Macbeth

(7)
Wie reagiert ein Mensch auf die Verheißung von Macht? Wie weit reicht sein Gewissen, sobald ihn der Machtrausch erfasst? Macbeth ist ein tapferer Feldherr des schottischen Königs und dient ihm seit Jahren in Treue und Ehre. Dann trifft ihn die Prophezeiung der Hexen. Macbeth wird zum Königsmörder und blutigen Tyrannen, der in wenigen Wochen fast zwanghaft Verbrechen auf Verbrechen häuft. In einem seiner meistgespielten und wirkungsmächtigsten Stücke zeigt Shakespeare einen Mann, der, vom Bewusstsein seiner Schuld zerfressen, der Faszination des Bösen erliegt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 01.09.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-938484-57-9
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 19,9/13,1/1,3 cm
Gewicht 165 g
Originaltitel The Tragedy Macbeth
Übersetzer Dorothea Tieck
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Macbeth
    von William Shakespeare
    (7)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    1,60
  • Macbeth
    von William Shakespeare
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    3,00
  • Romeo und Julia
    von William Shakespeare
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • Romeo und Julia (Nikol Classics)
    von William Shakespeare
    Schulbuch (gebundene Ausgabe)
    3,50
  • Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch (Taschenbuch)
    1,50
  • Macbeth
    von William Shakespeare
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Der Graf von Monte Christo
    von Alexandre Dumas
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • Macbeth
    von William Shakespeare, Bruno Blume
    Buch (Taschenbuch)
    19,00
  • Othello
    von William Shakespeare
    Buch (Taschenbuch)
    4,00
  • Viel Lärm um nichts
    von William Shakespeare
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95

Wird oft zusammen gekauft

Macbeth

Macbeth

von William Shakespeare
(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
+
=
Hamlet

Hamlet

von William Shakespeare
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
+
=

für

7,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Mein Shakespeare
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,80
  • MacBest
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Romeo und Julia
    Buch (Kunststoff-Einband)
    5,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
5
0
0
0

gefällt mir gut
von Bianca am 29.04.2009
Bewertet: Taschenbuch

Dieses Buch ist zwar etwas schwer zu lesen,dafür macht es aber umso mehr Spaß. In den Werken von Shakespeare gibt es immer eine Lehre die den Menschen vermittelt werden soll.

klasse
von Blacky am 24.04.2009
Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung Shakespeares letzte seiner vier grossen Tragödien zeigt uns den schottischen Herrscher Macbeth, der, um den Thron zu besteigen, auch vor Mord nicht zurückschreckt. Doch mit seinem mörderischen Ehrgeiz richtet er sich und Lady Macbeth zugrunde. Sein schlechtes Gewissen lässt ihn nicht mehr zur Ruhe kommen, und erst der Untergang... Kurzbeschreibung Shakespeares letzte seiner vier grossen Tragödien zeigt uns den schottischen Herrscher Macbeth, der, um den Thron zu besteigen, auch vor Mord nicht zurückschreckt. Doch mit seinem mörderischen Ehrgeiz richtet er sich und Lady Macbeth zugrunde. Sein schlechtes Gewissen lässt ihn nicht mehr zur Ruhe kommen, und erst der Untergang der beiden lässt Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu. Shakespeares "Macbeth" ist ein bewegendes Drama über die unbegreifliche Irrationalität menschlichen Handelns, das aufgrund seiner zeitlosen Thematik bis heute oft aufgeführt und vielfach bearbeitet und aktualisiert wurde. Dieses Buch haben wir als Kurslektüre Im Englischkurs gelesen. (Ich besitze selbstvewrständlich auch die deutsche Übersetzung) Der Einstieg war etwas schwierig, aber dann war es total klasse

Auf zur nächsten Krönung
von Polar aus Aachen am 07.09.2007

So kommen Könige zu Fall. Sie schwingen sich zur Macht auf und tragen den Keim ihres Sturzes in sich. Manchmal ist es das Geld, der Neid, die Eifersucht, Selbstüberschätzung, auch oft die Verkennung der Verhältnisse, oft der Gegner zu stark, die Widerstände zu groß, einer einfach nur größenwahnsinnig. Nicht... So kommen Könige zu Fall. Sie schwingen sich zur Macht auf und tragen den Keim ihres Sturzes in sich. Manchmal ist es das Geld, der Neid, die Eifersucht, Selbstüberschätzung, auch oft die Verkennung der Verhältnisse, oft der Gegner zu stark, die Widerstände zu groß, einer einfach nur größenwahnsinnig. Nicht selten gibt sich ein neuer Herrscher in Abhängigkeiten, die er zuvor nicht einzuschätzen wußte. In Macbeth schildert Shakespeare das Machtstreben eines Emporkömmlings, der nicht vor Mord zurückschreckt, um ans Ziel zu kommen. Duncans blinder Ehrgeiz wird nur von seiner Frau Lady Macbeth überboten. Wie Shakespeare es schafft, ein Netz von Intrigen zu weben, von eigener wie fremder Hand gesponnen, deren Stricke selbst Duncan zu Fall bringen, gehört zum Besten was Dramenliteratur aufzuführen weiß. Egal ob Banquo, Macduff, die Hexen, Lords, Edelleute, Mörder wie Boten sie alle spielen auf Shakespeares großer übergreifenden Weltbühne mit, die den Kreis immer wieder schließt, und wiegen sich in seiner Sprache.



FAQ