Warenkorb
 

Märzgefallene / Kommissar Gereon Rath Bd.5

Gereon Raths fünfter Fall

Kommissar Gereon Rath Band 5

Seinen neuen Fall erbt Gereon Rath von einem ungeliebten Vorgesetzten, von Wilhelm Böhm, der sich unter dem neuen Nazi-Polizeipräsidenten ins politische Abseits manövriert hat: Ein Obdachloser ist erstochen am Nollendorfplatz gefunden worden. Dessen Vorgeschichte führt weit zurück in den Krieg, in den März 1917, als deutsche Soldaten während der »Operation Alberich« in Nordfrankreich verbrannte Erde hinterließen. Ungesühnte Morde, unterschlagene Goldbarren und eine perfide Sprengfalle, in die ein deutscher Hauptmann gerät, münden sechzehn Jahre später in eine Mordserie. Der Schlüssel zu alldem scheint der kurz vor der Veröffentlichung stehende Kriegsroman des Leutnants a. D. Achim Graf von Roddeck zu sein. Rath ermittelt, doch immer wieder kommen ihm andere Dinge dazwischen, und da sind die Vorbereitungen für seine Hochzeit mit Charlotte "Charly" Ritter noch das geringste Problem. Er wird in die Kommunistenhatz der Politischen Polizei eingebunden, muss sich mit SA-Hilfspolizisten und dem neuen Polizeipräsidenten herumschlagen und einen Geschäftsfreund des Gangsterbosses Johann Marlow aus den Klauen der SA befreien.
Rezension
"Volker Kutscher erzählt eine spannende, schlüssige Kriminalstory vor dem Hintergrund einer kurzen, äußerst dynamischen und dabei politisch höchst aufgeladenen Zeitspanne." Hamburger Lokalradio 20150201
Portrait
Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman "Der nasse Fisch", dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der 30er Jahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller. Es folgten bisher "Der stumme Tod", der dritte Fall "Goldstein" und "Die Akte Vaterland", allesamt ebenfalls Besteller.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 06.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04707-3
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 22/15,2/4,7 cm
Gewicht 803 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt schon ab 3.000 anstatt 7.500 Meilen Prämien einlösen



Weitere Bände von Kommissar Gereon Rath

  • Band 1

    15551893
    Der nasse Fisch / Kommissar Gereon Rath Bd.1
    von Volker Kutscher
    (90)
    Buch
    12,00
  • Band 2

    18620983
    Der stumme Tod / Kommissar Gereon Rath Bd.2
    von Volker Kutscher
    (37)
    Buch
    12,00
  • Band 3

    21108831
    Goldstein
    von Volker Kutscher
    (32)
    Buch
    19,95
  • Band 4

    32152323
    Die Akte Vaterland
    von Volker Kutscher
    (33)
    Buch
    19,99
  • Band 5

    39229947
    Märzgefallene / Kommissar Gereon Rath Bd.5
    von Volker Kutscher
    (17)
    Buch
    19,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    45331936
    Lunapark / Kommissar Gereon Rath Bd.6
    von Volker Kutscher
    (24)
    Buch
    22,99
  • Band 7

    115377593
    Marlow
    von Volker Kutscher
    (18)
    Buch
    24,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
11
5
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 08.11.2018
Bewertet: anderes Format

Kutscher beweist einmal mehr, dass es ihm perfekt gelingt Reales und Fiktion geschickt miteinander zu verbinden und einen enorm spannenden Fall dabei zu präsentieren.

Gelungene Mischung aus Krimi und historischem Roman
von ech am 29.07.2016

Die Geschichte startet ohne großes Vorgeplänkel gleich mit dem ersten Leichenfund, die handelnen Personen (so weit aus den früheren Büchern noch nicht bekannt) werden gut eingeführt, die ersten Spuren werden gelegt und die einzelnen Erzählstränge vermitteln ein gutes Bild der Zeit, in der die Story spielt. Die geschichtlichen... Die Geschichte startet ohne großes Vorgeplänkel gleich mit dem ersten Leichenfund, die handelnen Personen (so weit aus den früheren Büchern noch nicht bekannt) werden gut eingeführt, die ersten Spuren werden gelegt und die einzelnen Erzählstränge vermitteln ein gutes Bild der Zeit, in der die Story spielt. Die geschichtlichen Ereignisse (Wahlen, Reichstagsbrand, Bücherverbrennungen) und die historischen Figuren werden geschickt in die Handlung eingebaut und tragen zur Gesamtstimmung des Buches entscheidend bei. Die Mischung zwischen dem eigentlichen Kriminalfall und der Beschreibung der geschichtlichen bzw. politischen Entwickelung ist sehr stimmig und ausgewogen. Obwohl ich die ersten 4 Bücher der Reihe noch nicht gelesen habe, bin ich sehr schnell in die Geschichte reingekommen, auch die wesentlichen Informationen aus den früheren Büchern werden geschickt in die Geschichte eingetreut, ohne den Lesefluß zu stören. Ich freue mich schon auf die weiteren Bücher der Reihe und bin gespannt, wie sich die Geschichte der Hauptpersonen weiterentwickelt. Jetzt sind aber erst einmal die ersten 4 Bücher der Reihe dran.

Wieder ein gelungener Gereon-Rath-Krimi!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Märzgefallene war mein dritter Gereon-Rath-Krimi und mir gefallen die Bücher mit jedem Mal besser. Volker Kutscher schafft es perfekt, den Leser gedanklich in die 30er-Jahre zu versetzen. Ein Ermittler ohne Smartphone und DNA-Analysen, der in der politisch schwierigen Zeit der Machtergreifung durch die Nazis ermittelt. Gerne auf... Märzgefallene war mein dritter Gereon-Rath-Krimi und mir gefallen die Bücher mit jedem Mal besser. Volker Kutscher schafft es perfekt, den Leser gedanklich in die 30er-Jahre zu versetzen. Ein Ermittler ohne Smartphone und DNA-Analysen, der in der politisch schwierigen Zeit der Machtergreifung durch die Nazis ermittelt. Gerne auf eigene Faust und hinter dem Rücken seiner Vorgesetzten. Die vielen überraschenden Wendungen haben mich von Anfang bis Ende gefesselt. Ich freue mich schon auf Band 6! Die Zeit dahin werde ich mit den beiden noch nicht gelesenen Bänden verbringen.


FAQ