Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ein Jahr Inselglück

Romantischer Urlaubsroman

Fenja ist gerade kurz davor, sich in Hamburg einen Namen als Designerin zu machen, als ihre geliebte Tante Trude stirbt. Sie vermacht ihr ein Haus auf Amrum. An ihre Zeit auf der Insel hat Fenja wunderbare Erinnerungen, und trotzdem ist Trudes Testament für sie ein Albtraum: Ihre Tante verdonnert sie zu einem Zwangsjahr auf der Insel, wenn sie nicht leer ausgehen möchte. Das passt so gar nicht in ihre Zukunftspläne. Doch die Erinnerungen, die mit dem Erbe verbunden sind, sind zu wertvoll, um sie loszulassen. Schweren Herzens packt Fenja Mops und Kater und macht sich auf den Weg auf die Insel ...
Portrait
Susanne Oswald schreibt mit Leidenschaft, und das spürt man in ihren Büchern. Gemeinsam mit ihrem Mann und dem Mops Töps lebt sie in Neuried in der Ortenau und betreibt dort neben ihrer Arbeit als Autorin eine Senfmanufaktur - die Senferia.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783745750089
Verlag Mira Taschenbuch Verlag
Dateigröße 2108 KB
Verkaufsrang 278
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
5
11
3
0
0

Ein schones Urlaubsbuch
von nancy wolfram aus Wolfsburg am 06.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich fand das Buch an dich sehr schon. Die Insel Amrum wird sehr gut beschrieben man bekommst Lust auf diese Insel zu fahren. Das Buch ist lustig Aber auch ab und zu etwas traurig. Was ich allerdings bemangele ist das man von Anfang an genau weis wie das Buch aus geht.

Inseljahr
von girasolita am 03.08.2019

Fenjas Tante Trude stirbt und Vermacht ihr ein Haus auf Amrum. Allerdings muss Fenja ein Jahr auf der Insel leben, wenn sie nicht komplett leer ausgehen möchte. Widerstrebend zieht Fenja auf die Insel – eigentlich will sie sich in Hamburg einen Namen als Designerin machen, andererseits bedeutet ihr das Haus mit allen Erinnerunge... Fenjas Tante Trude stirbt und Vermacht ihr ein Haus auf Amrum. Allerdings muss Fenja ein Jahr auf der Insel leben, wenn sie nicht komplett leer ausgehen möchte. Widerstrebend zieht Fenja auf die Insel – eigentlich will sie sich in Hamburg einen Namen als Designerin machen, andererseits bedeutet ihr das Haus mit allen Erinnerungen zu viel, um darauf zu verzichten. Und nach einigen Monaten ist alles anders… Mit hat das Buch sehr gut gefallen, der Schreibstil war angenehm zu lesen. Und jetzt habe ich Lust auf Inselurlaub…

Ein schöner Sommerroman auf der Insel Amrum
von schafswolke aus Kiel am 21.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Testament ihrer Tante Trude haut Fenja total aus den Socken, denn es gibt eine Bedingung für das Erbe: 1 Jahr auf der Insel Amrum leben und wohnen! Fenja war zwar früher sehr gerne dort, aber doch nicht mehr als angehende Designerin, die ihren Lebensmittelpunkt in Hamburg hat. Doch Fenja fügt sich und ganz langsam lässt si... Das Testament ihrer Tante Trude haut Fenja total aus den Socken, denn es gibt eine Bedingung für das Erbe: 1 Jahr auf der Insel Amrum leben und wohnen! Fenja war zwar früher sehr gerne dort, aber doch nicht mehr als angehende Designerin, die ihren Lebensmittelpunkt in Hamburg hat. Doch Fenja fügt sich und ganz langsam lässt sie sich auf das Inseljahr ein. Wie wird sie sich nach dieser Zeit entscheiden? Die Geschichte hält das, was das Cover verspricht, eine leichte Sommerlektüre. Die Autorin hat mich mit auf die wunderschöne Nordseeinsel Amrum genommen und beim Lesen hatte ich fast das Gefühl vor Ort zu sein. Die Figuren waren mir sehr sympathisch, ich hatte das Gefühl sie schon lange zu kennen. Es wirkte so alles so freundschaftlich vertraut, ohne viel Kitsch, aber einfach selbstverständlich. Dazu gibt es eine schöne Liebesgeschichte, die Fenja vor die Frage stellt, wo ihr Herz wirklich zu Hause ist. Das Buch war für mich, wie eine kleine Auszeit, dafür vielen Dank und 4 Sterne.


FAQ