Rückwärtswalzer oder Die Manen der Familie Prischinger

MP3 Format. Ungekürzte Ausgabe

Vea Kaiser

(84)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
14,99
bisher 19,99
Sie sparen : 25  %
14,99
bisher 19,99

Sie sparen:  25 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Im Fiat Panda Richtung Balkan
Als Onkel Willi stirbt, stehen der Drittel-Life-Crisis geplagte Lorenz und seine drei Tanten vor einer Herausforderung. Willi wollte immer in seinem Geburtsland Montenegro begraben werden. Doch da für eine regelkonforme Überführung der Leiche das Geld fehlt, begibt man sich kurzerhand auf eine illegale Fahrt im Fiat Panda von Wien bis auf den Balkan. Auf der Reise finden die abenteuerlichen Geschichten der Familie Prischinger auf kunstvolle Weise zueinander. Mirl, die älteste Schwester, musste nach dem Krieg früh Verantwortung übernehmen und wollte nur weg vom Land. Wetti interessierte sich bereits als Kind mehr für Tiere als für Menschen. Und Hedi zerbrach fast an einem Schicksalsschlag, kurz bevor sie Willi traf. Doch stets waren die drei Schwestern füreinander da.

Kaiser, Vea
Vea Kaiser, geboren 1988, studiert Altgriechisch in Wien. Ihr Debütroman "Blasmusikpop" wurde 2013 als bestes deutschsprachiges Debüt auf dem internationalen Festival du Premier Roman in Chambéry vorgestellt und für den aspekte-Preis nominiert. 2014 war sie Writer-in-Residence an der Bowling Green State University und wurde zur österreichischen Autorin des Jahres gewählt. Im Jahr 2015 erschien ihr zweiter Roman "Makarionissi", der in Deutschland und Österreich zum Bestseller wurde und von der Stiftung Ravensburger Verlag die Auszeichnung 'Bester Familienroman' erhielt.

Obonya, Cornelius
Nach Theaterjahren am Volkstheater Wien und der Schaubühne in Berlin ist Cornelius Obonya seit 2000 Ensemblemitglied des Burgtheaters in Wien. Zudem ist er ein beliebter Film- und Fernsehschauspieler, der seine volle Stimme auch in einigen Hörbüchern eingesetzt hat.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Cornelius Obonya
Spieldauer 819 Minuten
Erscheinungsdatum 27.03.2019
Verlag Argon
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783839817186

Kundenbewertungen

Durchschnitt
84 Bewertungen
Übersicht
69
13
2
0
0

Mega schönes Buch!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am 28.04.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Tolle Geschichte, sehr schön geschrieben!! Es geht einfach nicht anders, man muss es in einem Rutsch durchlesen!! Auch die beiden ersten Bücher von ihr sind super, schön und wahnsinnig toll!!!! Freue mich schon heute auf weitere tolle, neue, witzige und sooooo schöne Geschichten von ihr!!! Nur zu empfehlen!!!!!

Wiener Walzer durch die Zeit
von dear_fearn aus Dresden am 15.01.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Los geht's mit Lorenz. Er ist arbeitsloser Schauspieler, pleite, verzweifelt. Als sich auch noch seine Freundin von ihm trennt, bricht er völlig zusammen. Er gibt seine teure Wiener Wohnung auf und zieht in seiner Not bei Onkel und Tante ein, ins Kinderzimmer seiner Cousine. Die Familie Prischinger besteht aus den Geschwistern H... Los geht's mit Lorenz. Er ist arbeitsloser Schauspieler, pleite, verzweifelt. Als sich auch noch seine Freundin von ihm trennt, bricht er völlig zusammen. Er gibt seine teure Wiener Wohnung auf und zieht in seiner Not bei Onkel und Tante ein, ins Kinderzimmer seiner Cousine. Die Familie Prischinger besteht aus den Geschwistern Hedi, Wetti und Mirl (drei quirlige alte Damen, denen besonders gutes Essen am Herzen liegt), Lorenz' Vater Sepp und dem angeheirateten Onkel Willi. Als eines Morgens Onkel Willis vertrautes Schnarchen fehlt, gerät die Familie in Schockstarre. Willi stammt aus Montenegro und sein Wunsch war es, dort bestattet zu werden. Die Kosten für die Überführung würde allerdings mehrere tausend Euro kosten, weshalb die quirligen Tanten die Sache selbst in die Hand nehmen und mit Lorenz als Fahrer von Wien aus eine skurrile Reise beginnen. Lorenz' Geschichte spielt in der Gegenwart und er zieht den roten Faden durch das Buch. Nebenher werden auch die Lebensgeschichten von Willi und den Prischinger-Geschwistern beschrieben, deren jeweilige Kindheit und das Band, das alle eng miteinander verbindet. Jeder hat auf seine Weise mit Schicksalsschlägen, Ehe, Kindern und Liebesgeschichten zu tun, die alle sehr unterhaltsam sind und trotz Ablenkung von der Haupthandlung gelungene Ausflüge sind. Am Ende des Buchs erlangt der Leser dadurch ein Gesamtbild der Familie und kann die Tanten und Onkel Willi besser verstehen. Der Sprachstil ist leicht österreichisch geprägt, was mir persönlich zwar fremd ist, aber dem ganzen einen sehr familiären Charme gibt. Die Tanten haben alle ihre gewissen Eigenarten, die die Autorin sehr liebevoll ausarbeitet, obwohl ich trotzdem am Ende immer noch die Namen durcheinander bringe. Denn alle haben eins gemeinsam: Sie kochen gern, sitzen gern beisammen und essen. Ein wirklich einmaliges Leseerlebnis, das mich vollkommen in die Handlung eingesogen hat und mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Das Leben, wie es heute wirklich ist
von einer Kundin/einem Kunden aus Aistersheim am 13.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wieder ein weiteres gelungenes Glanzstück von Vea Kaiser! Anfangs fand ich den Roman zwar etwas holprig, aber nach einigen Seiten pendelt sich die Geschichte ein, man sieht die Zusammenhänge und das Buch zieht einen vollends in seinen Bann. Spannend zu lesen, eine schöne und berührende Geschichte; das Aufeinandertreffen von meh... Wieder ein weiteres gelungenes Glanzstück von Vea Kaiser! Anfangs fand ich den Roman zwar etwas holprig, aber nach einigen Seiten pendelt sich die Geschichte ein, man sieht die Zusammenhänge und das Buch zieht einen vollends in seinen Bann. Spannend zu lesen, eine schöne und berührende Geschichte; das Aufeinandertreffen von mehreren Generationen wie sie im Jahre 2020 nebeneinander leben. Die letzte Würze kommt natürlich dann noch durch die schönen eingestreuten österreichischen Details - von Schnitzel bis zum Beamtentum. Viel Vergnügen beim Lesen!

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2