ESCAPE Dysturbia: Falsches Spiel im Casino (Spiel)

Ein Exit Game

Joseph Felix Ernst, Sebastian Frenzel

(4)
Spielwaren
Spielwaren
16,99
bisher 17,99
Sie sparen : 5  %
16,99
bisher 17,99

Sie sparen : 5 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Beschreibung

Das Luxus-Casino des schwerreichen Unternehmers Henrik de Graaf wird zum Anschlagsziel des Syndikats: Am helllichten Tag wird in der Lobby ein Informant des Millionärs kaltblütig erschossen. Felicity Bale, die Geschäftsführerin des Casinos, bittet euch um Hilfe. Der Tote trug ein verschlüsseltes Aufnahmegerät bei sich, auf dessen Herausgabe das Syndikat nun ein Ultimatum gestellt hat. Befindet sich auf dem Recorder belastendes Material, das euch im Kampf gegen die verbrecherische Untergrundorganisation hilft? Um das herauszufinden, bleibt euch nur noch wenig Zeit.

Begebt euch in eine Welt, in der Schein über Sein steht, in der Betrug zum Geschäftsmodell gehört und nicht immer das beste Blatt gewinnt. Aber passt auf, dass euch niemand in die Karten schaut! Denn das Syndikat ist euch schon näher, als ihr denkt …

Das Escape Game für zu Hause ist zurück! Löst unter Zeitdruck herausfordernde Rätsel. Ein unvergessliches Spielerlebnis mit spannender Story und ganz viel Atmosphäre!

Produktdetails

Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Warnhinweis "ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Kleinteile und/oder abreißbare Kleinteile enthalten, die z. B. verschluckt werden könnten. Erstickungsgefahr."
Erscheinungsdatum 24.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 4270000169304
Hersteller Homunculus verlag
Spieleranzahl 1 - 8
Maße (L/B/H) 22/19/4 cm
Gewicht 349 g
Illustrator Benjamin Urban
Verkaufsrang 1995

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
1

Eines der Besten bisher!
von einer Kundin/einem Kunden aus Künten am 13.04.2020

Spannende Rätsel in eine gute Story verpackt. Auch als erfahrene Rätsler hat und das Spiel Spass gemacht und gut unterhalten. Definitiv zu Empfehlen. Schwierigkeitsgead recht hoch. Deshalb für uns sogar noch etwas besser als der erste Teil. Wir haben schon ziemlich alle Exit, Deckscape, Unlock, usw. gespielt und können dies def.... Spannende Rätsel in eine gute Story verpackt. Auch als erfahrene Rätsler hat und das Spiel Spass gemacht und gut unterhalten. Definitiv zu Empfehlen. Schwierigkeitsgead recht hoch. Deshalb für uns sogar noch etwas besser als der erste Teil. Wir haben schon ziemlich alle Exit, Deckscape, Unlock, usw. gespielt und können dies def. empfehlen. Übrigens: Die App funktioniert tadellos mit einem Smartphone wenn man den Kamerazugriff zulässt. Alternativ kann man statt scannen die Karte auch manuell auswählen. Also absolut kein Grund auf so ein gutes Spiel zu verzichten.

Mal was anderes
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 10.02.2020

Wir haben schon viele Escape Spiele durchgespielt, umso schöner, wenn man noch einmal so richtig überrascht wird. An mehreren Stellen im Spiel haben wir richtig gestaunt, was sich aus dem Material rausholen lässt. Der Schwierigkeitsgrad ist eher hoch, wir mussten mehrmals die Hilfefunktion nutzen. Die App funktionierte dabei pro... Wir haben schon viele Escape Spiele durchgespielt, umso schöner, wenn man noch einmal so richtig überrascht wird. An mehreren Stellen im Spiel haben wir richtig gestaunt, was sich aus dem Material rausholen lässt. Der Schwierigkeitsgrad ist eher hoch, wir mussten mehrmals die Hilfefunktion nutzen. Die App funktionierte dabei problemlos, Sprecher gut, Optik zweckmäßig.

Hätte ein wirklich gutes Spiel sein können...
von einer Kundin/einem Kunden aus Marktgraitz am 31.12.2019

Hätte ein wirklich gutes Spiel sein können (da wirklich ein paar gute Ideen), wenn nicht voller Ärger mit der App (die zwingend erforderlich ist!). An mehreren Stellen müssen Karten per Kamera gescannt werden; mit mehrere Geräte, ob Tablet oder Smartphone, iOS oder Android; hat einfach nicht funktioniert. Wer denkt sich so ein... Hätte ein wirklich gutes Spiel sein können (da wirklich ein paar gute Ideen), wenn nicht voller Ärger mit der App (die zwingend erforderlich ist!). An mehreren Stellen müssen Karten per Kamera gescannt werden; mit mehrere Geräte, ob Tablet oder Smartphone, iOS oder Android; hat einfach nicht funktioniert. Wer denkt sich so einen Mist aus? Hätte man wenigstens irgendwelche QR-Codes auf die Karten gedruckt. Oder man lässt den App-Schrott komplett; den ersten Teil konnte man doch auch ohne App spielen. Was hier gemacht wurde, funktioniert jedoch offensichtlich nicht vernünftig. Ich finde es einfach nur Schade und kann daher nur von diesem Spiel abraten.


  • Artikelbild-0