Warenkorb
 

Die Abenteuer des Apollo 3: Das brennende Labyrinth

Die Abenteuer des Apollo Band 3

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Lester Papadopoulos, auch bekannt als ehemaliger Gott Apollo, hat kaum Zeit zum Durchatmen, da steckt er schon wieder bis zum Hals im nächsten Abenteuer: Er muss hinunter in das magische Labyrinth des Dädalus und dort ein weiteres uraltes Orakel suchen. Zum Glück hat er seine Freundin Meg und den unerschrockenen Satyr Grover an seiner Seite. Zusammen müssen sie nicht nur vertrackte Worträtsel lösen, sondern sich auch weit größeren – und heißeren – Gefahren stellen …Alle Bände der Apollo-Serie:Die Abenteuer des Apollo − Das verborgene Orakel (Band 1)Die Abenteuer des Apollo − Die dunkle Prophezeiung (Band 2)Die Abenteuer des Apollo − Das brennende Labyrinth (Band 3)Zwei weitere Bände folgen
Rezension
"Für alle Percy-Jackson-Fans!", Geolino
Portrait
Riordan, Rick
Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, 'Die Kane-Chroniken', 'Helden des Olymp', 'Percy Jackson erzählt', 'Magnus Chase' und 'Die Abenteuer des Apollo', schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.

Haefs, Gabriele
wurde in Wachtendonk am Niederrhein geboren. Sie studierte Skandinavistik, promovierte im Fach Volkskunde und übersetzt unter anderem aus dem Englischen, dem Norwegischen, dem Dänischen und Schwedischen. Für ihre Übersetzungen hat sie zahlreiche Preise erhalten, darunter den Deutschen Jugendliteraturpreis, den Willy-Brandt-Preis und den Hamburger Literaturförderpreis. 2008 erhielt sie den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für das Gesamtwerk. Gabriele Haefs lebt in Hamburg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 22.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-55690-5
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 22,1/15,1/4,3 cm
Gewicht 703 g
Originaltitel The Trials of Apollo, Book 1: The Burning Maze
Auflage 1
Übersetzer Gabriele Haefs
Verkaufsrang 7135
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Weitere Bände von Die Abenteuer des Apollo

  • Band 1

    62428029
    Die Abenteuer des Apollo 1: Das verborgene Orakel
    von Rick Riordan
    (76)
    Buch
    17,99
  • Band 2

    116765922
    Die Abenteuer des Apollo 2: Die dunkle Prophezeiung
    von Rick Riordan
    (21)
    Buch
    18,99
  • Band 3

    140794667
    Die Abenteuer des Apollo 3: Das brennende Labyrinth
    von Rick Riordan
    (6)
    Buch
    18,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Schöne Figurenentwicklungen und hoher Spannungsbogen
von Skyline Of Books am 07.08.2019

Klappentext „Lester Papadopoulos, auch bekannt als ehemaliger Gott Apollo, hat kaum Zeit zum Durchatmen, da steckt er schon wieder bis zum Hals im nächsten Abenteuer: Er muss hinunter in das magische Labyrinth des Dädalus und dort ein weiteres uraltes Orakel suchen. Zum Glück hat er seine Freundin Meg und den unerschrockenen Sa... Klappentext „Lester Papadopoulos, auch bekannt als ehemaliger Gott Apollo, hat kaum Zeit zum Durchatmen, da steckt er schon wieder bis zum Hals im nächsten Abenteuer: Er muss hinunter in das magische Labyrinth des Dädalus und dort ein weiteres uraltes Orakel suchen. Zum Glück hat er seine Freundin Meg und den unerschrockenen Satyr Grover an seiner Seite. Zusammen müssen sie nicht nur vertrackte Worträtsel lösen, sondern sich auch weit größeren – und heißeren – Gefahren stellen …“ Gestaltung Mit den Kontrasten aus dunklen Farben, verschiedenen grün-grau Tönen und dem hellen Gelborange in der Covermitte bietet sich dem Betrachter ein interessantes Farbspiel. Mir gefällt dabei vor allem, dass die dunklen Farben die warmen Lichtpunkte einrahmen. So blickt man zuerst auf die Zeichnung einer Person, welche vor einem Licht zurückzuspringen scheint. Das dargestellte Setting aus Mauern, Pflanzenranken, Gängen und Steinsäulen passt dabei auch sehr gut. Zudem kann man hier viel auf dem Cover entdecken. Meine Meinung Wenn es nach mir ginge, könnte Rick Riordan auf immer und ewig seine wunderbaren Romane über Götter und Helden schreiben. Ich würde sie alle lesen! Auch zu seinem neusten Band der „Die Abenteuer des Apollo“-Reihe konnte ich nicht nein sagen, denn ich tauche einfach zu gerne ab in die Welt der verschiedenen Götter. Dieses Mal muss Ex-Gott Apollo alias Lester in das Labyrinth von Dädalus, um ein altes Orakel zu finden. Doch dabei begegnen ihm und seinen Freunden einige Gefahren… Der Einstieg in die Geschichte grenzt an den Vorgängerband an und führt die Geschichte von Lester weiter. Obwohl es etwas her war, dass ich „Die dunkle Prophezeiung“ gelesen habe, konnte ich mich wieder gut in der Geschichte zurechtfinden und mich orientieren. Die Handlung begann für mich auch wieder spannend, wobei die für mich spannendsten und fesselndsten Momente nach gut der Hälfte des Buches kamen. Hier war der Spannungsbogen eindeutig am höchsten. Dieser Reichtum an Spannung wurde dann aber bis zum Romanende konstant beibehalten. Zwischendurch empfand ich manche Szene allerdings auch als etwas langatmiger. Für mein Gefühl hätte man an manchen Stellen etwas schneller auf den Punkt kommen können, um die Geschichte so durchgängig etwas temporeicher zu gestalten. Dennoch überzeugten mich wieder der Humor, welcher die Bücher von Rick Riordan so einzigartig macht und auch die emotionalen Momente in dieser Geschichte. Hier gab es einige wahre Highlights! Die Figuren haben mich in diesem Band auch wieder sehr mitgenommen. So erfahren wir hier mehr über Meg und ihre Vergangenheit. Auf diese Weise wird dieser Charakter vertieft, wodurch man Meg besser kennen lernen kann. Lester erschien mir hier auch menschlicher, wobei dennoch sein göttliches Ich immer wieder aufblitzt. Mir gefällt es, wie Lester sich im Verlauf der Reihe bisher gemacht und entwickelt hat. Mit Grover greift der Autor auf eine altbekannte Figur zurück, die zwar nicht zu meinen Lieblingen gehört, aber über deren Auftauchen ich mich dennoch gefreut habe. Fazit Als großer Fan von Rick Riordan habe ich mich sehr über „Die Abenteuer des Apollo – Das brennende Labyrinth“ gefreut, da auch in diesem Band so viel Wiedererkennungswert steckt aufgrund der Einbindung der Mythologie in die Moderne und des unverkennbaren Humors von Herrn Riordan. Die Handlung war spannend, auch wenn einige wenige Szenen etwas mehr auf den Punkt hätten gebracht werden können. Dennoch konnte mich der neuste Band mit seinen überraschenden Wendungen, den schönen Figurenentwicklungen und seinem hohen Spannungsbogen wieder super gut unterhalten, sodass ich mich freue, wenn es endlich weiter geht! 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Die Abenteuer des Apollo – Das verborgene Orakel 2. Die Abenteuer des Apollo – Die dunkle Prophezeiung 3. Die Abenteuer des Apollo – Das brennende Labyrinth 4. The Tyrants Tomb (erscheint am 24. September 2019 auf Englisch) 5. ???

Die Abenteuer des Apollo 3
von einer Kundin/einem Kunden aus Krems an der Donau am 30.07.2019

Ich bin ein großer Fan von Rick Riordian, deshalb habe ich auch dieses Buch gekauft. Ich finde es faszinierend, wie Rick Riodian den klassischen Aufbau einer griechisches Sage oder einer Heldenreise mit modernen Elementen verbindet. Diese Bücher werden einfach nicht langweilig und haben einen netten Humor.

Spannend mit Charme und Humor, I love it
von Magnolia - Time 4 Books and more am 24.05.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Wie auch bereits „Das verborgene Orakel“ und „Die dunkle Prophezeiung“ konnte mich auch „Das brennende Labyrinth“ schnell in seinen Bann ziehen und mich gut unterhalten. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, das ist dem angenehmen Stil von Rick Riordan und auch der Leistung von Jona Mues zu verdanken. Die Gesch... Wie auch bereits „Das verborgene Orakel“ und „Die dunkle Prophezeiung“ konnte mich auch „Das brennende Labyrinth“ schnell in seinen Bann ziehen und mich gut unterhalten. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, das ist dem angenehmen Stil von Rick Riordan und auch der Leistung von Jona Mues zu verdanken. Die Geschichte baut gut auf seinen Vorgänger auf und konnte mich schnell gefangen nehmen. Die Geschichte ist spannend und hat, wie immer, seinen Charme und versprüht eine angenehme Leichtigkeit, aber nicht immer, hier sind einige Szenen dabei die sehr emotional sind. Diese Emotionen konnten mich erreichen. Die Beschreibungen der einzelnen Szenen sind sehr gelungen und gewaltig, ich konnte mich bei der Hörbuch-Ausgabe gut fallen lassen und die Bilder wurden mir richtig in den Kopf gepflanzt. Die Protagonisten konnten mich auch hier überzeugen. Die Entwicklung von Apollo/Lester ist noch im Gang aber ich finde er hat sich schon sehr verändert, zum guten. Auch die anderen Protagonisten entwickeln sich sehr gut und ich bin sehr gespannt auf mehr. Die Leistung von Jona Mues hat mir sehr zugesagt. Er hat eine lockere und leichte Art der Geschichte seinen Stempel aufzudrücken. Ich mag den Witz den er sehr gut umsetzen kann und insgesamt kann ich mich bei seiner Interpretation sehr gut fallen lassen. Er macht diese Geschichte zu einem besonderen Erlebnis. Das Cover passt hervorragend in die Reihe und konnte mich bereits auf den ersten Blick überzeugen. Eben so wie der Klappentext, ach, den habe ich erst im Nachhinein gelesen weil mich die Geschichte sowieso schon gepackt hat und der Klappentext daran eh nichts ändern würde. Aber auch der ist sehr passend gewählt. Fazit: „Das brennende Labyrinth“ ist der dritte Teil von „Die Abenteuern des Apollo“ und konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Die Geschichte ist spannend, hat Charme und Humor aber auch die Emotionen kommen nicht zu kurz. Ich fühle mich sehr gut unterhalten und kann „Das brennende Labyrinth“ absolut empfehlen.


FAQ