Warenkorb
 

Ich bin so hübsch

Kolumnen und mehr

Weitere Formate

Was tun, wenn man nicht schlafen kann? Warum sind Männer so witzig? Und warum mästen wir unsere Haustiere? Hazel Brugger kennt die Antworten, denn sie hat den Röntgenblick auf unseren Alltag. Schonungslos, detailverliebt und mit viel Charme zerlegt sie die Welt in Einzelteile und führt ihre Leser dabei stets über einen schmalen Grat, mal still, mal wild, aber immer sehr komisch.
Portrait
Hazel Brugger wurde 1993 in San Diego, Kalifornien, geboren und wuchs bei Zürich auf. 2013 gewann sie die Schweizer Meisterschaft im Poetry Slam, 2015 wurde sie für ihre Kolumne im »Magazin« des »Tages-Anzeigers« als beste Nachwuchsjournalistin ausgezeichnet, 2016 als Kolumnistin des Jahres. Sie ist Preisträgerin des Salzburger Stiers 2017, moderiert Live-Talk in Zürich, tritt regelmäßig in der ZDF heute-show und bei Nuhr im Ersten auf und tourt derzeit mit ihrem Soloprogramm durch den deutschsprachigen Raum. »Ich bin so hübsch« ist ihre erste Buchveröffentlichung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 28.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0369-5936-8
Verlag Kein + Aber
Maße (L/B/H) 18,5/11,5/1,5 cm
Gewicht 165 g
Auflage 6. Neuausg.
Verkaufsrang 1749
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt schon ab 3.000 anstatt 7.500 Meilen Prämien einlösen



Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
1

Hyperrealismus
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 09.11.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

In dieser Poetry-Slam-Sammlung wird dem Leser die Bruggersche Hyperrealität knallhart und eiskalt um die Ohren geknallt. Ich habe mir ganz fest vorgenommen, an Weihnachten dies giftig grüne Bändchen zu verschenken, auf dass die Familie weiter zusammenrücke. Stilistisch und inhaltlich zu empfehlen für Deutschlehrer, Schulkl... In dieser Poetry-Slam-Sammlung wird dem Leser die Bruggersche Hyperrealität knallhart und eiskalt um die Ohren geknallt. Ich habe mir ganz fest vorgenommen, an Weihnachten dies giftig grüne Bändchen zu verschenken, auf dass die Familie weiter zusammenrücke. Stilistisch und inhaltlich zu empfehlen für Deutschlehrer, Schulklassen, Pubertierende und für Leute, die sich gerne empören und fremdschämen!

Ballaballa
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 05.10.2017

Soweit ich dies alles verstanden habe, geht es in den Texten um eine sitzende, arbeitsverweigernde Fernsehserienglotzerin, die ihrer Mutter Blumenerde geschenkt hat, damt die sich darin verbuddelt, die mit einem Rollstuhl Regenwürmer überfährt und andere für sich einspannt. Klingt ein bisschen wie eine Mischung aus Two and an ... Soweit ich dies alles verstanden habe, geht es in den Texten um eine sitzende, arbeitsverweigernde Fernsehserienglotzerin, die ihrer Mutter Blumenerde geschenkt hat, damt die sich darin verbuddelt, die mit einem Rollstuhl Regenwürmer überfährt und andere für sich einspannt. Klingt ein bisschen wie eine Mischung aus Two and an half man und Psycho. Stilistisch besonders wertvoll! 4,786 Sternchen.

von Sibylle Steinhauer aus Darmstadt am 25.01.2017
Bewertet: anderes Format

Sie ist fies, gemein und unglaublich witzig! Ihre kurzen Texte sind flott gelesen, also los geht's.


FAQ