Warenkorb

The Peace Concert Versailles

Eine Zusammenstellung musikalischer Werke wie keine andere! Nie zuvor hat es eine vergleichbare Rundumschau durch klassische Musikstücke, die sich auf das universelle Thema von Krieg und Frieden beziehen lassen, gegeben, wie für das Friedenskonzert von Versailles, das dort zum 100. Jahrestag des Endes des 1. Weltkriegs erklang.

Franz Welser-Möst und die Wiener Philharmoniker begingen dieses feierliche Datum im Theater von Versailles gemeinsam mit einigen weltberühmten Solisten, darunter die Ausnahmepianistin Yuja Wang und die junge Sopranistin Elsa Dreisig.

"Mars, the Bringer of War" oder "Dirge for Two Veterans" aus den Federn von Gustav Holst und Ralph Vaughan Williams bilden die direktesten Bezüge zu Krieg, Verlust und Trauer, aber das ist längst nicht alles. Die musikalische Reise dieses Livealbums führt über Werke von Mozart und Beethoven zu Wagner, Debussy und Ravel, bis das berühmteste Werk des amerikanischen Komponisten Charles Ives das Konzert zu einem bezwingenden Kulminationspunkt führt: The Unanswerded Question!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • The Peace Concert Versailles

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 15.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 0028948375103
Musik (CD)
Musik (CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

FAQ