Drecksspiel

Thriller

(23)
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 18.11.13
Martin Krist ist das Pseudonym von Marcel Feige. Unter beiden Namen hat er schon Krimis und Thriller veröffentlicht, die mit ihren rasanten und trotzdem tiefgehenden Storys restlos überzeugten. So gelingt ihm das auch bei seinem neuen Thriller-Highlight Dreckspiel. Man ist von der ersten Seite bzw. Sekunde an gebannt und das hält bis zum Schluss an. Drecksspiel ? teuflisch guter Thriller. Martin Krist nennt in diesem Buch auch einen Firmennamen, der mir trotz der Spannung immer wieder ein Schmunzeln entlockte ? Pixelschupser.
Portrait
Martin Krist ist das Pseudonym des erfolgreichen Autors Marcel Feige. Geboren 1971, arbeitete er als leitender Redakteur bei verschiedenen Zeitschriften und lebt seit 1998 als Schriftsteller in Berlin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 11.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28537-5
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 193/121/32 mm
Gewicht 333
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39254302
    Engelsgleich / Paul Kalkbrenner Bd. 4
    von Martin Krist
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39223788
    Ostseefluch / Pia Korittki Bd.8
    von Eva Almstädt
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 43693620
    Der Tod steckt im Detail / Paul Kalkbrenner Bd. 5
    von Martin Krist
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44243189
    Märchenwald / Paul Kalkbrenner Bd. 6
    von Martin Krist
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35058900
    Germania / Kommissar Oppenheimer Bd.1
    von Harald Gilbers
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45161444
    Schweine / Danny Katz Bd. 2
    von Carl-Johan Vallgren
    (2)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 39192582
    Die Totentänzerin / Nils Trojan Bd.3
    von Max Bentow
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40409416
    Cry Baby - Scharfe Schnitte
    von Gillian Flynn
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253146
    Weißer Schlaf
    von Emelie Schepp
    (4)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 16377989
    Schweigepflicht / Lilly Valentine Bd.1
    von Helen Black
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
7
13
2
1
0

Rasant und fesselnd
von c-bird am 25.08.2015

Ein erstklassiger Thriller, temporeich und super konstruiert! Eigentlich wollten Philip und Hannah gemeinsam mit ihrer Tochter Millie ein schönes Wochenende verbringen. Doch dann kommt alles ganz anders. Ein geheimnisvoller Fremder nimmt Hannah und Millie gefangen und Philip ist urplötzlich verschwunden. Zeitgleich hat Toni jede Menge Probleme an der Backe: die Freundin... Ein erstklassiger Thriller, temporeich und super konstruiert! Eigentlich wollten Philip und Hannah gemeinsam mit ihrer Tochter Millie ein schönes Wochenende verbringen. Doch dann kommt alles ganz anders. Ein geheimnisvoller Fremder nimmt Hannah und Millie gefangen und Philip ist urplötzlich verschwunden. Zeitgleich hat Toni jede Menge Probleme an der Backe: die Freundin schwanger, dazu kommen noch Geld- und Drogenprobleme. Und dann ist da noch David. Der ehemalige Polizist arbeitet als privater Ermittler und erledigt so manchen Freundschaftsdienst. Die Tochter eines angesehenen Ehepaares ist verschwunden und David soll sie wieder aufspüren. Drei Handlungsstränge mit vollkommen verschiedenen Personen und Inhalten, die scheinbar überhaupt nichts miteinander zu tun haben. Man bekommt es von Beginn an gleich mit einer verwirrend großen Menge an Figuren zu tun, daher empfand ich das Personenregister am Anfang als äußerst hilfreich. Sehr geschickt beginnt der Autor erst ab der Mitte des Buches die einzelnen Stränge miteinander zu verknüpfen. Der ständiger Wechsel zwischen den einzelnen Erzählsträngen macht das Buch super spannend, da man unbedingt wissen will wie es weitergeht. Doch worum geht es bei Drecksspiel eigentlich? Mord, Folter, Prostitution, Drogen – die dunklen Seiten Berlins werden hier ans Licht gezerrt. Herausgekommen ist eine fantastisch gut konstruierte Geschichte, die absolut nicht vorhersehbar ist. Dazu noch schön kurze Kapitel und eine einfach gehaltenen Sprache, die das Buch zu einem regelrechten Pageturner machen. Das Ende schreit geradezu nach einer Fortsetzung auf die ich mich schon sehr freue.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Problemlöser
von einer Kundin/einem Kunden am 08.12.2013

Drecksspiel von Martin Krist besteht aus 3 Handlungssträngen die nebeneinher laufen. Zuerst ein Einblick in ,,Heute Morgen'', Caro wird gefangen gehalten, Ilanka wird vor ihr ermordet und nur weil jemand auf der Suche nach Markus ist, den Caro gar nicht einmal kennt. Dann geht es weiter und die Geschichte... Drecksspiel von Martin Krist besteht aus 3 Handlungssträngen die nebeneinher laufen. Zuerst ein Einblick in ,,Heute Morgen'', Caro wird gefangen gehalten, Ilanka wird vor ihr ermordet und nur weil jemand auf der Suche nach Markus ist, den Caro gar nicht einmal kennt. Dann geht es weiter und die Geschichte beginnt mit ,,Vorgestern Abend''. Die Hauptprotagonisten sind: 1. der korrupte Polizist Toni, dessen Verhältnis, die Prostituierte Leyla brutal ermordet wird. 2. Familie Nedel die zu einem Wochenendausflug fährt, der sich als Höllentrip erweist und 3. David, welcher nicht sein richtiger Name ist, der Ex-Polizist, etwas verbirgt und im Auftrag seines guten Freundes Richard ein entführtes Mädchen aus gutem Hause sucht. Zwischendurch lernen wir noch eine Menge anderer Personen kennen. Dadurch etwas verworren, aber man bekommt sie nach ein paar Kapiteln gut auf die Reihe, auch Dank des Personenregisters am Anfang. Die Kapitel der einzelnen Handlungsstränge sind kurz und überschaubar. Die schnellen Wechsel, die kurzen Abschnitte erhöhen die Spannung und man möchte wissen wie es am anderen Schauplatz weitergeht. Zu Beginn ist kein zusammen gehören erkennbar, aber allmählich fängt sich das ein oder andere an zu kreuzen. Es lässt sich langsam ein Bild erkennen, aber den tatsächlichen Sinn dahinter nicht. Der rote Faden ist ersichtlich. Es läuft immer wieder alles auf Miguel Dessantos hinaus dem ,,Paten von Berlin''. Spannung ist konstant da, man fiebert mit. Es ist beeindruckend wie der Autor es geschafft hat, das aus den Handlungssträngen einer wird. Nach all den Verwicklungen beginnt sich alles wie natürlich aufzulösen und fügt sich zusammen. Ich finde den Thriller gut geschrieben und durchdacht. Die Idee ist gut und toll umgesetzt. Es wurde fesselnd und mit hohem Tempo geschrieben. Die Geschichte ist mit diesem Buch keineswegs abgeschlossen. Es bleiben offene Fragen am Ende, wie was hat David zu verbergen und wie geht es mit seiner Familie weiter. Ich warte auf die Fortsetzung - ich finde ein gelungenes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Hochspannung pur
von Christina Fischer aus Bremen am 12.11.2013

Klappentext: "Schlüssel rasseln an der Tür. »Ich hab mich hübsch gemacht«, wispert Hannah, während ihr Mann Philip hinter ihr den Raum durchquert. Seine Hand streift ihren Nacken. Sie neigt den Kopf und … sieht Handschuhe voller Blut. Finger schließen sich um ihre Kehle. Als sie wieder zu sich kommt, ist... Klappentext: "Schlüssel rasseln an der Tür. »Ich hab mich hübsch gemacht«, wispert Hannah, während ihr Mann Philip hinter ihr den Raum durchquert. Seine Hand streift ihren Nacken. Sie neigt den Kopf und … sieht Handschuhe voller Blut. Finger schließen sich um ihre Kehle. Als sie wieder zu sich kommt, ist sie an einen Stuhl gefesselt. Vor ihr ein fremder Mann. Nur ein Gedanke peinigt sie in diesem Moment: Er darf Millie nicht finden! – Hannahs Tochter schläft im Zimmer nebenan." Inhalt: Die Geschichte um Hannah und ihren Mann Philip ist nur eine von insgesamt sechs -vermeindlich- unterschiedlichen Handlungssträngen, unter anderem Mord im Rotlichtmileue, eine vermisste Tochter aus reichem Hause, zwei kleinkriminelle Jugendliche, David Gross' Observierung. Zuerst hatte ich ein wenig Angst, dass die vielen Erzählstränge ein unübersichtliches Wirrwarr werden könnten, jedoch trat die Befürchtung nicht ein. Zum Einen lag das am Personenverzeichnis, dass am Anfang des Buches zu finden ist. Dieses könnte zwar für einige Personen ein wenig ausführlicher sein (wenn hier steht "Milan ist verschwunden" sagt das ja nicht unbedingt etwas aus, welcher Personenkonstallation Milan zuzuordnen ist), aber es war schon hilfreich, hier ab und zu mal nachgucken zu können, wer wer ist. Ein solches Verzeichnis ist ja auch kein Muss, sondern ist ein kleiner "Extraservice" des Autors. Der zweite Grund, dass alles recht übersichtlich blieb war die Länge (bzw. Kürze) der einzelnen Abschnitte. Das zieht sich über das ganze Buch hinweg, dass kein Abschnitt eines Erzählstranges länger als über 2 Seiten ging. Dadurch wurde eine Spannung aufgebaut, wie ich es selten bei einem Thriller erlebt habe. Nahezu jeder Abschnitt endet mit einem Cliffhanger der es unmöglich macht, das Buch aus den Händen zu legen. Teilweise war die Spannung so hoch, dass ich am liebsten gleich weitergeblättert hätte um zu erfahren, wie es weitergeht. Ich bin kein Freund des Wortes "Pageturner", aber "Drecksspiel" ist so ein Pageturner. Auf geschickte Weise liefen die einzelnen unabhängigen Erzählstränge im weiteren Verlauf des Buches immer mehr zueinander. Dabei waren die Verbindungen zu keiner Zeit vorhersehbar. Das offene Ende lässt Platz für eigene Interpretationen oder noch besser: Es lässt auf eine Fortsetzung hoffen. Autor: Martin Krist ist das Pseudonym von Marcel Feige, einem 1971 geborenen Schriftsteller, der in Berlin lebt. Ich kannte ihn davor nicht und bin durch einen Buchblog auf ihn und seinen Thriller aufmerksam geworden. Dafür bin ich dankbar, denn der Autor steht nun auf meiner "unbedingt-lesen-Liste". Im Ullstein Verlag sind von ihm außerdem erhältlich: - Die Mädchenwiese - Wut - Gier - Trieb Fazit: Unbedingt lesen, wenn man auf Thriller steht

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Drecksspiel - Martin Krist

Drecksspiel

von Martin Krist

(23)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Die Mädchenwiese - Martin Krist

Die Mädchenwiese

von Martin Krist

(17)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

FAQ