Warenkorb

Alea Aquarius 05. Die Botschaft des Regens

Die Botschaft des Regens

Alea Aquarius Band 5

Nachdem sie den Fängen von Doktor Orion knapp entkommen sind, setzt die Alpha Cru auf der Suche nach Aleas Mutter die Segel in Richtung Frankreich. Auf dem Ärmelkanal geraten sie in eine Todeszone ohne Sauerstoff, die sich dort durch giftigen Dünger ausgebreitet hat. Alea ist fassungslos! Ob sie mithilfe ihrer Freunde und der Magischen der Rettung der Meerwelt einen Schritt näher kommen kann?
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 07.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-1353-6
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 21,3/15,2/4,5 cm
Gewicht 774 g
Abbildungen 30 schwarzweisse -Abbildungen und 30 Illustrationen
Illustrator Claudia Carls
Verkaufsrang 171
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Weitere Bände von Alea Aquarius

  • Band 1

    42415470
    Der Ruf des Wassers / Alea Aquarius Bd.1
    von Tanya Stewner
    (44)
    Buch
    17,00
  • Band 2

    139812638
    Alea Aquarius. Ein Lied für die Gilfen
    von Tanya Stewner
    (2)
    Buch
    8,00
  • Band 3

    45391779
    Das Geheimnis der Ozeane / Alea Aquarius Bd.3
    von Tanya Stewner
    (27)
    Buch
    17,00
  • Band 4

    81480890
    Die Macht der Gezeiten / Alea Aquarius Bd. 4
    von Tanya Stewner
    (18)
    Buch
    17,00
  • Band 5

    142639477
    Alea Aquarius 05. Die Botschaft des Regens
    von Tanya Stewner
    (12)
    Buch
    17,00
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
11
1
0
0
0

Eine unfassbar spannende Fortsetzung der Meermädchen-Saga
von LeosUniversum am 05.11.2019

Inhalt: Alea und die Alpha Cru befinden sich auf dem Weg nach Frankreich, in der Hoffnung dort Aleas Mutter wiederzufinden. Unterwegs erleben sie viele Abenteuer. Sie können die Ursache für die Todeszone im Meer finden und mit aller Kraft verhindern, dass sie größer wird. Die Alpha Cru hält fest zusammen, doch die Gefahr ist ke... Inhalt: Alea und die Alpha Cru befinden sich auf dem Weg nach Frankreich, in der Hoffnung dort Aleas Mutter wiederzufinden. Unterwegs erleben sie viele Abenteuer. Sie können die Ursache für die Todeszone im Meer finden und mit aller Kraft verhindern, dass sie größer wird. Die Alpha Cru hält fest zusammen, doch die Gefahr ist keineswegs gebannt. Meinung: Kennt ihr das Gefühl, wenn man sich dabei erwischt, wie man ganz zärtlich über ein Buch streichelt? Genau das passiert mir immer wieder beim Anblick des aktuellen Covers der Meermädchen-Saga. Das Cover erscheint etwas reifer und auf Grund der Geschehnisse in diesem Band auch etwas düster und geheimnisvoll. Der 5. Band der Reihe schließt nahtlos mit den Geschehnissen an Band 4 an. Grundsätzlich würde ich auch tatsächlich jedem, der die Reihe neu für sich entdeckt hat, raten, mit Band 1 anzufangen. Im Sommer hatte ich Band 1-3 auf CD angehört und Band 4 nochmals gelesen, aber man ist sofort wieder drin. Schon nach ein paar Zeilen war ich wieder gefangen und fasziniert. Der Schreibstil der Autorin macht es einem auch so furchtbar leicht, denn er ist anschaulichen und lässt sich locker und flüssig lesen. Besonders im letzten Drittel des Buches wird die Handlung sehr turbulent und spannend. Die Ereignisse überschlagen sich und man fiebert richtig mit den Charakteren mit. Es gibt einige Wendungen und Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Und der Schluss? Der ist richtig nervenaufreibend, eine Achterbahn der Gefühle mit einem schwer auszuhaltenden Ende. Mit diesem 5. Band ist die Geschichte noch lange nicht erzählt und die Autorin wird sich sicherlich was dabei gedacht haben, warum dieser Band so spektakulär endet. Im Allgemeinen würde ich die ersten Bände der Reihe Mädchen (und vielleicht auch Jungen?) im Alter von 10-12 Jahren empfehlen, wobei sich allerdings im Laufe der Zeit ein „Mitwachsen“ bemerkbar macht. Alea wirkt so viel reifer und älter, sie wirkt deutlich erwachsener. So wie Alea und die Alpha Cru sich von Band 1-5 weiterentwickeln, ist das mit uns Lesern ja auch nicht arg viel anders. Dementsprechend finde ich es schön, dass auch die Liebe und Romantik langsam eine kleine Rolle einnehmen. Eine meiner Lieblingsszenen ist daher die Szene, in der Lennox und Alea unter dem Sternenhimmel endlich Zeit haben zu reden. Themen wie Natur- und Umweltschutz, aber Familie, Freundschaft, Zusammenhalt und Hoffnung machen das Buch zu einem wunderbaren Leseerlebnis. Fazit: Diese Reihe regt auf jeden Fall zum Nachdenken an. Wichtige Themen wie Natur- und Umweltschutz und die immer weiter voranschreitende Verschmutzung der Meere verdeutlichen dem Leser, dass wir Menschen einfach erkennen müssen, dass wir unseren eigenen Planeten zerstören. Aber auch Familie, Freundschaft und Zusammenhalt sind sehr wichtige Punkte in der unfassbar spannenden Fortsetzung der Meermädchen-Saga. Ich empfehle dieses Buch entgegen der Altersangabe des Verlags eher Lesern im Alter von 12-14 Jahren. Da der Schluss richtig nervenaufreibend ist, sollten die vielleicht jüngeren Leser noch etwas warten – vielleicht bis zum Erscheinen von Band 6. Dementsprechend muss ich leider einen kleinen Abzug in die Bewertung einfließen lassen und vergebe diesmal leider nur 4 von 5 Sternchen.

Eine unfassbar gute und unheimlich spannende Fortsetzung der Meermädchen-Saga
von Areti aus Melle am 26.10.2019

Inhalt: Nachdem sie den Fängen von Doktor Orion knapp entkommen sind, setzt die Alpha Cru auf der Suche nach Aleas Mutter die Segel in Richtung Frankreich. Auf dem Ärmelkanal geraten sie in eine Todeszone ohne Sauerstoff, die sich dort durch giftigen Dünger ausgebreitet hat. Alea ist fassungslos! Ob sie mithilfe ihrer Freunde u... Inhalt: Nachdem sie den Fängen von Doktor Orion knapp entkommen sind, setzt die Alpha Cru auf der Suche nach Aleas Mutter die Segel in Richtung Frankreich. Auf dem Ärmelkanal geraten sie in eine Todeszone ohne Sauerstoff, die sich dort durch giftigen Dünger ausgebreitet hat. Alea ist fassungslos! Ob sie mithilfe ihrer Freunde und der Magischen der Rettung der Meerwelt einen Schritt näher kommen kann? Meine Meinung: "Alea Aquarius - Die Botschaft des Regens" ist eine gelungene, unfassbar gute und unheimlich spannende Fortsetzung der Meermädchen-Saga von Tanya Stewner. Dieses Buch ist bereits der fünfte Band der Reihe. Und auch, wenn man sich denkt, es geht nicht mehr besser: Die Autorin steigert in diesem Band noch einmal alles - mehr Spannung, mehr Drama, mehr Einblicke in die Meereswelt. Das Buch ist sehr schön und aufwendig gestaltet (mit Glitzer auf dem Cover, fantasievollen schönen Zeichnungen bei jedem neuen Kapitelanfang und Wassertropfen auf den Seiten). Zudem ist es in einer relativ großen Schrift geschrieben, sodass es auch für Kinderaugen sehr ansprechend ist. Besonders gut gefällt mir, dass auf diesem Cover neben Alea auch der Nixenprinz Cassaras zu sehen ist. Das passt einfach perfekt zum Buch, da er in diesem Band eine große Rolle spielt und ich seine Figur super spannend finde. Die einzelnen Charaktere - Alea, Ben, Sammy, Lennox und Tess - sind sehr gut ausgearbeitet und in gewisser Weise so unterschiedlich, dass sicher jeder Leser hier einen Protagonisten finden kann, mit dem er besonders sympathisiert. Man kann sich die einzelnen Figuren sowohl bildlich als auch charakterlich sehr gut vorstellen. Richtig schön fand ich auch, dass nicht nur Alea immer im Mittelpunkt ist, sondern dass auch auf die anderen Charaktere ein großes Augenmerk gelegt wird. So erfährt man in diesem Band zum Beispiel mehr über Tess und ihre Geschichte und auch Ben steht öfters mal im Fokus. In diesem Band kommen wieder einige neue Figuren hinzu, die das ganze Geschehen noch spannender und neugierig auf die nächsten Bände machen. Man lernt hier mehr über die Meermenschenstämme und die untergegangene Meerwelt. Das hat mir besonders gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen und die Geschichte ist voll von Spannung und reich an Abenteuern. An manchen Stellen hat man das Gefühl, kaum noch zu Atem zu kommen, weil es so dramatisch zugeht. Wir lernen hier weitere magische Wesen kennen, die in den ersten vier Bänden noch nicht vorkamen. Auch die werden schön mit Worten ausgemalt. Man kann wirklich in diese fantasievolle Welt des Meeres abtauchen und träumen. Auch in diesem Band ist wieder die wichtige Message nebenbei enthalten: Nämlich wie wichtig es für die Wesen im Meer ist, dass die Meere sauber gehalten werden. Die Umweltverschmutzung und Probleme, über die berichtet wird, wirkt nicht aufgezwungen, sondern hat einen passenden Platz in der Geschichte gefunden, sodass es den Leser zum Nachdenken anregt und auch Kindern schon leicht klarmachen kann, wie bedeutend es für das Meer und auch uns Menschen ist, dass wir nachhaltiger leben. Zudem kommen auch leichte englische Begriffe und ihre Übersetzungen vor. Somit hat das Buch auch einen schönen Lernfaktor. Das Ende dieses Bandes war so schockierend, überraschend und dramatisch, dass ich danach erst einmal richtig geschockt war und mich nun frage: Wie soll ich es bloß ein Jahr aushalten, bis der nächste Band erscheinen wird? Ich bin ganz neugierig auf Band 6 und gespannt, wie es mit der Alpha Cru weitergehen wird, und kann es kaum erwarten. Fazit: Ein tolles Buch über Freundschaft, Liebe, das Meer und viele Abenteuer. Es ist auf alle Fälle sehr lesenswert, abwechslungsreich und hat einen hohen Lernfaktor. Aber Vorsicht: Danach sehnt man sich sehr nach dem Meer! :-)

Der Kampf um die Rettung der Meere geht weiter.
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 26.10.2019

Kurzmeinung: Im bereits fünften Teil der Reihe wird es immer spannender. Zum einen, ob Alea eine Lösung für die Rettung der Weltmeere findet und zum anderen, wie die Rettung aussieht. Gibt es eine Lösung die Meerkinder zu vereinen und wie kann sie gegen Orion gewinnen? Diese Fragen haben mich beschäftigt und die Autorin ha... Kurzmeinung: Im bereits fünften Teil der Reihe wird es immer spannender. Zum einen, ob Alea eine Lösung für die Rettung der Weltmeere findet und zum anderen, wie die Rettung aussieht. Gibt es eine Lösung die Meerkinder zu vereinen und wie kann sie gegen Orion gewinnen? Diese Fragen haben mich beschäftigt und die Autorin hat es geschafft mich hier wieder restlos zu begeistern. Ab der ersten Seite war ich wieder mitten im Geschehen mit der Alpha Cru und ihrem Weg zum nächsten Hinweis. Darum geht’s: Nach der gefährlichen Flucht von Dr. Orion und seinen Schergen reisen Alea und die Alpha Cru auf der Suche nach Aleas Mutter nach Frankreich. Auf ihrem Weg lernen sie nicht nur mehr über Aleas Fähigkeiten und über neue Verbündete, wie z.b. über magische, sondern auch mehr über sich und ihre Hintergründe, ihre Freundschaft kennen. Die Reise lehrt sie aber auch, dass die Verschmutzung durch die Landgänger weiter drastisch zunimmt und das dringend eine Lösung für dieses alles zerstörende Problem hermuss. Der erste Blick: Der erste Blick, ganz klar Alea Aquarius wie man sie kennt und liebt mitten in den tosenden Wellen. Im Hintergrund habe ich kurz gerätselt, aber für mich konnte es nur Cassaras sein. Düster und noch sehr geheimnisvoll hält er sich im Hintergrund. Da stellt sich die Frage Freund oder Feind? Ansonsten wieder klasse zur Reihe gestaltet und mit dem Titel macht es neugierig auf den Inhalt. Meine Meinung Ich muss gestehen das ich schon sehr gespannt war, wie es mit der Alpha Cru weitergeht, nach den dramatischen Ereignissen und wie mir die Fortsetzung gefallen würde. Ich bin geflasht, denn ich war ab der ersten Seite wieder mitten im Geschehen und begeistert. Zum einen, von der bildhaften Sprache wieder und von den Infos rund ums Meer. Denn dieses Buch ist nicht nur fantastisch umgesetzt, sondern hier werden auch brandaktuelle Themen angesprochen wie die Rettung der Meere, da Vermüllen ebendieser und wie die Umwelt, sei es zu Wasser oder zu Land zu leiden hat, an dem Konsum von uns Menschen. Zum anderen liebe ich genau diese Sichtweise der Autorin und auch, dass hier darauf eingegangen wird. Dazu die Weiterentwicklung der Story oder die Idee, dass ein Virus alles bedroht und dass ein wahnsinniger Doktor versucht alles auszulöschen. Sehr interessant ist dabei auf welche magischen Wesen man hier trifft und auch sehr gelungen ist die Weiterentwicklung von den Protagonisten mit ihrer sehr starken Charakteristika, die geprägt ist von Gerechtigkeit, Stärke und Mut, wie auch das Zusammenhalten als Freunde, Familie und Kämpfer. Fazit Eine Reihe die ich uneingeschränkt jedem Leser ans Herz legen kann. 5 von 5 Sternen


FAQ