017
Portrait
Tad Williams ist ein kalifornischer Superstar. Seine Bücher wurden mehr als zehn Millionen Male weltweit verkauft.
Seine epischen Fantasy– und Science-Fiction-Reihen, fantastischen Geschichten jeglicher Art, Urban-Fantasyromane, Comics, Drehbücher etc., hatten einen starken Einfl uss auf eine ganze Generation von Autoren.
Er und seine Familie leben in den Bergen von Santa Cruz, in einem seltsamen und schönen Haus.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 550
Erscheinungsdatum 11.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-96196-6
Reihe Der letzte König von Osten Ard 2
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 22,1/15/5 cm
Gewicht 835 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Cornelia Holfelder-von der Tann, Wolfram Ströle
Verkaufsrang 38255
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Weitere Bände von Hexenholzkrone

  • Band 1

    40330406
    Die Hexenholzkrone Bd.1
    von Tad Williams
    (22)
    Buch
    20,00
  • Band 2

    56801253
    Die Hexenholzkrone Bd.2
    von Tad Williams
    (15)
    Buch
    20,00
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
12
3
0
0
0

Nicht zu glauben
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 07.01.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Wie kann nur ein Mensch hier 5 Sterne geben? 1 Stern wäre zu gering. Die Geschichte wird nicht nämlich nicht beendet. Ungefähr so als würde Herr der Ringe nach dem 2. Teil enden. Und auch die Geschichte Selbst ist gerade mal mittelmäßig. Aber eine Schande und Scham auf diejenigen, welche 5 Sterne für eine nicht abgeschl... Wie kann nur ein Mensch hier 5 Sterne geben? 1 Stern wäre zu gering. Die Geschichte wird nicht nämlich nicht beendet. Ungefähr so als würde Herr der Ringe nach dem 2. Teil enden. Und auch die Geschichte Selbst ist gerade mal mittelmäßig. Aber eine Schande und Scham auf diejenigen, welche 5 Sterne für eine nicht abgeschlossene Geschichte geben.

Sehr gute Fortsetzung
von Lerchie am 12.07.2018

Prinzessin Idela, die verwitwete Mutter des Thronfolgers schmiert dem Großkanzler Pasevalles Honig um den Mund…. Tiamak schickt Bruder Etan auf die Suche nach Josuas Frau und seinen Kindern. … Es wird vermutet, dass sie noch leben… Bei den Hikeda’ya lebt Tzoja als Sklavin und Geliebte Viyekis. Ihre Tochter und somit ein Halbbl... Prinzessin Idela, die verwitwete Mutter des Thronfolgers schmiert dem Großkanzler Pasevalles Honig um den Mund…. Tiamak schickt Bruder Etan auf die Suche nach Josuas Frau und seinen Kindern. … Es wird vermutet, dass sie noch leben… Bei den Hikeda’ya lebt Tzoja als Sklavin und Geliebte Viyekis. Ihre Tochter und somit ein Halbblut hat es zu einer Klaue der Königin gebracht… Doch Tzoja hat Angst… Eigentlich hasst Jarnulf die Hikeda’ya, er will sich rächen… Der Sitha, die im Wald angeschossen worden war, geht es gar nicht gut, weshalb sie zu ihrem Volk zurückgebracht werden soll, denn nur dort kann ihr geholfen werden… Und dann ist da noch Morgan, der Thronfolger, der sich aber nicht wie einer benimmt und damit den König und die Königin des Öfteren verärgert… Es wird Zeit, dass er etwas Sinnvolles tut… Inwiefern schmiert Idela dem Großkanzler Honig um den Mund? Warum schickt Tiamak ausgerechnet Bruder Etan auf die Reise? Kann es wirklich sein, dass die Josuas Frau und Kinder noch leben? Lebt Tzoja als Geliebte Viyekis nicht sicher in Nakkiga? Wovor hat sie Angst? Wie hat Nezeru es geschafft als Halbblut eine Klaue der Königin zu werden? Warum hasst Jarnulf die Hikkeda’ya? Weshalb will er sich rächen? Was war mit der Sitha, die im Wald angeschossen worden war? Warum kann ihr nur bei ihrem Volk geholfen werden? Inwiefern benimmt sich Morgan nicht wie ein Thronfolger? Was tut er, das seine Großeltern so verärgert? Auf welchen Weg schicken sie ihn, damit er etwas Sinnvolles tut? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch. Meine Meinung Das Buch beginnt mit einem kurzen Abschnitt der beschreibt, was Morgan auf dem verbotenen Turm geschehen ist. Es fängt daher auch gleich wieder spannend an. Ich hatte nach dem Schluss des letzten Buches schon Angst, dass Morgan, weil vom Turm gefallen, tot sei. Zum Glück war dem nicht so. In der Geschichte war ich wieder schnell drinnen und konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Ich muss sagen, dass dies kein Buch ist, das man schnell mal herunterlesen kann. Man muss höllisch aufpassen, denn es gibt viele Namen und Bezeichnungen, die man sich schwerlich alle merken kann. Jedoch gibt es am Ende des Buches ein Glossar, was ich als selbstverständlich empfinde. Allerdings ist es eben nicht überall so, weshalb ich mich darüber auch sehr freue. Es gibt immer wieder Auseinandersetzungen zwischen Personen oder ganzen Gruppen, die darauf hindeuten, dass in Simons und Miriamels Reich nicht alles so ist, wie es sein sollte. Diese Scharmützel sorgten immer wieder für Spannung so dass der Bogen nie riss. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, der mich ungeduldig auf den nächsten Band warten lässt. Es hat mich gefesselt und auch sehr gut unterhalten. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie es weitergeht, überhaupt wenn ich an die Nornen denke… Dieses Buch bekommt von mir eine Lese-/Kaufempfehlung sowie die volle Bewertungszahl.

Williams hält die Spannung
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

„Die Hexenholzkrone 2“ knüpft nahtlos an das Geschehen in „Die Hexenholzkrone 1“ an, da es sich im englischen Original um ein zusammenhängendes Werk handelt, welches nur für die deutsche Übersetzung auf zwei Bände aufgeteilt wurde. So wird der Cliffhanger des ersten Teils schnell aufgegriffen und während dort eher etwas Vorge... „Die Hexenholzkrone 2“ knüpft nahtlos an das Geschehen in „Die Hexenholzkrone 1“ an, da es sich im englischen Original um ein zusammenhängendes Werk handelt, welches nur für die deutsche Übersetzung auf zwei Bände aufgeteilt wurde. So wird der Cliffhanger des ersten Teils schnell aufgegriffen und während dort eher etwas Vorgeplänkel stattfand, nimmt die Geschichte nun an Fahrt auf. Zwar gibt es auch hier ein paar Längen, aber auch sehr viele spannende Szenen, weshalb ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte. Langsam spitzt sich die Situation zu – ganz Osten Ard bereitet sich auf kriegerische Auseinandersetzungen vor, die unausweichlich scheinen; es entstehen Unruhen in der Bevölkerung. Gerüchte künden von einem dunklen, fast vergessenen Kult, der wieder neue, teils namhafte Anhänger gefunden haben soll. Vom Hochhorst aus werden mehrere Expeditionen entsandt, um alte Sithi-Verbündete und die Familie Josuas ausfindig zu machen. Die Figuren bleiben nach wie vor komplex und glaubhaft. Wieder wechselt die Erzählung zwischen den Perspektiven verschiedener Protagonisten, von denen man zahlreiche neue Facetten kennenlernt. Auch rekapituliert Williams viel von der Vorgeschichte um „Das Geheimnis der Großen Schwerter“, was mich als Osten-Ard-Neuling teilweise etwas erschlagen hat, für die Kenner aber bestimmt eine gute Auffrischung darstellt. Was ich zum Schreibstil des ersten Teils anzumerken hatte, gilt auch für die zweite Hälfte – angenehm, mitreißend und detailverliebt. Das Ende ist gewohnt spannend und lässt den Leser mit einigen Fragezeichen zurück – während ich auf die Fortsetzung warte, habe ich mir bereits „Den Drachenbeinthron“ zugelegt, um weiter in Osten Ard eintauchen zu können und mehr über seine Vergangenheit zu erfahren.


FAQ