Warenkorb

These Broken Stars. Lilac und Tarver (Band 1)

Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken - außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls ... "Eine der packendsten, aufregendsten und schönsten Geschichten, die ich je gelesen habe. Wenn es sein muss, marschiere ich persönlich in jedes Haus, um Lesern das Buch vor die Nase zu halten!" (Marie Lu)
Rezension
"Ein unglaublich fesselndes Science-Fiction-Abenteuer der Extraklasse", LizzyNet, 19.08.2016
Portrait
Meagan Spooner wuchs in Washington, D.C., auf. Sie las und schrieb schon als Kind in jeder freien Minute, träumte damals aber noch von einer Karriere als Archäologin, Meeresbiologin oder Astronautin. Heute lebt sie ihre Abenteuerlust beim Schreiben und beim Reisen aus. In ihrer Freizeit spielt sie Gitarre, Videospiele und mit ihrer Katze.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 27.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58357-4
Reihe These Broken Stars
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 22,1/15,2/4,5 cm
Gewicht 792 g
Originaltitel These Broken Stars
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Stefanie Frida Lemke
Verkaufsrang 43551
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
29
20
3
2
0

Ein schönes Buch mit kurzem Ende und einer gut gewählten Erzählweise.
von Erst|Ein|Druck am 18.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein absoluter Pluspunkt an diesem Buch sind die wechselnden Perspektiven. Dass das Buch abwechselnd aus Lilacs und Tarvers Sicht erzählt wird, ist meiner Meinung nach eine gute Erzählweise für diesen Plot. Da die Figuren auf sich allein gestellt sind, würde eine Sichtweise sehr schnell langweilig werden. Doch durch den Wechsel l... Ein absoluter Pluspunkt an diesem Buch sind die wechselnden Perspektiven. Dass das Buch abwechselnd aus Lilacs und Tarvers Sicht erzählt wird, ist meiner Meinung nach eine gute Erzählweise für diesen Plot. Da die Figuren auf sich allein gestellt sind, würde eine Sichtweise sehr schnell langweilig werden. Doch durch den Wechsel lernt man nicht nur die beiden Figuren und ihre Motivationen besser kennen, sondern auch ihre Sichtweisen und Erfahrungen auf dem neuen Planeten. Auch das ständige Katz-und-Maus-Spiel, das sich zwischen den beiden entwickelt, gewinnt dadurch an Spannung. Das Setting finde ich persönlich schön beschrieben und ich konnte gut in diese fremde Welt eintauchen. Nach dem langen Vorlauf auf dem neuen Planten, kommt mir das Ende sehr kurz vor, doch insgesamt ist es ein schönes Buch. Mein Fazit: Ich werde definitiv auch den zweiten Teil lesen und bin schon sehr gespannt auf die Geschichte von Jubilee und Flynn.

Futuristisches Jugendbuch
von Lales Bücherwelt am 03.04.2019

Inhalt: Lilac und Traver begegnen sich auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das je existierte und könnten unterschiedlicher kaum sein. Während Lilac das reichste Mädchens des Universums ist, ist Traver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Doch dann stürzt das angeblich so sichere Raumschiff ab und ku... Inhalt: Lilac und Traver begegnen sich auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das je existierte und könnten unterschiedlicher kaum sein. Während Lilac das reichste Mädchens des Universums ist, ist Traver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Doch dann stürzt das angeblich so sichere Raumschiff ab und kurz darauf müssen Lilac und Traver auf einem fremden Planeten ums Überleben kämpfen. Meine Meinung: Ein Planet voller Gefahren, zwei Gestrandete junge Menschen - ein atemraubender Kampf ums Überleben! Das eindrucksvoll und magisch erscheinende Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen und auch der Titel hat mich sehr neugierig gemacht. Der Klappentext lässt eine einzigartige Liebesgeschichte vermuten, besonders die Tatsache mit dem Schiffsbruch im All hat mich sehr gespannt auf die Geschichte gemacht. Im ersten Moment erinnert die Idee etwas an Titanic, auch wenn es hier natürlich nicht um ein Gewässer, sondern vielmehr die grenzenlose Weite des Universums geht. Futuristisch und angesichts der Fortschritte in Wissenschaft und Technik vielleicht gar nicht so abwegig, hat mich die Story gleich in den Bann gezogen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sichtweise der beiden Protagonisten erzählt, sodass man dern Verlauf auf zwei verschieden Perspektiven mit ihren ganz eigenen Erlebnissen und Gefühlen, miterleben kann. Lilac, das "reichste Mädchen des Universums", ist zunächst eher verzogen und erschien mir etwas unsympathisch. Allerdings macht sie im Verlauf der Handlung eine beachtliche Entwicklung durch, die glaubwürdig umgesetzt wurde. Traver dagegen erscheint als charmanter Gentleman und Soldat, der mit seiner ruhigen Art das Gegenstück zu Lilac bildet. Zusammen bilden sie eine interessante Konstellation. So gelungen die Charaktere auch sind, fand ich es jedoch etwas schade, dass sich die Handlung zum Großteil wirklich nur aus ihnen und ihren Erlebnissen zusammensetzt. hier hätte ich mir noch mehr Informationen über den Hintergrund und auch mehr Details gewünscht. Trotzdem wird die Geschichte an keiner Stelle langweilig. Während sich die Gefühle von Lilac und Traver immer deutlicher abzeichneten und entwickelten, da konnte man als Leser wirklich sehr schön mitfiebern, kam das Ende jedoch ziemlich abrupt. Auch hier hätte ich mir etwas mehr gewünscht, da ich so eher das Gefühl hatte, im Regen stehen gelassen zu werden. Fazit: Trotz einiger kleiner Schwächen ist für mich These Broken Stars ein gelungenes Jugendbuch, das vor allem die Liebesgeschichte zwischen Lilac und Traver fokussiert. Wer also gerne etwas fürs Herz, gepaart mit futuristischen Vorstellungen liest, der macht mit diesem Buch sicher nichts falsch. Geeignet ab etwa 14 Jahren.

Kreativ und unvorhersehbar - ich liebe es!
von einer Kundin/einem Kunden aus Schweinfurt am 27.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Geheimnisse, Spannung, Liebe - dieses Buch hat alles, was das Herz begehrt. Und noch einiges mehr! Manche Wendung ist so unvorhersehbar, dass man damit nie im Leben rechnen würde. Total kreativ und mitreißend! Lilac und Tarver sind außerdem so toll gestaltet, ich habe mit ihnen sowohl geliebt als auch gelitten. Jede Seite hat mi... Geheimnisse, Spannung, Liebe - dieses Buch hat alles, was das Herz begehrt. Und noch einiges mehr! Manche Wendung ist so unvorhersehbar, dass man damit nie im Leben rechnen würde. Total kreativ und mitreißend! Lilac und Tarver sind außerdem so toll gestaltet, ich habe mit ihnen sowohl geliebt als auch gelitten. Jede Seite hat mich mehr in ihren Bann gezogen! Eins meiner absoluten Lieblingsbücher!