Warenkorb
 

Die Waldmeisterinnen

Holly Holunder und Lia Lavendel sind die Waldmeisterinnen - mitten im verwunschenen Wildwood Forest haben sie es sich in einem Baumhaus gemütlich gemacht. Während Holly am liebsten Sachen erfindet, backt Lia für ihr Leben gern. Vor allem aber möchten die zwei mit ihrer "Sorgenloswerdstelle" den Waldbewohnern bei ihren Problemen helfen. Als Gans und Dachs nacheinander bei ihnen anklopfen, ist erst mal guter Rat teuer. Doch dann entwickeln Holly und Lia einen tollen Plan, um den Tieren zu helfen.

Portrait

Andrea Schütze liebt Bücher schon ihr Leben lang, deshalb schreibt sie auch so gerne selbst. Sie hat einen Gesellenbrief als Damenschneiderin, ein Diplom als Psychologin, aber kein Seepferdchenabzeichen. Mit ihren Töchtern lebt sie in einem rosa Haus mitten im Schwarzwald.



Petra Eimer arbeitete zunächst als Art-Direktorin und freie Illustratorin. Nach der Geburt ihres Sohnes tauchte sie in die Welt der Kindergeschichten ein und hat seitdem viele Kinderbücher illustriert. Dabei verbindet sie die Liebe zu fantastischen Geschichten mit ihrer Leidenschaft für Stift und Farbe.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 7 - 9
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-414-82549-0
Verlag Boje Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/15,4/1,5 cm
Gewicht 362 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 1. Auflage 2019
Illustrator Petra Eimer
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
9
5
6
0
0

Wunderschön
von Jasmin Henseleit aus Wuppertal am 13.10.2019

Ein wunderschönes und tolles Kinderbuch ist der Autorin Andrea Schütze mit "Die Waldmeisterinnen"gelungen. Das Cover ist schön bunt gestaltet,es zeigt die beiden tollen Hauptcharactere Holly Holunder und Lia Lavendel im zauberhaften Wildwood-Forest,indem lauter interessante Tiere leben. Hier sieht man schon,dass die beiden Mäd... Ein wunderschönes und tolles Kinderbuch ist der Autorin Andrea Schütze mit "Die Waldmeisterinnen"gelungen. Das Cover ist schön bunt gestaltet,es zeigt die beiden tollen Hauptcharactere Holly Holunder und Lia Lavendel im zauberhaften Wildwood-Forest,indem lauter interessante Tiere leben. Hier sieht man schon,dass die beiden Mädchen sehr unterschiedliche Interessen haben.Sie sind Zwillingsschwestern aber haben das grosse Herz gemeinsam,zwei wunderbare Charactere. Der Anfang ist mega toll,ich wurde von Lord Huntercraft begrüsst und wurde in das bevorstehende Abenteuer eingeleitet. Er lebte in Wildwood Forest,einem alten grossen Wald in einer Grafschaft in England. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut,er ist märchenhaft,spannend und flüssig,es macht Spass zu lesen. Auch die vielen bunten Illustrationen sind ausgezeichnet,so kann man sich noch besser in die Geschichte hineinversetzen. Nachdem die Menschen aus dem Wildwood Forest verschwunden sind ,ist dort etwas wunderbares geschehen. Er ist in Ruhe und in schöner Unordnung verwildert,sodass die magischen Wesen wieder einziehen konnten. Doch dann landen Holly und Lia in einem Heissluftballon dort,und es wird immer mehr zu einem magischen Ort. Die Waldmeisterinnen sind eine Wohltat für den Wald und deren Bewohner,sie eröffnen dort ein Geschäft für Problemlösungen aller Art. Ein tolles Ende,das komplette Buch hat mich wirklich begeistert.

Waldgeschichte mit tollem Inhalt
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2019

Die beiden Zwillingsschwestern Holly Holunder und Lia Lavendel ziehen nach Wildwood Forrest, nachdem ihr eigenes Zuhause einer Straße weichen musste. Nach gut 2 Wochen eröffnen die beiden eine "Sorgenloswerdestelle". Anfangs noch ganz allein treffen zur Einweihungsfeier gefühlt alle Bewohner des Waldes bei den beiden ein ... Die beiden Zwillingsschwestern Holly Holunder und Lia Lavendel ziehen nach Wildwood Forrest, nachdem ihr eigenes Zuhause einer Straße weichen musste. Nach gut 2 Wochen eröffnen die beiden eine "Sorgenloswerdestelle". Anfangs noch ganz allein treffen zur Einweihungsfeier gefühlt alle Bewohner des Waldes bei den beiden ein und haben gemütliche Stunden zusammen. Fast schon ganz nebenher werden Sorgen erörtert und auch gelöst. Die Lösung der Probleme wird dabei auf ganz bezaubernde Art dem Leser aufgezeigt. Die Illustrationen von Petra Eimer sind passend zu dem ganzen an "Prinzessin Lilliefee" erinnernden rosa Luftballons, vielen Schmetterlingen, dem Eichhörnchen mit einem Regenbogenschweif gewählt und sprechen gerade die weiblichen Leserinnen sehr an. Zum Selberlesen empfehle ich das Buch frühestens ab 8,5 Jahren, da doch einige "Holpersteine" vorkommen. Holly Holunder und Lia Lavendel... bereits bei den beiden Namen wird ein wenig deutlich, dass das Buch leider etwas "verenglischt" wurde, was gar nicht hätte sein müssen. Leider gibt es dafür dann aber 1 Punkt Abzug. Da das Thema mich zum Ende doch noch sehr überzeugt hat bekommt das Buch von mir liebgemeinte 4 von 5 Punkten.

schöne Bilder, schwieriger Text
von diebuchrezension am 29.09.2019

Das Buch Holly Holunder und Lia Lavendel sind die Waldmeisterinnen - mitten im verwunschenen Wildwood Forest haben sie es sich in einem Baumhaus gemütlich gemacht. Während Holly am liebsten Sachen erfindet, backt Lia für ihr Leben gern. Vor allem aber möchten die zwei mit ihrer "Sorgenloswerdstelle" den Waldbewohnern bei ihre... Das Buch Holly Holunder und Lia Lavendel sind die Waldmeisterinnen - mitten im verwunschenen Wildwood Forest haben sie es sich in einem Baumhaus gemütlich gemacht. Während Holly am liebsten Sachen erfindet, backt Lia für ihr Leben gern. Vor allem aber möchten die zwei mit ihrer "Sorgenloswerdstelle" den Waldbewohnern bei ihren Problemen helfen. Als Gans und Dachs nacheinander bei ihnen anklopfen, ist erst mal guter Rat teuer. Doch dann entwickeln Holly und Lia einen tollen Plan, um den Tieren zu helfen. Fazit: Dieses Buch ist für Kinder ab 7 Jahren. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich diese Einstufung zu früh finde. Die Bilder sind ganz toll und Kinder können wahnsinnig viel dazu erzählen, aber der Text selber ist einfach zu schwer. Die Sprache und die Länge der Sätze ist eher für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Ich finde, dass die Sätze vorher einfach zu komplex und zu lang sind. Auch die Sprache war ein wenig kantig. Ich habe mich beim Lesen oftmals verlesen und musste den Satz dann nochmal neu beginnen. Inhaltlich ist das Buch aber sehr schön. Wie gesagt, die Bilder sind zauberhaft und regen die Fantasie an. Auch die Erfindungen und Charaktere sind super. Lia und Holly sind sehr gegensätzlich und trotzdem ein Herz und eine Seele. Ich finde, dass das Buch zeigt, dass man auch als Geschwister nicht immer gleich sein muss. Sehr schön fand ich, dass es auch noch eine Bastelanleitung und ein Rezept hinten im Buch gibt. Ich habe das Rezept auch ausprobiert. Für Kinder eine schöne Sache, da sie dabei natürlich auch helfen und ihre eigens zubereitetes Produkt im Anschluss auch essen können. Zusammenfassend finde ich, dass dieses Buch ganz okay ist, aber für mich selber hat es einfach zu viele Ecken und Kanten, sodass der Lesespaß eben doch nicht so einfach Hand in Hand mit den schönen Bilder geht.


FAQ