Tyll

Roman

(75)
"Tyll", der neue Roman des Erfolgsautors Daniel Kehlmann – er veröffentlichte u.a. "Die Vermessung der Welt", "Ruhm", "F" und "Du hättest gehen sollen" –, ist die Neuerfindung einer legendären Figur: ein großer Roman über die Macht der Kunst und die Verwüstungen des Krieges, über eine aus den Fugen geratene Welt.

Tyll Ulenspiegel - Vagant, Schausteller und Provokateur - wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts als Müllerssohn in einem kleinen Dorf geboren. Sein Vater, ein Magier und Welterforscher, gerät schon bald mit der Kirche in Konflikt. Tyll muss fliehen, die Bäckerstochter Nele begleitet ihn. Auf seinen Wegen durch das von den Religionskriegen verheerte Land begegnen sie vielen kleinen Leuten und einigen der sogenannten Großen: dem jungen Gelehrten und Schriftsteller Martin von Wolkenstein, der für sein Leben gern den Krieg kennenlernen möchte, dem melancholischen Henker Tilman und Pirmin, dem Jongleur, dem sprechenden Esel Origenes, dem exilierten Königspaar Elisabeth und Friedrich von Böhmen, deren Ungeschick den Krieg einst ausgelöst hat, dem Arzt Paul Fleming, der den absonderlichen Plan verfolgt, Gedichte auf Deutsch zu schreiben, und nicht zuletzt dem fanatischen Jesuiten Tesimond und dem Weltweisen Athanasius Kircher, dessen größtes Geheimnis darin besteht, dass er seine aufsehenerregenden Versuchsergebnisse erschwindelt und erfunden hat. Ihre Schicksale verbinden sich zu einem Zeitgewebe, zum Epos vom Dreißigjährigen Krieg. Und um wen sollte es sich entfalten, wenn nicht um Tyll, jenen rätselhaften Gaukler, der eines Tages beschlossen hat, niemals zu sterben.
Portrait
Daniel Kehlmann, 1975 in München geboren, wurde für sein Werk unter anderem mit dem Candide-Preis, dem WELT-Literaturpreis, dem Per-Olov-Enquist-Preis, dem Kleist-Preis und dem Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet. Sein Roman Die Vermessung der Welt ist zu einem der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit geworden. Zur Zeit unterrichtet er an der New York University und ist Fellow am Cullman Center for Writers and Scholars der New York Public Library.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-498-03567-9
Verlag Rowohlt Verlag
Maße (L/B/H) 21,5/13/4,5 cm
Gewicht 560 g
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 3.621
Buch (gebundene Ausgabe)
22,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (198)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Was vom Tage übrig blieb
    von Kazuo Ishiguro
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    11,00
  • Ikarien
    von Uwe Timm
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3
    von Ken Follett
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,00
  • Kleine Fluchten
    von Jojo Moyes
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Prinzessin Insomnia
    von Walter Moers
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (173)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Leere Herzen
    von Juli Zeh
    (103)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Die Zweisamkeit der Einzelgänger
    von Joachim Meyerhoff
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00

Wird oft zusammen gekauft

Tyll

Tyll

von Daniel Kehlmann
(75)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,95
+
=
Die Hauptstadt

Die Hauptstadt

von Robert Menasse
(32)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
+
=

für

46,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Das Floß der Medusa
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • Der abenteuerliche Simplicissimus
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Patria
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Das Parfum
    (153)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Augustus
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • Der Name der Rose
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • Schlafes Bruder
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Der Friedhof in Prag
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • Tod und Teufel
    (69)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Cox
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Evangelio
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Wölfe
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Leere Herzen
    (103)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Die Gleichung des Lebens
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Unter der Drachenwand
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • Die Reiter der Apokalypse
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • Till Eulenspiegel
    Buch (Taschenbuch)
    5,99
  • Der Kaffeedieb
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Mephisto
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Vermessung der Welt
    (86)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
75 Bewertungen
Übersicht
56
11
6
2
0

Krass, schauerlich und gut
von einer Kundin/einem Kunden am 04.07.2018

Daniel Kehlmann wird immer besser in seiner Schreibe. Er gibt einen faszinierenden Einblick in die Zeit Eulenspiegels. Man sollte das Hörbuch nicht nachts zum Einschlafen anschalten: Alpträume garantiert, denn die Menschen lebten damals ein oft grausames Leben.

Den kennt man doch!
von Daniela Parau am 22.05.2018

Beim ersten Griff zu ?Tyll? war mir nicht bewusst was mich erwarten würde. Ich hatte mit einer Erzählung über den 30jährigen Krieg gerechnet. Einen Exkurs in die Geschichte des deutschen Reiches römischer Nation. Dass dieses Buch die Lebensgeschichte einer der legendärsten und doch unbehelligtsten Personen der deutschen Geschichte sein... Beim ersten Griff zu ?Tyll? war mir nicht bewusst was mich erwarten würde. Ich hatte mit einer Erzählung über den 30jährigen Krieg gerechnet. Einen Exkurs in die Geschichte des deutschen Reiches römischer Nation. Dass dieses Buch die Lebensgeschichte einer der legendärsten und doch unbehelligtsten Personen der deutschen Geschichte sein sollte ? das war eine Überraschung. Ein großartiger Roman über Till Eulenspiegel. So facettenreich und tief wie man es von einem Daniel Kehlmann erwartet. Einfach ein Muss!

Packend, aber lang
von einer Kundin/einem Kunden am 03.03.2018

Hat mir sehr gut gefallen. Viele vom Autor sorgfältig recherchierte Details, zT sehr drastische Darstellungen des brutalen Kriegsgeschehen. Nichtsdestotrotz packende Lektüre!



FAQ