Warenkorb
 

Die Ärztin: Die Wege der Liebe

MP3 Format, Lesung. Ungekürzte Ausgabe

Die Ärztin Band 3

Berlin, 1915: In der Millionenstadt steht die Ärztin Ricarda an Hunger leidenden Frauen bei. Gleichzeitig bangt sie um ihre Kinder. Sohn Georg kämpft als Soldat an der Front. Tochter Henny hat ein sorgsam gehütetes Geheimnis enthüllt und zieht schreckliche Konsequenzen. Die Arbeit im Zoo lässt in Nesthäkchen Antonia den Wunsch reifen, die erste Tierärztin des Landes zu werden. Als die Hauptstadt in den Goldenen Zwanzigern zu neuer Blüte erwacht, trifft Ricarda ein neuer Schicksalsschlag. Wird die Liebe ihres Mannes ihr helfen, die schweren Zeiten zu überstehen?
Portrait
Helene Sommerfeld ist das Pseudonym eines deutschen Autoren-Ehepaares. Viele ihrer Romane und Sachbücher waren internationale Bestseller. Die beiden wohnen mittlerweile in Berlin und suchen in ihrer Freizeit wie jeder „richtige Berliner“ nach den schönsten Flecken im umliegenden Brandenburg. Die Kleinode, die sie dabei (auch mit Hilfe ihres Hundes) entdecken, verwandeln sie zu Hause in die wunderbaren Schauplätze ihrer Romane.

Beate Rysopp besitzt die Gabe, emotional berührende Stoffe mit großer Intensität umzusetzen. Ihre Interpretationen von Jodi Picoults »Kleine große Schritte« und »Sturmhöhe – Wuthering Heights« von Emily Brontë fanden ein hervorragendes Presseecho.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Beate Rysopp
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 27.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783958625181
Verlag Audiobuch
Auflage 1
Spieldauer 975 Minuten
Verkaufsrang 179
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
12,99
bisher 14,99
Sie sparen : 13  %
12,99
bisher 14,99

Sie sparen : 13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Weitere Bände von Die Ärztin

  • Band 1

    89596432
    Die Ärztin: Das Licht der Welt
    von Helene Sommerfeld
    (38)
    Hörbuch
    8,95
    bisher 14,99
  • Band 2

    115377995
    Die Ärztin: Stürme des Lebens
    von Helene Sommerfeld
    (31)
    Hörbuch
    8,95
    bisher 14,99
  • Band 3

    142785624
    Die Ärztin: Die Wege der Liebe
    von Helene Sommerfeld
    (47)
    Hörbuch
    12,99
    bisher 14,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
32
14
1
0
0

Nicht überzeugend
von einer Kundin/einem Kunden aus Warburg am 20.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

An dieser Stelle muss ich zugeben, dass ich den dritten Teil der Reihen gelesen habe, ohne die beiden vorhergehenden Bücher zu kennen. Da zu Anfang des Romans alle Figuren kurz beschrieben werden, sollte das eigentlich kein Problem sein. Trotzdem hat man aber ständig das Gefühl, etwas wichtiges verpasst zu haben, was vor allem d... An dieser Stelle muss ich zugeben, dass ich den dritten Teil der Reihen gelesen habe, ohne die beiden vorhergehenden Bücher zu kennen. Da zu Anfang des Romans alle Figuren kurz beschrieben werden, sollte das eigentlich kein Problem sein. Trotzdem hat man aber ständig das Gefühl, etwas wichtiges verpasst zu haben, was vor allem dem Schreibstil geschuldet sein mag. Die Erzählung springt ohne Angabe des Handlungsortes zwischen verschiedenen Personen hin und her, sodass man alle paar Seiten wieder neu in das Geschehen hineinfinden muss. Das ist auf die Dauer eher anstrengend und stört den Lesefluss erheblich. Zudem ist der Spannungsaufbau insgesamt sehr holprig, da große Geheimnisse in den Raum geworfen, keine 10 Seiten später aber auch gleich aufgeklärt werden, sodass sich kein langfristiger Bogen entwickelt. Insgesamt nicht empfehlenswert.

Sehr gelungener Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Neudenau am 18.10.2019

Berlin im Jahr 1915. Riccarda steht Frauen und Kindern im Krieg bei, bangt aber gleichzeitig um ihre eigenen Kinder. Georg ist selbst im Krieg, Henny hat ein Geheimnis enthüllt und Antonia möchte die erste Tierärztin der Welt werden. Zudem trifft Riccarda noch ein Schicksalsschlag. Die Lesung dauert circa 16 Stunden. Die Stim... Berlin im Jahr 1915. Riccarda steht Frauen und Kindern im Krieg bei, bangt aber gleichzeitig um ihre eigenen Kinder. Georg ist selbst im Krieg, Henny hat ein Geheimnis enthüllt und Antonia möchte die erste Tierärztin der Welt werden. Zudem trifft Riccarda noch ein Schicksalsschlag. Die Lesung dauert circa 16 Stunden. Die Stimme der Leserin war sehr angenehm und man konnte ihr gut folgen. Die Emotionen brachte die Leserin sehr gut rüber und es war zum Teil sehr gefühlvoll. Die Geschichte ist hauptsächlich aus der Sicht von Henny, Riccarda und Antonia geschrieben. Das Hörbuch beginnt genau da, wo der zweite Teil aufgehört hat. Obwohl zwischen dem zweiten Teil und dem Hörbuch bei mir eine Pause von beinahe 7 Monaten lagen, konnte ich sofort und sehr gut in die Geschichte starten. Antonia und Henny sind Kämpferinnen, die sich für ihre Rechte stark machen. Sie sind genau, wie Riccarda als Kind. Die Charaktere waren wieder sehr gut beschrieben, ich konnte mich mit ihnen anfreunden und ihre Handlungen nachzuvollziehen. Die Handlungen bauen klar und in chronologischer Reihenfolge aufeinander auf. Das Ende war eher etwas offener gehalten. Ich hätte mir hier gewünscht, dass der Hörer einen runden Abschluss bekommt. Ich würde mir deshalb einen weiteren Teil der Reihe wünschen.

Der dritte Band steht den ersten beiden in nichts nach
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 13.10.2019

Selten kann eine Reihe oder auch eine Trilogie so fesseln und von Anfang bis Ende Neues bringen. Dem Autorenduo „Helene Sommerfeld“ ist es gelungen, „Die Ärztin“ so anzulegen, dass keine Sekunde Langeweile entsteht und man selbst dann gefesselt ist, wenn man sonst nie historische Romane liest. Die Veränderungen dieser Zeit werde... Selten kann eine Reihe oder auch eine Trilogie so fesseln und von Anfang bis Ende Neues bringen. Dem Autorenduo „Helene Sommerfeld“ ist es gelungen, „Die Ärztin“ so anzulegen, dass keine Sekunde Langeweile entsteht und man selbst dann gefesselt ist, wenn man sonst nie historische Romane liest. Die Veränderungen dieser Zeit werden so bildhaft geschildert, dass man sich fühlt, als lebe man mit Ricarda, Jette, Käthe, Siegfried, Hennie und den anderen ebenfalls im Jahre 1915. Auch die goldenen Zwanziger bekommen ihren Raum und man wird quasi hineingezogen. Die Geschichte der Medizin, der Frauen, der Veränderungen, Liebe und Familie – all das wird hier so wunderbar erzählt, dass man gar nicht anders kann, als regelrecht süchtig zu werden. Man erlebt mit, wie die Menschen der damaligen Zeit mit den Schicksalsschlägen umgehen und für eine bessere Zukunft kämpfen. Geburten und Todesfälle gehören auch dazu und gehen beide ins Herz, denn man kommt einfach nicht umhin, mit den Figuren zu fühlen. Selbst die unsympathischen Charaktere schaffen es, den Leser zu faszinieren. In diesem Teil gibt es wieder starke Frauen, die mit den Entbehrungen der damaligen Zeit und des Krieges klarkommen müssen. Aber es gibt auch Aufdeckungen von Geheimnissen, die das Leben so einiger Personen durcheinanderwirbeln und wieder neue Verwicklungen auslösen. Doch alles passt so perfekt ineinander, nichts wirkt zurechtgebogen. Der Wandel der Zeit wird glaubhaft und verständlich geschildert. An Ricardas Leben kann man quasi sehen, wie sich alles verändert hat. Dennoch zeigt die Story auch, dass sich gewisse Dinge im Leben immer gerne wiederholen und auf ihre Weise schrecklich oder schön, zerstörend oder weiterführend, sinnlos oder sinnvoll sind. Und immer wieder gibt es Krieg – der niemals Sinn macht. Großartig, wie das Autorenpaar diesen großen Bogen schlagen konnte, ohne sich zwischendurch zu verlaufen. Ich bin mehr als begeistert! Ein Kreis schließt sich auf unbeschreiblich perfekte, aber logische und in sich stimmige Art und Weise. Auch wenn ich traurig bin, dass dies wohl der letzte Teil der Reihe sein wird, denn ich könnte noch ewig weiterlauschen und möchte die Familie(n) sehr gerne noch weiter begleiten. Eine Exkursion bis ins Heute wäre meiner Meinung nach doch wunderbar! Beate Rysopp trägt einen sehr großen Teil dazu bei, dass ich so begeistert bin. Ihre Stimme ist wie geschaffen für historische Romane und starke Frauen. Gekonnt lässt sie mit ihr die Figuren lebendig werden, vermittelt Freude und Liebe ebenso lebendig, wie Trauer und Leid, aber auch Hass und Ekel. Die ganze Bandbreite möglicher Gefühle kann man bei ihr sehr gut hören. Wunderbar und einzigartig! Keine Frage – auch der dritte Teil ist perfekt gelungen und mir fünf Sterne wert.


FAQ