Warenkorb

Silberdrache

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Drachenfantasy vom Feinsten!

Ein spannendes Fantasy-Abenteuer von Bestseller-Autorin Angie Sage („Septimus Heap“). Der erste Band einer fantastischen Serie um Drachen, Freundschaft und Magie für Jungen und Mädchen ab 11 Jahren.

Ein geheimnisvolles Drachenei ist erst der Anfang

Ein silbernes Drachenei! Der Waisenjunge Joss traut seinen Augen kaum, als ihm das kostbare Ei einfach so vor die Füße fällt. Sind Silberdrachen nicht längst ausgestorben? Wer sich mit einem silbernen Drachen verbündet, sagt die Legende, kann unermessliche Macht erhalten. Bald schlüpft Silberdrache Lysander aus dem Ei. Doch der skrupellose Clan der Lennix ist hinter dem Drachen her. Und sie schrecken vor nichts zurück.

In einer ganz anderen Welt, zur selben Zeit: Die elfjährige Sirin ist mit den Erzählungen über Drachenreiter aufgewachsen, die über Generationen weitergegeben wurden. Doch als ihre Mutter schwer krank wird, hat Sirin Mühe, noch an Magie und an Wunder zu glauben ... bis sie einen geheimnisvollen Silberstreifen am Nachthimmel über London leuchten sieht.

Bald stehen Joss, Lysander und Sirin im Mittelpunkt eines Kampfes zwischen den Drachen, welche die Menschheit beschützen – und denjenigen, die sie zerstören wollen ...



  • Perfekter Lesestoff für Jungen und Mädchen ab 11 Jahren


  • Zeitlose Fantasy-Geschichte: Ein Jugendbuch über Drachen, Magie und Freundschaft


  • Lesevergnügen wie eine richtig gute, actiongeladene Serie


  • Kurze Kapitel, verblüffende Wendungen, atemlose Spannung


  • Fantasy-Fans werden dieses Buch verschlingen

 

Portrait
Angie Sage wurde 1952 in London geboren und studierte Grafikdesign an der Art School of Leicester. Mit ihrer Fantasy-Saga »Septimus Heap« wurde sie weltweit bekannt. Die Reihe wurde in 28 Sprachen übersetzt, verkaufte sich weltweit mehr als fünf Millionen Mal und war für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Angie Sage lebt heute als Autorin und Illustratorin in Cornwall.

Bernd Stratthaus wurde in Heidelberg geboren und ist danach viel umgezogen. Bücher haben immer schon zu seinem Leben gehört, er hat in Literaturwissenschaft promoviert und im Anschluss mehrere Jahre in verschiedenen Verlagen gearbeitet. Heute lebt er in Berlin und übersetzt Bücher für Kinder und Erwachsene aus dem Französischen und dem Englischen.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 23.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8458-3397-2
Verlag arsedition
Maße (L/B/H) 22,1/15,2/3,2 cm
Gewicht 533 g
Originaltitel Rise of the dragons
Auflage 1. Auflage
Illustrator Frauke Schneider
Übersetzer Bernd Stratthaus
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
100 Bewertungen
Übersicht
43
38
17
2
0

Neue Drachen-Saga
von einer Kundin/einem Kunden aus Beselich am 13.11.2019

Drachen sind in der Fantasy-Literatur beliebte Figuren und so fliegen sie mit dem „Silberdrachen“ direkt in unsere Kinderzimmer. Wieder stehen Gut und Böse gegenüber, denn die Fantasy-Welt wird von üblen Drachen unterdrückt und ausgebeutet. Als Joss, einem Hirtenjungen, ein silbernes Drachenei buchstäblich in den Schoß fällt, ... Drachen sind in der Fantasy-Literatur beliebte Figuren und so fliegen sie mit dem „Silberdrachen“ direkt in unsere Kinderzimmer. Wieder stehen Gut und Böse gegenüber, denn die Fantasy-Welt wird von üblen Drachen unterdrückt und ausgebeutet. Als Joss, einem Hirtenjungen, ein silbernes Drachenei buchstäblich in den Schoß fällt, ist die Hoffnung groß, die Unterdrücker loszuwerden, denn wer sich mit einem Silberdrachen verbindet, verfügt über magische Kräfte. Parallel zu dieser Geschichte wird der jugendliche Leser nach London geführt, wo Sirin mit ihrer kranken Mutter lebt. Sie ist mit den geheimnisvollen Geschichten der Drachenreiter aufgewachsen. Wie sich beide Erzählstränge verbinden, soll selbst gelesen werden. Die Idee zum Buch ist ganz OK, auch wenn sie nicht wirklich Neues eröffnet. Schwierig finde ich die relativ hohe Anzahl von Personen und die verschiedenen Erzählperspektiven für jüngere Leser. Elf Jahre, wie empfohlen, scheint mir zu jung, zumal auch nicht an härteren Szenen, z.B. bei der Ausbildung der Drachen, gespart wird.

Fantasievoller erster Teil
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 06.11.2019

Der Waisenjunge Joss findet ein Drachenei und kann seinen Augen kaum trauen. Bisher dachte man, dass Silberdrachen ausgestorben wären. Das macht dieses Ei noch kostbarer. Kurze Zeit später schlüpft der Silberdrache Lysander aus seinem Ei. Doch der Lennix Clan ist hinter dem Drachen her, da man sagt, dass jeder, der sich mit ein... Der Waisenjunge Joss findet ein Drachenei und kann seinen Augen kaum trauen. Bisher dachte man, dass Silberdrachen ausgestorben wären. Das macht dieses Ei noch kostbarer. Kurze Zeit später schlüpft der Silberdrache Lysander aus seinem Ei. Doch der Lennix Clan ist hinter dem Drachen her, da man sagt, dass jeder, der sich mit einem Drachen verbündet unbeschreibliche Macht erhält. Zur selben Zeit in einer anderen Welt fällt es der elfjährigen Sirin schwer an Magie zu glauben, da ihre Mutter schwer krank ist. Doch dann entdeckt sie einen geheimnisvollen Silberstreifen am Nachthimmel. Bald schon treffen die beiden Kinder aufeinander und stehen in mitten eines Kampfes. Das Buch ist zwar für Kinder geschrieben, jedoch sollte das auch Erwachsene nicht davon abhalten diese fantasievolle Geschichte zu lesen.

Silberdrache
von einer Kundin/einem Kunden aus Röhrsdorf am 03.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Angie Sage hat mich ja schon mit den Bänden um Septimus Heap begeistert und auch hier wieder ist die Sprache genau richtig für 10 bis 14 Jährige und Junggebliebene Drachenfans. Die Einführung in die Geschichte erzählt Sirins Mutter und Sirin selbst, aber sie glauben höchstens halb dran, denn sie leben in einer recht ... Angie Sage hat mich ja schon mit den Bänden um Septimus Heap begeistert und auch hier wieder ist die Sprache genau richtig für 10 bis 14 Jährige und Junggebliebene Drachenfans. Die Einführung in die Geschichte erzählt Sirins Mutter und Sirin selbst, aber sie glauben höchstens halb dran, denn sie leben in einer recht trostlosen realen Welt, wie wir sie kennen. Aber dann wird in die Welt / Dimension der Drachen übergeblendet und hier entfaltet sich der Sprachstil von Angie Sage. Drachen und Menschen haben einst friedlich zusammengelebt, bis irgendwann jemand die Drachen mit Menschen gefüttert hat und sie zu Raptoren wurden, die Menschenfleisch wollen. Manches ist wohl recht drastisch, wenn man es recht überlegt, wie die Magd, der 2 Finger abgebissen wurden und die sich einfach verbindet und den Drachen weiterfüttert. Aber es wird so unaufgeregt (ein besseres Wort fiel mir nicht ein) beschrieben, das zwar vordergründig rüberkommt, dass diese Welt recht brutal geworden ist, seit die Drachen zu Raptoren erzogen werden, aber Kinder wie Erwachsene akzeptieren das einfach so. Aber es gibt auch Lichtblicke, wie den Silberdrachen Lysander und manchmal auch Joss, obwohl ich den am Anfang für etwas unbedarft gehalten habe. Seine Schwester Allie ist hingegen wieder so, wie ich es mir für ein Kind in dieser Welt vorstelle: misstrauisch und ein bisschen tough und loyal zu ihrem Bruder. Ohne hier weiter zu spoilern, ich hoffe, es war wirklich erst der erste teil, denn bei mir sind noch Fragen offen geblieben. Ich hoffe, der Nachfolgeband kommt schnell.


FAQ