Warenkorb

KOSMOS 694272 - Imhotep, Das Duell Brettspiel, Strategiespiel

Familienspiel für 2 Spieler ab 10 Jahren

Der Wettstreit der Baumeister geht weiter! Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Nofretete und Echnaton eines der berühmtesten Königspaare Ägyptens. Die jeweiligen Spielfiguren müssen taktisch clever platziert werden, um so die wertvollsten Plättchen von den sechs Booten zu entladen. Nach und nach baut so jeder Spieler an seinen eigenen vier Monumenten, um möglichst viele Ruhmespunkte zu erlangen. Ein kompetitives Strategiespiel im direkten Eins gegen Eins andere Regeln, neue Taktiken. Für 2 Spieler ab 10 Jahren.

Spieldauer: 30 Minuten
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Altersempfehlung ab 10
Warnhinweis ACHTUNG! Für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet. Erstickungsgefahr, da kleine Teile verschluckt oder eingeatmet werden können
Erscheinungsdatum 01.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 4002051694272
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Franckh-Kosmos
Spieleranzahl 2
Maße (L/B/H) 20,8/20,7/5 cm
Gewicht 446 g
Illustrator Claus Stephan
Verkaufsrang 180
Altersfreigabe 10 Jahre
Spieldauer 30 min
Anzahl Spieler (min.) 2
Anzahl Spieler (max.) 2
Spielwaren
Spielwaren
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Schöne 2-Spieler-Variante mit Taktik, Glück und einfachen Regeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Bayreuth am 10.03.2019

„IMHOTEP – Das Duell“ ist eine gut umgesetzte, spezielle 2-Spieler-Variante des „großen“ Brettspiels. Es ist komplett eigenständig spielbar, man braucht dazu weder Spielmaterial des Original-IMHOTEP noch muss man den „großen Bruder“ kennen. Der Einstieg fällt dank der sehr guten Spielanleitung leicht. Thematisch geht es darum... „IMHOTEP – Das Duell“ ist eine gut umgesetzte, spezielle 2-Spieler-Variante des „großen“ Brettspiels. Es ist komplett eigenständig spielbar, man braucht dazu weder Spielmaterial des Original-IMHOTEP noch muss man den „großen Bruder“ kennen. Der Einstieg fällt dank der sehr guten Spielanleitung leicht. Thematisch geht es darum, Boote zu entladen. Dadurch erhalten die Spieler immer wieder verschiedene Bau- und Aktionsplättchen. Die „Bauteile“ (Obelisken, Tempel, Pyramiden und Grabkammern) baut jeder Spieler in seiner eigenen Auslage an. Sie werden bei Spielende je nach Anzahl/Häufigkeit unterschiedlich gewertet und geben Siegpunkte. Alternativ kann man auch ein Aktionsplättchen spielen oder eine Spielfigur im Hafen platzieren. Der Hafen ist das zentrale Element des Spiels. Er hat eine quadratische Form (3x3-Raster) und wird in der Mitte zwischen beiden Spielern platziert. Am Hafen können bis zu 6 Boote anlegen, 3 an den waagrechten Reihen sowie 3 an den senkrechten Spalten. Jedes Boot hat 3 zufällig gezogene Plättchen an Bord. Das können Bau- oder Aktionsplättchen sein. Um Boote entladen zu können, müssen die Spieler vorher ihre Spielfiguren (mindestens 2 oder 3) in einer der Reihen oder Spalten des 3x3-Hafenrasters platziert haben. Enthält eine Reihe/Spalte nur 1 Figur, reicht dies zum Entladen des dort anliegenden Bootes also nicht aus. Das Entladen selbst folgt einem exakt vorgegebenen Ablauf, der in der Anleitung aber gut erklärt ist. Um bei „IMHOTEP – Das Duell“ erfolgreich zu sein, müssen die Spieler 2 Dinge im Blick behalten. Zum einen ihre eigene Auslage. Welche Bauteile lohnen sich für mich besonders? (manche bringen je nach Anzahl oder Anordnung überproportional viele Punkte). Welcher Spielzug bringt mir den größeren Vorteil? Noch schnell ein Boot entladen oder lieber erst vorher eine weitere Figur in den Hafen setzen? Andererseits ist es aber auch wichtig, auf die Aktionen des Gegners zu achten. Was sammelt er? Welche Bauteile braucht er am nötigsten? Welches Boot wird er vermutlich als nächstes entladen wollen? Durch geschicktes Entladen der Boote (alle Figuren der betreffenden Reihe/Spalte werden dabei auch mit abgeräumt) kann man dem Gegner wirklich Einiges vermasseln. Das gehört aber hier mit dazu und das müssen die Spieler auch aushalten können, denn wer zu „brav“ spielt, wird über kurz oder lang ins Hintertreffen geraten. Hier gilt es auch, die richtige Balance zwischen dem Sammeln eigener Punkte und dem Verhindern gegnerischer Punkte zu finden. Der Glücksfaktor spielt eine nicht unerhebliche Rolle, weil die Plättchen ja zufällig nachgezogen werden. Auch sind die Aktionen des Gegners – gerade durch die Plättchen mit diversen Sonderaktionen – nur bedingt vorhersehbar bzw. planbar. Die Elemente der Auslage, an die die Spieler ihre Bauteile anlegen, haben jeweils eine A- und eine B-Seite. Verwenden beide Spieler eine der B-Seiten, so gelten andere Wertungsregeln, was wiederum eine völlig andere Strategie beim Sammeln der einzelnen Bauteile voraussetzt. Eine schöne Idee, die für Abwechslung sorgt! Was die Spieldauer angeht, so ist die Angabe mit 30 Minuten durchaus realistisch. Anfangs haben wir etwas mehr Zeit gebraucht. Wenn man aber erstmal ein wenig Routine hat und nicht zu lange überlegt, dauert eine Runde selten länger als 25-30 Minuten. Fazit: Die Adaption speziell für 2 Spieler ist bei „IMHOTEP – Das Duell“ gut gelungen. Schneller Einstieg, leicht erlernbar. Glück und taktische Elemente halten sich die Waage. Auch ist vor der endgültigen Wertung schwer abzuschätzen, wer gerade vorne liegt. Die Spannung bleibt daher bis zum Schluss erhalten. Empfehlung für alle mit Spaß an einem konfrontativen Duell. Von mir insgesamt gute 4 bis 5 Sterne.


FAQ