Warenkorb

Der Löwe büllt

Roman

Der aktuelle SPIEGEL-Bestseller von Tommy Jaud. Für alle, die Humor und Urlaub mögen.

Kein Mann kann vor seinen Problemen fliehen – zumindest nicht mit seiner Mutter. Es läuft nicht gut für Nico Schnös, 47, den überforderten Controller mit der kaputten Brille. Warum gibt ihm seine Mutter seit dem Tod des Vaters täglich durch, was sie kocht und wie sie putzt? Was genau treibt Nicos Frau in dieser seltsamen Kuschelsekte, und warum flüchtet im Großraumbüro sogar der Saugroboter vor ihm?
Als er bei einem Wutanfall eine Kaffeetasse auf den Finanzvorstand wirft, schickt sein Chef ihn in den Zwangsurlaub: Entweder Nico kommt entspannt zurück, oder er ist seinen Job los. Der kanarische Ferienclub ist paradiesisch schön – doch sämtliche Entspannungsversuche gehen nach hinten los. Vielleicht hätte Nico nicht ausgerechnet seine hyperaktive Mutter mitnehmen sollen: »Eine Zimmerkarte reicht, mein Sohn und ich machen eh alles zusammen!« Bald schon ahnt Nico: Paradies und Hölle können sehr nah beieinander liegen.
Portrait
Tommy Jaud ist ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor. Bereits mit seinem ersten Roman ›Vollidiot‹ landete Jaud 2004 auf Platz 1 der Bestsellerlisten, genauso wie 2006 mit dem nächsten »Hammer von Gegenwartsroman« (DER SPIEGEL): ›Resturlaub. Das Zweitbuch‹. Die Kino-Adaptionen beider Bücher lockten fast zwei Millionen Zuschauer an.Jaud entwickelte zudem das Drehbuch für die TV-Komödie »Zwei Weihnachtsmänner«, 2009 ausgezeichnet mit dem Deutschen Comedy-Preis. Es folgten das Drittbuch ›Millionär‹ und der Jahresbestseller ›Hummeldumm. Das Roman‹.2012 veröffentlichte Jaud mit ›Überman‹ den letzten Teil seiner Simon-Peters-Reihe, 2016 die Ratgeber-Parodie ›Einen Scheiß muss ich: Das Manifest gegen das schlechte Gewissen‹ und 2019 den perfekten Ferienlektüre-Bestseller ›Der Löwe büllt‹. Der gebürtige Franke lebt und arbeitet noch immer freiwillig in Köln. Wenn er gerade mal kein Buch schreibt, fährt er Mountain Bike mit seiner Frau, meditiert sich Köln schön oder verliert im Tennis gegen seinen Lektor. 
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 30.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-651-02558-5
Verlag Fischer Scherz
Maße (L/B/H) 21,3/13,5/3 cm
Gewicht 389 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 19206
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
39
27
5
2
0

Tolles Leseerlebnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Neukieritzsch am 22.05.2020

Als großer Tommy Jaud Fan konnte ich es mir einfach nicht nehmen lassen, auch sein neuestes Werk zu lesen. In den meisten Fällen ist er ein Garant für viel Spaß beim Lesen und ich war gespannt, ob "Der Löwe büllt" meine Erwartungen erfüllen würde. Gewohnt lässig, locker fluffig und mit viel Humor führt der Autor über die Seiten... Als großer Tommy Jaud Fan konnte ich es mir einfach nicht nehmen lassen, auch sein neuestes Werk zu lesen. In den meisten Fällen ist er ein Garant für viel Spaß beim Lesen und ich war gespannt, ob "Der Löwe büllt" meine Erwartungen erfüllen würde. Gewohnt lässig, locker fluffig und mit viel Humor führt der Autor über die Seiten. Ich liebe seine Vergleiche und habe auch einige Male wirklich laut gelacht. Also so ziemlich Alles richtig gemacht, würde ich sagen. Die Handlung dreht sich um Nico, 47 und Controller, mit der Neigung zu "Wutausbrüchen". Bei seinem letzten Ausraster hat er es, mittels Tassenwurf auf einen Vorgesetzten (was Nico nicht wusste), auf die Abschussliste seines Brötchengebers geschafft. Allerdings würde ihm sein Chef Tim noch eine letzte Chance einräumen. Autopromo auf den Kanaren und einen Ruhepuls von 60. So lauten die Bedingungen. Allerdings fliegt statt Nicos Frau, seine Mama Rosie mit. Diese fühlt sich seit dem Tod ihres Mannes vor einem Jahr ziemlich alleine und ihr Sohn hat ja so gar keine Zeit. Also ein perfekter "Urlaub" um sich wieder anzunähern. Wie nah das Ganze allerdings gehen wird, damit hat Nico wohl nicht gerechnet. Jaud hat mit Nico eine relativ unselbstständige und mit seinem Leben unzufriedene Person geschaffen. Allerdings war es für mich als Leser mehr als amüsant zu lesen, wie er versucht zu entspannen, während seine Mama Rosie das ganze sabotiert. Vielleicht nicht mit Absicht, aber die Frau ist echt ne Wucht und eine Meisterin im schlechten Gewissen verabreichen. Zumindest für Nico. Die Situationen, die dabei auf die Seiten kommen, sind witzig skurril und sorgen für ordentlich Lachanfälle. Neben all den Lachern, hat dieses Buch aber auch eine ernste und traurige Seite. Der Verlust von geliebten Menschen und wie unterschiedlich damit umgegangen wird. Toll gemacht und auf den Punkt getroffen. Fazit Für mich ein typische Jaud mit viel Witz und Humor, aber auch stillen Momenten. Wer mal was für Zwischendurch mit Lachern braucht, dem empfehle ich den Griff zu diesem Buch. Klare Leseempfehlung von mir.

Lustige Story zum Abschalten
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuenhagen am 19.04.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Tommy Jaud liest selbst vor und haucht damit den Figuren Leben ein. Toll vorgelesen und zum Lachen mit Anregung zum Nachdenken und dass man die Verwandschaft nicht immer zu ernst nehmen soll.

Der Löwe büllt
von einer Kundin/einem Kunden aus Hövelhof am 06.03.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Das Hörbuch kam pünktlich wie angekündigt,wurde von mir aber nicht gehört da ich es verschenkt habe. Habe bisher nichts nachteiliges gehört.