Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Katzendämmerung

Roman

(12)
"Mit gut recherchierten Details über ägyptische Mythologie erhält dieser Roman seinen letzten Schliff und entführt den Leser in eine andere, spannende und lesenswerte Welt, die einen fesselt und durchweg gut unterhält." [Lesermeinung]

"… eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Einfach unglaublich gut! Packend, spannend, unheimlich, erotisch. Ein Highlight." [Lesermeinung]

In 2014 gewann KATZENDÄMMERUNG den 2. Platz beim "Vincent-Preis" (Kategorie "Bester Roman national")

Inhalt:

"Das, was ich bislang für die wirkliche Welt, die Realität, gehalten hatte, war nichts weiter als eine plumpe Täuschung, eine dünne Haut, hinter der sich das wahre Grauen verbarg."

Es gibt Geheimnisse, die besser für alle Zeiten im Verborgenen bleiben. Zu dieser Erkenntnis gelangt der Fotograf Thomas Trait jedoch etwas zu spät. Hals über Kopf verliebt er sich in eine junge und überaus attraktive Übersetzerin antiker Schriften. Natascha hat jedoch nicht nur einen ungewöhnlichen Beruf; etwas Mysteriöses, ja Düsteres, scheint ihr anzuhaften; wild und bedrohlich. Doch es sind gerade diese Schattenseiten, die sie für Trait noch anziehender werden lassen.
Als er versucht, das Geheimnis seiner Geliebten zu ergründen, bezahlt er einen hohen Preis. Und der Tod ist nicht das Ende …
Portrait
Arthur Gordon Wolf, Jhg. 1962, Ex-Fitness-Trainer, Ex-Lehrer, hat nach 20 Jahren seinen sicheren Beamten-Job an den Nagel gehängt, um endlich mehr Zeit fürs Schreiben zu haben. Seine Short-Stories, Erzählungen und Romane sind nahezu alle mehr oder weniger der unheimlichen Phantastik zuzuordnen. Egal ob Crime, Fantasy, SF oder Horror, stets spielt das Element des 'Doppelbödigen', des 'Unheilvollen', ein zentrales Motiv. Seine Arbeiten sind bislang in diversen Magazinen wie MADAME, c't, Alien Contact und phantastisch! erschienen, sowie in mehreren Anthologien u. a. bei Grafit, Bastei Lübbe, Fabylon und Voodoo Press, ein SF-Hörspiel beim SDR/SWR und HR. Sein bislang umfangreichstes Werk ist eine düster-erotische Romantrilogie mit phantastischen Elementen, (Katzendämmerung), die 2013 nun erstmals vollständig im LUZIFER-Verlag erscheinen wird. Ähnlich umfangreich entwickelt sich in der Zwischenzeit auch sein U.M.C.-Projekt, eine aus verschiedensten Kurzgeschichten, Novellen und Romanen bestehende düstere Science-Fiction-Saga mit mythologischem Hintergrund.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 672 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783943408973
Verlag Luzifer-Verlag
Dateigröße 3226 KB
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Katzendämmerung

Katzendämmerung

von Arthur Gordon Wolf
(12)
eBook
7,99
+
=
Das Messias-Projekt

Das Messias-Projekt

von Markus Ridder
(25)
eBook
4,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
2
1
0
2

Langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 01.12.2015

Viel zu viel "Blabla", das absolut nichts zum Inhalt beiträgt. Wenig Überaschendes, keine Spannung.

Nonsens
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Homburg am 22.11.2015

Verworren, nicht schlüssig.....kurzum absolut nicht lesenswert. Auf mich wirkt hier alles wild zusammengestückelt - möchte gern und kann noch nicht

Überzeugend gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Marktschellenberg am 29.10.2015

Ich bin kein wirklicher Gruselfan, aber als ich das Buch angefangen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören es zu lesen. Subtil einschleichend, fast harmlos beginnend, gewinnt es an Fahrt und dann kann man sich der Handlung nicht mehr entziehen. Bastet und co mischen surreal und bedrohlich das Leben des... Ich bin kein wirklicher Gruselfan, aber als ich das Buch angefangen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören es zu lesen. Subtil einschleichend, fast harmlos beginnend, gewinnt es an Fahrt und dann kann man sich der Handlung nicht mehr entziehen. Bastet und co mischen surreal und bedrohlich das Leben des Fotografen Thomas Trait dermaßen auf, dass der fast den Boden unter den Füßen verliert. Was real scheint mutiert zum lebensbedrohlichen Horror mit Suchtfaktor. Lesen, unbedingt!



FAQ