Schweigeminute

Siegfried Lenz

(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 14,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Zwischen den sachlichen, zuweilen zynischen Beschreibungen entfalten sich einzigartig dichte Sätze, in denen der große Erzähler die ganze Neue Welt entwirft." (Die Welt)

Stella Petersen war zweifellos eine der beliebtesten Lehrerinnen am Lessing-Gymnasium. Ihre Lebensfreude, ihre Intelligenz und Belesenheit verschafften ihr die Anerkennung und den natürlichen Respekt des Kollegiums wie den ihrer Schüler. Und gewiss führte die Liebe zu ihrem Schüler Christian, die über das ungleiche Paar am Ende der Sommerferien hereinbrach, zu jener Verwirrung der Gefühle deren Intensität und Kraft beide überwältigt. Siegfried Lenz hat eine großartige Novelle geschrieben über die Liebe eines Gymnasiasten zu seiner Englischlehrerin, eine Geschichte über das Erwachsenwerden und das Erwachsensein, eine Geschichte, in der unbeschreibliches Glück neben tief empfundener Trauer steht.

Siegfried Lenz, 1926 im ostpreußischen Lyck geboren, gestorben 2014 in Hamburg, zählt zu den bedeutendsten und meistgelesenen Schriftstellern der Nachkriegsliteratur. Seit 1951 veröffentlichte er alle seine Romane, Erzählungen, Essays und Bühnenwerke im Hoffmann und Campe Verlag. Mit den masurischen Geschichten So zärtlich war Suleyken hatte er seinen ersten großen Erfolg, der sich 1968 mit der Deutschstunde zum Welterfolg ausweitete. Mit seiner Novelle Schweigeminute gelang ihm 2008 im hohen Alter abermals ein fulminanter Presse- und Publikumserfolg. Für seine Bücher wurde er mit vielen wichtigen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Goethepreis der Stadt Frankfurt am Main, dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und mit dem Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte 2009.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 10.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-40569-9
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 19,3/12,3/1,5 cm
Gewicht 175 g
Auflage 1
Verkaufsrang 10110

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
12
4
2
0
0

Eine der schönsten Liebesgeschichten
von Roland aus St.Gallen am 09.01.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eigentlich bin ich nicht so der Liebesgeschichten-Freund. Aber als Sigi Lenz Fan, u. nachdem ich zuerst den Film gesehen habe, da musste ich dieses Buch einfach kaufen. Und es war ein voller Erfolg. So etwas Schönes . . . ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen. Siegfried Lenz in Hochform. Absolut empfehlenswert.

Eine berührende Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 15.08.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In dieser Novelle von Siegfried Lenz geht es um die Liebe zwischen einer Lehrerin und ihrem Schüler. Von Anfang an ist klar, dass die Englisch-Lehrerin Stella bei einem Bootsunglück ums Leben gekommen ist, denn die Geschichte beginnt in der Kirche bei ihrem Trauergottesdienst. Nach und nach erfahren wir durch Rückblenden, wie es... In dieser Novelle von Siegfried Lenz geht es um die Liebe zwischen einer Lehrerin und ihrem Schüler. Von Anfang an ist klar, dass die Englisch-Lehrerin Stella bei einem Bootsunglück ums Leben gekommen ist, denn die Geschichte beginnt in der Kirche bei ihrem Trauergottesdienst. Nach und nach erfahren wir durch Rückblenden, wie es zu dieser Liebe zwischen Stella und Christian gekommen ist, und wie sie ihr jähes Ende fand. Die Übergänge von der Vergangenheit zur Erzählgegenwart sind zu Anfang noch recht gut zu erkennen, werden aber immer verschwommener, bis sie gänzlich verblasst sind und die Vergangenheit an dem Punkt angelangt ist, wo die Novelle begannen hat, also in die Gegenwart übergeht. Mir hat dieser Wechsel sehr gut gefallen, denn ich konnte nicht einfach lesen, sondern musste Aufmerksam sein und gut auf die Übergänge achten. Auch die Geschichte fand ich sehr schön, ich mag es, wenn nicht jedes Buch in einem Happy End endet.

Schweigeminute
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden-Baden am 17.06.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der bedeutende und meistgelesene Schriftsteller der Nachkriegs-u. Gegenwartsliteratur, Siegfried Lenz, erzählt in seinem poetischen Buch über seine Liebe zwischen der jungen Lehrerin Stella Petersen und ihrem Schüler Christian. Die Begegnungen und die beginnende Leidenschaft führt in ein Drama. Mit tiefer Einfühlsamkeit erzählt ... Der bedeutende und meistgelesene Schriftsteller der Nachkriegs-u. Gegenwartsliteratur, Siegfried Lenz, erzählt in seinem poetischen Buch über seine Liebe zwischen der jungen Lehrerin Stella Petersen und ihrem Schüler Christian. Die Begegnungen und die beginnende Leidenschaft führt in ein Drama. Mit tiefer Einfühlsamkeit erzählt Siegfried Lenz wie die Liebe über den Tod hinaus unsterblich wird. Für mich ein zeitloses Thema. Die sprachlich hervorragende Novelle kann ich bestens empfehlen!


  • Artikelbild-0