Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die eisblaue Spur

Thriller

Dóra Gudmundsdóttir ermittelt Band 4

Weitere Formate

Taschenbuch
Ein entlegenes Forschungscamp im eisigen Grönland: Zwei isländische Arbeiter sind verschwunden. Außerdem weigert sich der Rest des Teams, ins Camp zurückzukehren. Wovor haben sie Angst? Die junge Anwältin Dóra Gudmundsdóttir ermittelt. Als sie bei einem heftigen Schneesturm im Camp festsitzt, entdeckt sie alte Kultgegenstände und menschliche Knochen. Doch nachdem der Sturm sich gelegt hat, macht die grönländische Polizei einen noch viel grausameren Fund...
Portrait
Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Spannungsromane in über 30 Ländern erscheinen. Sie zählt zu den "besten Kriminalautoren der Welt" (Times). Sigurdardóttir lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Reykjavík. Sie debütierte 2005 mit "Das letzte Ritual", einer Folge von Kriminalromanen um die Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. DNA ist Start einer neuen Serie um die Psychologin Freyja und Kommissar Huldar von der Kripo Reykjavik.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.01.2019
Sprache Deutsch, Isländisch
EAN 9783641245276
Verlag Random House ebook
Originaltitel Audnin
Dateigröße 1999 KB
Übersetzer Tina Flecken
Verkaufsrang 2470
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Dóra Gudmundsdóttir ermittelt

  • Band 1

    45395454
    Das letzte Ritual
    von Yrsa Sigurdardóttir
    eBook
    9,99
  • Band 2

    45395453
    Das gefrorene Licht
    von Yrsa Sigurdardóttir
    eBook
    9,99
  • Band 3

    140475941
    Das glühende Grab
    von Yrsa Sigurdardóttir
    eBook
    9,99
  • Band 4

    140475960
    Die eisblaue Spur
    von Yrsa Sigurdardóttir
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Krimi mit Gruselatmosphäre
von margaret k. am 09.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bei einer Firma in Grönland verschwinden ein paar Mitarbeiter. Um alles zu regeln und die Leute zu finden, muss Dora mit einer Gruppe nach Grönland. Dort stoßen sie auf eine mysteriöse Geschichte der Dorfbewohner über Verstorbene, die sich an den Lebenden rächen wollen. Ob es etwas mit den vermissten Leuten zu tun hat? Man ko... Bei einer Firma in Grönland verschwinden ein paar Mitarbeiter. Um alles zu regeln und die Leute zu finden, muss Dora mit einer Gruppe nach Grönland. Dort stoßen sie auf eine mysteriöse Geschichte der Dorfbewohner über Verstorbene, die sich an den Lebenden rächen wollen. Ob es etwas mit den vermissten Leuten zu tun hat? Man kommt wirklich schnell in die Geschichte rein, egal ob man die Vorgängerbände kennt oder nicht. Besonders gefällt mir die Stimmung, die die Autorin in ihren Büchern erschafft. Das macht das Buch nicht nur zu einem Krimi, sondern auch zu einer gelungenen Gruselgeschichte. Es ist interessant darüber zu lesen wie eine Gruppe von Menschen abseits der Zivilisation und unter Stress versucht klar zu kommen und dabei noch einen Fall zu lösen. Dabei kommt beim Lesen eine richtig düstere und packende Stimmung auf, sodass ich ständig wissen wollte wie es weitergeht. Auch die Einflechtung von grönländischer Kultur, ist wirklich spannend. Ich wusste davor noch nicht so viel darüber wie die Menschen dort leben, daher fand ich es sehr lehrreich. Aber auch die Personen an sich sind gut geschrieben. Ich hatte am Anfang etwas Schwierigkeiten aufgrund der isländischen Namen alle zu unterscheiden. Aber so viele Personen kommen nicht vor, sodass man doch einen Überblick behält. Nur das Ende war mir etwas zu schnell, da die Auflösung des Falls etwas schneller war als das Tempo im Rest des Buches. Alles in allem mal wieder ein gelungenes Buch der Autorin. Nicht nur etwas für Krimifans, sondern auch für Leser von Horrorgeschichten, da die Atmosphäre und Stimmung des Buches einfach klasse ist.

Spannend aber mit kleinen Schwächen
von Christine Kruse aus Hannover am 06.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Eisblaue Spur von Yrsa Sigurdardottir Die Anwältin Dora Gudmundsdottir ist von der eintönigen Arbeit in ihrer Kanzlei gelangweilt. Da kommt ihr der Auftrag von der Bank, bei der ihr Lebensgefährte tätig ist gerade recht. Bei einem finanzierten Projekt im eisigen Grönland sind Mitarbeiter spurlos verschwunden und die verblei... Die Eisblaue Spur von Yrsa Sigurdardottir Die Anwältin Dora Gudmundsdottir ist von der eintönigen Arbeit in ihrer Kanzlei gelangweilt. Da kommt ihr der Auftrag von der Bank, bei der ihr Lebensgefährte tätig ist gerade recht. Bei einem finanzierten Projekt im eisigen Grönland sind Mitarbeiter spurlos verschwunden und die verbleibenden Mitarbeiter wollen nicht ins Camp zurück. Eine finanziella Katastrophe für die Firma und die Bank. Kurzentschlossen machen sich Dora und eine Gruppe Helfer auf den Weg ins Forschungscamp. Als sie in ihren Ermittlungen in einem Schneesturm feststecken, entdeckt Dora Kultgegenstände und Knochen und die Einheimischen warnen eindringlich vor dem Bösen, das an diesem Ort herrscht. Als der Sturm sich legt, macht die grönländische Polizei noch einen viel grausameren Fund. Bei diesem Islandkrimi handelt es sich um den vierten Teil von der Rechtsanwältin Dora. Ich fand den Einstieg in dieses Buch äußerst gelungen und jeder Leser kann ohne Kenntnis der vorherigen Bände in die Geschichte eintauchen. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen. Die Autorin hat sich sehr viel Mühe und Zeit mit ihren Charakteren gegeben, sodass man genau vor Augen hat, mit welchen Menschen sich der Leser in dem Forschungscamp befindet. Die Geschichte beginnt bereits mit unheilvollen Schilderungen und Hinweisen und steigert sich im Laufe des Buches immer weiter. Leider brach diese Spannung bei der Hälfte ab. Zu viele Schlampigkeiten des Teams bei der Suche nach den Verschollenen, die so unnötig sind, dass die Geschichte ab da für mich an Glaubwürdigkeit verlor. Dies zog sich dann leider auch durch andere Passagen. Das Ende nahm dann wieder ein wenig Fahrt auf, doch konnte es mich leider nicht mehr in die Geschichte einbeziehen. Das Ende empfand ich als überraschend, aber leider wurde es der anfänglichen Spannung und dem Klappentext nicht mehr gerecht. Für mich daher leider nur drei Sterne.


FAQ