Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Mond über Manhattan

Das Panorama einer Weltstadt
Der Student Marco Stanley Fogg wohnt in einem leeren Apartment mit Ausblick auf einen Hinterhof und ein China-Restaurant. Seit sein Onkel und Ersatz-Vater gestorben ist, hat er die Wohnung nicht mehr verlassen. Einem Zusammenbruch nahe beginnt er, überall Zeichen zu sehen: Die Leuchtreklame «Moon Palace» scheint geheimnisvoll mit den Moon Men, der Jazzband seines Onkels, verbunden. Diese wieder mit der ersten Mondlandung. Marco macht sich auf, um das Rätsel zu lösen - vielleicht ist es auch das seiner Herkunft.
«Paul Austers Roman handelt, höchst kunstvoll, von den Irrwegen der Selbstfindung. Er treibt mit seinem Helden ein Spiel, dessen Witz in der Regel liegt, dass man sich erst verlieren muss, bevor man sich finden kann ... Auster versteht sich darauf, mit erzählerischer Intelligenz Verwirrung zu stiften, um sie aufs pfiffigste wieder aufzulösen.» (Der Spiegel)
Portrait
Paul Auster

Paul Auster wurde 1947 in Newark, New Jersey, geboren. Er studierte Anglistik und vergleichende Literaturwissenschaften an der Columbia University und verbrachte nach dem Studium einige Jahre in Frankreich. International bekannt wurde er mit seinen Romanen Im Land der letzten Dinge und der New-York-Trilogie. Sein umfangreiches, vielfach preisgekröntes Werk umfasst neben zahlreichen Romanen auch Essays und Gedichte sowie Übersetzungen zeitgenössischer Lyrik.


Werner Schmitz

Werner Schmitz ist seit 1981 als Übersetzer tätig, u. a. von Malcom Lowry, John le Carré, Ernest Hemingway, Philip Roth und Paul Auster. 2011 erhielt er den Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis. Er lebt in der Lüneburger Heide.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2012
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783644019317
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 728 KB
Übersetzer Werner Schmitz
Verkaufsrang 1559
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Austers perfekter New York-Adoleszenzroman
von einer Kundin/einem Kunden am 22.02.2017

Dieses Buch war immer mein Lieblingsbuch von Paul Auster und ich habe es nun nach zwanzig Jahren wieder neu gelesen und entdeckt. Es ist tatsächlich noch immer sehr, sehr gut. In diesem Roman greift Auster vieles auf, was auch in den beiden vorherigen Romanen („New York Trilogie“ und „Im Land der letzten Dinge“) Thema war: Zufal... Dieses Buch war immer mein Lieblingsbuch von Paul Auster und ich habe es nun nach zwanzig Jahren wieder neu gelesen und entdeckt. Es ist tatsächlich noch immer sehr, sehr gut. In diesem Roman greift Auster vieles auf, was auch in den beiden vorherigen Romanen („New York Trilogie“ und „Im Land der letzten Dinge“) Thema war: Zufall, (die Suche nach) Identität, das Hungern, das Sich-Verlieren sowie natürlich die Verweise innerhalb der Werke Austers; im Gegensatz zu den beiden Vorgängern ist „Mond über Manhattan“ aber ein Roman über das Erwachsenwerden, der den Weg von Marco Stanley Fogg bis zu dem Punkt begleitet, an dem sein eigentliches Leben beginnt. Natürlich wird diese Geschichte nicht geradlinig erzählt, sondern in verschachtelter, ein wenig abschweifender Form, dabei ist es höchst unterhaltsam, klug und auch noch super geschrieben!

Auster, Mond über Manhattan
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 07.01.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das ist für mich immer noch der schönste Roman von Paul Auster.Spannend und kunstvoll zugleich erzählt er von einer Vatersuche, einer Identitätssuche. Eine abenteuerliche "Geschichte in der Geschichte" kommt auch noch dazu. Ein großartiges Buch über das Erwachsenwerden. Und für mich der beste Einstieg in die Auster-Welt!