Mel - Wächterin der Dämonen

Laura Cardea

(15)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen
  • Mel – Wächterin der Dämonen

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Carlsen
  • Mel – Wächterin der Dämonen

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • Mel - Wächterin der Dämonen

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Carlsen)

Beschreibung

»Ich habe jede einzelne Sekunde des Lesens geliebt.«»Super fesselnd, hab es in einem Rutsch durchgelesen.« »Wow, was für ein Debüt. Ich bin immer noch total geplättet, wie mega dieses Buch geschrieben ist.« »Unbedingt lesen! (Leserstimmen auf Amazon)

**Pass auf, in wen du dich verliebst!**
Mel ist die jüngste von drei Drillingsschwestern und war schon immer das schwarze Schaf in der Familie. Daher ist das Erstaunen groß, als ausgerechnet ihr, der chaotischen Kunststudentin, das alte Haus ihrer Großmutter vererbt wird. Doch an dieses Vermächtnis ist eine Bedingung geknüpft, die Mel in eine gefährliche Welt voller Dämonen und Geister führt. Eins dieser übernatürlichen Wesen ist der unergründliche Juri, der auf magische Weise an das Murkwood-Anwesen gebunden ist. Obwohl er ihr das Leben mehr als schwer macht, übt er eine Faszination auf Mel aus, der sie sich kaum entziehen kann...

Mit ihrem Debütroman gewann Laura Cardea den ersten Platz bei der Schreibchallenge »Schreib mit Dark Diamonds« auf Sweek. Mit ihrem hinreißenden Fantasy-Roman schrieb sie sich direkt in alle Juryherzen: »Raffiniert, rasant und romantisch - nicht nur die Story, auch ihre überaus sympathische Protagonistin hat uns von der ersten Seite an für sich eingenommen.«

//Dies ist ein in sich abgeschlossener Einzelband aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

Laura Cardea wurde seit ihrer Kindheit dazu ermahnt, nicht so viel zu träumen. Statt darauf zu hören, tauchte sie immer wieder in neue Bücherwelten ein. Irgendwann reichte ihr das Lesen nicht mehr und sie erträumte sich eigene Welten. Das Schreiben von Geschichten zieht sich seitdem durch ihr Leben. Neben dem Schreiben studiert sie Medien- und Kulturwissenschaften und arbeitet als freiberufliche Mediendesignerin sowie Bloggerin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 441 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783646301670
Verlag Carlsen
Dateigröße 2355 KB
Verkaufsrang 3675

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
6
1
0
0

Einfach Spitze!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Den Figuren fühlt man sich schnell verbunden und der Schreibstil ist flüssig. Wirklich lesenswert.

Ein Geisterhaus mit Folgen.
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 12.07.2020

Kurzbeschreibung zu Mel – Wächterin der Dämonen Familiengeheimnisse sind etwas was Mel eigentlich nicht wundern dürfte. Melpomene wie sie vollständig heißt ist das schwarze Schaf in der Familie und die jüngste von drei Drillingsschwestern. Mel liebt Kunst und studiert diese auch. Dabei ist sie anders. Sie kann Auren seh... Kurzbeschreibung zu Mel – Wächterin der Dämonen Familiengeheimnisse sind etwas was Mel eigentlich nicht wundern dürfte. Melpomene wie sie vollständig heißt ist das schwarze Schaf in der Familie und die jüngste von drei Drillingsschwestern. Mel liebt Kunst und studiert diese auch. Dabei ist sie anders. Sie kann Auren sehen, hat Vorahnungen und wird von ihrer Großmutter Muriel ausgewählt das Murkowood Anwesen für ein Jahr zu übernehmen, dann würde es, wenn alles gut läuft in ihren Besitz übergehen. Mel weiß nicht was das ganze soll, weder kann Muriel sie gut leiden, geschweige möchte sie das alte Gruselanwesen erben. Dabei weiß Mel noch gar nicht weshalb Muriel ihr diese Aufgabe stellt. Denn im Murkwood Anwesen lebt Juri mit anderen übernatürlichen Wesen, oder wie Muriel sagen würde Entitäten. Eine aufregende Zeit beginnt vor allem da Juri eine gewisse Faszination auf Mel ausübt. . Mein erster Eindruck Sehr coole Story über eine junge Frau die sich selbst finden muss und die mehr Familiengeheimnisse erfährt als sie jemals hätte erahnen können. Bildhaft und absolut spannend geschrieben. . Meine Meinung zu Mel – Wächterin der Dämonen Die 21- jährige Mel ist vieles gewohnt, sei es etwa ihre spirituell begeisterte Mum oder ihre beiden Schwestern, die eigentlich mit ihr ein Drillingspaket ergeben, aber Mel nicht nur augenscheinlich aus dem Rahmen fällt. Sie liebt es anders zu sein. Sei es vom Klamottenstil bis hin zu ihrer Kunst. Dabei ist sie auch anders. Sie unterscheidet sich von ihren Schwestern die nicht wie Mel Auren sehen können oder Vorraussagungen machen könnten. Mel steht in dieser Sache außen vor. Dabei will Mel nur eins, ihre Ruhe und nicht blamiert werden. Hier muss ich sagen kann ich Mel nachvollziehen, ihre Mum und ihre Eltern sind zwar lieb, aber sie haben ein Händchen Mel zu blamieren ob gewollt oder nicht. Dann bekommt Mel das Anwesen ihrer Großmutter. Man ein echt grusliges Anwesen. Ich finde die Beschreibungen absolut bildhaft und mich gruselt es da immer noch. Selbt der Garten scheint dazu zu passen. Kommt mir vor wie bei Bettlejuice den es als Film gibt. Dann Mels Aufgabe ein Jahr das Haus zu säubern und weitere kryptische Sätze ihrer Großmutter machen neugierig. Und dann … oh jahaaaaa Geister. Ja, da wäre ich auch weg. Hallooooo … Geister und dann nicht gerade nett gesinnt, zumindestens auf den ersten Blick wären auch nicht meins. Aber Mel wäre nicht Mel wenn sie nicht neugierig, taff und vor allem ein tolles Gefühl hätte das einzig richtige zu machen. Sich zu fragen ob eine Droge in der Linsensuppe ihrer Mutter war oder ob es Geister tatsächlich geben sollte. Aufschluss …. ihr könnt es euch denken gibt ihr Muriel die echt zu cool ist. Eine Story die mich in ihren Bann ziehen konnte.

Ein schönes Debüt von Laura Cardea
von lese_inge am 03.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mels Name ist eigentlich Melpomene und sie ist die jüngste von drei Drillingsschwestern. Schon immer fühlt sie sich anders als ihre beiden Schwestern und wird ihrem Status als schwarzes Schaf gerecht, als ausgerechnet sie an ihrem 21. Geburtstag das alte Anwesen ihrer Großmutter erbt. Doch ihre Großmutter knüpft Bedingungen an d... Mels Name ist eigentlich Melpomene und sie ist die jüngste von drei Drillingsschwestern. Schon immer fühlt sie sich anders als ihre beiden Schwestern und wird ihrem Status als schwarzes Schaf gerecht, als ausgerechnet sie an ihrem 21. Geburtstag das alte Anwesen ihrer Großmutter erbt. Doch ihre Großmutter knüpft Bedingungen an das Erbe. Die ersten Seiten der Geschichte fand ich richtig süss. Mel ist sofort sympatisch, gerade weil sie anders als ihre beiden Schwestern ist. Auch ihre meditierende Hippie Mutter ist einfach genial. Als Mel dann eine Beziehung zu ihrer Großmutter Muriel aufbaut fliegen die Fetzen. Erstaunlich fand ich die Leichtigkeit mit der sich Mel in dem alten Anwesen eingelebt hat. Ich hätte geschlottert vor Angst. Mel wächst mit ihren Aufgaben war mir aber ihren Freunden und Familienangehörigen gegenüber zu lange, zu abweisend. Sehr gut gefallen hat mir hingegen das Spiel zwischen Mel und Juri. Sehr überzeugend hat Juri Mel immer wieder durch Worte, Mimik und Gestik geschmeichelt um ihr dann den Dolch in den Rücken zu stoßen. Stetig aufs neue sind seine Reden bei Mel trotzdem äußerst glaubhaft und plausibel auf fruchtbaren Boden gefallen. Laura Cardeas Schreibstil ist hier echt fantastisch. Die Geschichte war zwischendrin für meinen Geschmack etwas zu langatmig, nimmt  dann aber wieder Fahrt auf und wird zum letzten Drittel richtig abwechslungsreich. Es gibt am Ende sogar einen Aha Effekt, der sehr gelungen ist.    Insgesamt ein schönes und unterhaltsammes Debüt über Geister und Dämonen mit einer taffen Protagonistin.


  • Artikelbild-0