Wiener Straße

Roman

(24)
Ein großer Roman voll schräger Vogel in einer schrägen Welt. Derbe, lustig und bizarr wie seine Protagonisten.
Wiener Straße beginnt im November 1980 an dem Tag, an dem Frank Lehmann mit der rebellischen Berufsnichte Chrissie sowie den beiden Extremkünstlern Karl Schmidt und H. R. Ledigt in eine Wohnung über dem Café Einfall verpflanzt wird, um Erwin Kächeles Familienplanung nicht länger im Weg zu stehen. Österreichische Aktionskünstler, ein Fernsehteam, ein ehemaliger Intimfriseurladen, eine Kettensäge, ein Kontaktbereichsbeamter, eine Kreuzberger Kunstausstellung, der Kampf um die Einkommensoptionen Putzjob und Kuchenverkauf, der Besuch einer Mutter und ein Schwangerschaftssimulator setzen eine Kette von Ereignissen in Gang, die alle ins Verderben reißen.Außer einen!
Kreuzberg, Anfang der 80er Jahre – das war ein kreativer Urknall, eine surreale Welt aus Künstlern, Hausbesetzern, Freaks, Punks und Alles-frisch-Berlinern. Jeder reibt sich an jedem. Jeder kann ein Held sein. Alles kann das nächste große Ding werden. Kunst ist das Gebot der Stunde und Kunst kann alles sein. Ein Schmelztiegel der selbsterklärten Widerspenstigen, die es auch gerne mal gemütlich haben, ein deutsches Kakanien in Feindesland.
Wer könnte böser und zugleich lustiger und liebevoller darüber schreiben als Herr-Lehmann-Erfinder Sven Regener?
Rezension
Es geht um Künstler und Kneipen in diesem Roman, um den Kreuzberger Kern. Es passiert wenig, das aber effektvoll in kurzen, mosaikartig aufgebrochenen und wieder zusammengesetzten Episoden, belebt durch schnelle Dialoge. Wer hier aufeinandertrifft, arbeitet sich mit Worten aneinander ab, dass es ein Spaß ist. Cornelia Geissler, Berliner Zeitung
Portrait
Sven Regener ist Musiker (»Element of Crime«) und Schriftsteller. 2001 veröffentlichte er seinen ersten Roman, »Herr Lehmann«, der sich über eine Million mal verkaufte.
Es folgten die Romane »Neue Vahr Süd« (2004), »Der kleine Bruder« (2008) und »Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt« (2013). Die Verfilmung von »Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt« kommt im Sommer 2017 ins Kino.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 07.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86971-136-2
Verlag Galiani Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/13,1/2,9 cm
Gewicht 431 g
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt
    von Sven Regener
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (166)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Leere Herzen
    von Juli Zeh
    (100)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Tyll
    von Daniel Kehlmann
    (70)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Die Geschichte der getrennten Wege / Neapolitanische Saga Bd.3
    von Elena Ferrante
    (60)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Peter Holtz
    von Ingo Schulze
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Neue Vahr Süd
    von Sven Regener
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Was vom Tage übrig blieb
    von Kazuo Ishiguro
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (192)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Prinzessin Insomnia
    von Walter Moers
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99

Wird oft zusammen gekauft

Wiener Straße

Wiener Straße

von Sven Regener
(24)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=
Die Hauptstadt

Die Hauptstadt

von Robert Menasse
(32)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
+
=

für

46,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2980323
    Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    von Sven Regener
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 6405756
    Dorfpunks
    Dorfpunks
    von Rocko Schamoni
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 8206725
    Fleisch ist mein Gemüse
    Fleisch ist mein Gemüse
    von Heinz Strunk
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 14249464
    Sternstunden der Bedeutungslosigkeit
    Sternstunden der Bedeutungslosigkeit
    von Rocko Schamoni
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,90
  • 15526967
    Der kleine Bruder
    Der kleine Bruder
    von Sven Regener
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 30617757
    Tag der geschlossenen Tür
    Tag der geschlossenen Tür
    von Rocko Schamoni
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35344395
    Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt
    Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt
    von Sven Regener
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 41609721
    Fünf Löcher im Himmel
    Fünf Löcher im Himmel
    von Rocko Schamoni
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42445596
    Auerhaus
    Auerhaus
    von Bov Bjerg
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 42492197
    Der goldene Handschuh
    Der goldene Handschuh
    von Heinz Strunk
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 47871923
    Jürgen
    Jürgen
    von Heinz Strunk
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 64002821
    QualityLand
    QualityLand
    von Marc-Uwe Kling
    (161)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
15
4
4
1
0

Leider nicht wirklich überzeugend
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Pölten am 12.09.2017

Sven Regener kann schreiben. Keine Frage. Und das, was er schreibt, ist mitunter sogar recht witzig. In Wiener Straße kommen die Gags im gefühlten Minutentakt daher, was zu wirklich heiteren Momenten führt. Zu viel ist da hineingepackt, zu viele Momente, die Momentaufnahmen sind und keine für einen Roman essentielle... Sven Regener kann schreiben. Keine Frage. Und das, was er schreibt, ist mitunter sogar recht witzig. In Wiener Straße kommen die Gags im gefühlten Minutentakt daher, was zu wirklich heiteren Momenten führt. Zu viel ist da hineingepackt, zu viele Momente, die Momentaufnahmen sind und keine für einen Roman essentielle Entwicklung mit sich bringen. Da treibt nichts, da reiht sich einfach eine Szene an die vorhergegangene. Und so kann "Wiener Straße" als Roman leider nicht überzeugen.



FAQ