Nur noch ein einziges Mal

Roman

(73)

Eine Achterbahn der Gefühle


Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht …

Rezension
»Und der Inhalt ist einfach nur Wow. Ich bin absolut begeistert.«
Kerstin Bohr, kerstinbuecherstube.blogspot.de 16.11.2017
Portrait

Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt sie weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Auch in Deutschland hat Colleen Hoover die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert - ihr Roman "Nur noch ein einziges Mal" stand auf Platz 1 der Spiegel-Paperback-Liste. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 10.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783423432832
Verlag Dtv
Übersetzer Katarina Ganslandt
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47954380
    Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (74)
    eBook
    11,99
  • 45048910
    Zurück ins Leben geliebt
    von Colleen Hoover
    (44)
    eBook
    9,99
  • 48779931
    Morgen lieb ich dich für immer
    von Jennifer L. Armentrout
    (89)
    eBook
    9,99
  • 68899856
    Will & Layken - Eine große Liebe / Layken Bd. 1-3
    von Colleen Hoover
    (15)
    eBook
    12,99
  • 43785513
    Finding Cinderella
    von Colleen Hoover
    (17)
    eBook
    3,99
  • 43785510
    Love and Confess
    von Colleen Hoover
    (80)
    eBook
    8,99
  • 45537202
    Maybe not
    von Colleen Hoover
    (12)
    eBook
    3,99
  • 95847673
    The Bartender
    von Piper Rayne
    (72)
    eBook
    4,99
  • 81776082
    Sexy Boss
    von Samanthe Beck
    (10)
    eBook
    6,99
  • 73563186
    Maybe Someday / Maybe Not
    von Colleen Hoover
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (558)
    eBook
    9,99
  • 41596825
    Looking for Hope
    von Colleen Hoover
    (27)
    eBook
    7,99
  • 43785510
    Love and Confess
    von Colleen Hoover
    (80)
    eBook
    8,99
  • 45245094
    Begin Again / Again Bd.1
    von Mona Kasten
    (154)
    eBook
    9,99
  • 46335877
    Hope Forever / Looking for Hope
    von Colleen Hoover
    eBook
    9,99
  • 48779931
    Morgen lieb ich dich für immer
    von Jennifer L. Armentrout
    (89)
    eBook
    9,99
  • 61100151
    I Knew U Were Trouble
    von Kami Garcia
    (35)
    eBook
    9,99
  • 64552023
    Verliere mich. Nicht.
    von Laura Kneidl
    (123)
    eBook
    9,99
  • 64552404
    Berühre mich. Nicht.
    von Laura Kneidl
    (165)
    eBook
    9,99
  • 64999551
    Save Me / Maxton Hall Bd. 1
    von Mona Kasten
    (156)
    eBook
    9,99
  • 81267283
    Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
    von John Green
    (156)
    eBook
    15,99
  • 87299606
    One of us is lying
    von Karen M. McManus
    (86)
    eBook
    13,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
61
10
2
0
0

Überraschend und überragend
von My Books Paradise am 20.02.2018
Bewertet: Taschenbuch

Bei den Romanen von Colleen Hoover denkt man sofort an richtig gute Liebesgeschichten, doch dann hat man "Nur noch ein einziges Mal" in der Hand und bekommt etwas geliefert, womit man wirklich niemals gerechnet hätte. Ich kann und werde euch nicht sagen, welches Thema die Autorin in ihrem Werk... Bei den Romanen von Colleen Hoover denkt man sofort an richtig gute Liebesgeschichten, doch dann hat man "Nur noch ein einziges Mal" in der Hand und bekommt etwas geliefert, womit man wirklich niemals gerechnet hätte. Ich kann und werde euch nicht sagen, welches Thema die Autorin in ihrem Werk behandelt, das müsst ihr schon selbst herausfinden. Würde ich es verraten, wäre dies für den Leser ein nicht so intensives Erlebnis selbst in der Geschichte zu versinken. In der Welt von Lily und Ryle abzutauchen. Sie und alle anderen Figuren kennen- und lieben zu lernen... Gerade dass ist über das Thema nicht sprechen, bzw. schreiben werde, macht mir diese Rezension schwer. So schwer, das ich tatsächlich Wochen gebraucht habe, um sie überhaupt erst anzufangen. Ich werde es jetzt einfach mal versuchen. Colleen Hoover hat mich mit diesem Buch sehr berührt. Ich habe vieles hinterfragt, auf alles eine Antwort bekommen und war so drin in der Geschichte, das ich sämtlich existierende Emotionen gespürt und gelebt habe. War ich auf der einen Seite noch entzückt über so viel Charme von Atlas, war ich im nächsten Atemzug erschüttert über den weiteren Verlauf der Geschichte. Hoover lässt grundsätzlich alles immer echt erscheinen, sie schreibt flott und zeichnet ihre Figuren sehr liebevoll. Besonders gut gefällt mir, dass es immer mal wieder Sprünge in die Vergangenheit gibt. So lernt man auch Atlas sehr gut kennen und schließt ihn fest ins Herz. Wie Lily mit ihm umgegangen ist, rührte mich sehr. Lily ist allgemein eine sehr gute Protagonistin. Zwar kann man manche ihrer Handlungen vielleicht nicht auf der Stelle nachvollziehen, bei näherer Betrachtung jedoch schon. »Man begegnet im Leben so vielen Menschen. [...] Sie sind wie Wellen, die auf einen zuströmen und sich wieder zurückziehen. Darunter gibt es welche, die höher sind als andere und eine viel stärkere Welle haben. Manche bringen Dinge [...] an die Oberfläche und schleudern sie an den Strand, wo sie liegen bleiben. Spuren im Sand, die noch lange, [...] daran erinnern, dass sie da waren.« Zitat aus: "Nur noch ein einziges Mal" Ich habe mit ihr mitgefiebert, mich mit ihr gefreut, mit ihr geweint. Eigentlich war ich genau wie Allysa stets an ihrer Seite und habe jede auch mal nicht so schöne Aktion von ihr miterlebt. An manchen Stellen war ich sprachlos, an manchen wütend und manchmal einfach nur traurig. Colleen Hoover zerstört mich emotional mit jedem ihrer Bücher. Sie lässt einem die Figuren, allen voran natürlich die Protagonistin, so nahe kommen, dass man in dessen Rolle schlüpft und somit denkt, man würde das alles selbst erleben. Man kann sich nicht dagegen wehren, diese Emotionen stets mit voller Wucht abzubekommen. Sie erschafft eine Geschichte, die absolut unter die Haut geht und mehr als nur eine Träne fließen lässt. Als ich das Buch beendet hatte, war ich wie taub. Ich wusste nicht wohin mit meinen Gefühlen. Ich musste gleich über das Gelesene sprechen, was ich auch tat. Dieser Moment ist schon sehr lange her und doch hallt der Roman noch in mir nach. Mir haben immer die Worte gefehlt um dieses Werk endlich zu rezensieren. Nun hoffe ich, ich konnte euch meine Begeisterung in irgendeiner Art und Weise so nahe bringen, dass ihr diese Geschichte kauft, euch in sie verliert und sie gleichermaßen hasst und liebt, wie ich es tue. Fazit: "Nur noch ein einziges Mal" ist mein Jahreshighlight 2017 geworden. Colleen Hoover hat sich mit diesem Roman an ein sehr schwieriges Thema gewagt und dieses sehr gut umgesetzt. Dabei nimmt sie kein Blatt vor den Mund und beschönigt nichts. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, musste die ein oder andere Träne vergießen und habe den Roman, trotz des ernsten Themas, sehr genossen. "Nur noch ein einziges Mal" ist ein echtes Meisterwerk!

Ein ernstes Buch, das unglaublich spannend und mitreißend geschrieben ist.
von Büchersüchtiges Herz³ am 09.02.2018
Bewertet: Taschenbuch

INHALT: Als Lilys Vater stirbt, kochen so einige Gefühle in ihr hoch. Sie lernt dann jedoch Ryle kennen, der scheinbar für einen traumhaften Neuanfang steht. Bald hat Lily ein neues Leben, neue Freunde und endlich einen eigenen Laden. Doch dann holt sie die Vergangenheit von allen Seiten wieder ein. Plötzlich... INHALT: Als Lilys Vater stirbt, kochen so einige Gefühle in ihr hoch. Sie lernt dann jedoch Ryle kennen, der scheinbar für einen traumhaften Neuanfang steht. Bald hat Lily ein neues Leben, neue Freunde und endlich einen eigenen Laden. Doch dann holt sie die Vergangenheit von allen Seiten wieder ein. Plötzlich tritt auch Atlas wieder in ihr Leben, jemand, der ihr in der Vergangenheit viel bedeutet hat... MEINUNG: Ich muss gestehen, dass ich einer der Spätzünder bin, was Colleen Hoover angeht. "Weil ich Layken liebe" konnte mich damals nicht so richtig überzeugen, also hielt ich zuerst Abstand. Ich bin aber froh, dass ich es später nochmal mit einem anderen Buch probierte, denn ich bin der Autorin mittlerweile total verfallen. Auch "Nur noch ein einziges Mal" konnte mich von der ersten Seite an gefangen nehmen. Ich sehe immer davon ab, den Klappentext zu lesen, da ein Buch am besten auf mich wirkt, wenn ich ohne Vorahnungen rangehe. So war es auch in diesem Fall. Ich hatte keine Ahnung, was auf mich zukommt und habe die Seiten regelrecht inhaliert. Colleen Hoover schreibt so flüssig, dass man gar nicht merkt, wie die Zeit vergeht. Ihre Figuren sind liebenswert und wirken so echt, als wäre man mitten in der Geschichte und hätte neue Freunde gefunden. Ich mag Bücher, die ernste Themen behandeln und den Menschen da draußen näher bringen. Das ist wichtig und sorgt für mehr Verständnis in der Welt. Die Autorin schafft es, ein sehr ernstes Thema zu verpacken und ein Stück verständlicher zu machen. Besonders gefesselt haben mich auch die Rückblicke. Ich empfand es als sehr gelungen, dass die Geschichte mehrere spannenden Schienen fuhr, die alle irgendwie zusammenhingen. Wir begleiten Lily dabei, wie sie damals Atlas kennen gelernt hat, wie etwas dramatisches passiert ist und gleichzeitig entdecken wir mit ihr im Jetzt ein neues Leben, eine neue Liebe, aber auch traurige und aufwühlende Wendungen. Das macht das Buch sehr vielfältig und abwechslungsreich, sodass mir keine Sekunde langweilig wurde. Colleen Hoover hat etwas an ihrem Schreibstil, dass einen an das Buch kettet, bis man es durchgelesen hat. Also vorsicht: Nehmt euch Zeit zum lesen, denn ihr werdet es nicht mehr aus der Hand legen können. FAZIT: Ein ernstes Buch, das unglaublich spannend und mitreißend geschrieben ist. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Ein Werk das zum nachdenken anregt und zu ihren besten gehört
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 09.02.2018
Bewertet: Taschenbuch

Als ich die neue Geschichte von Colleen Hoover begann, hab ich sie genossen. Ich hab sie geliebt und gelacht. Ich hab mich in die Charaktere verliebt , die absolut großartig ausgearbeitet sind. Allen voran Lily, die mein Herz sofort im Sturm erobert hat. Sie hat eine Leichtigkeit aber zugleich etwas sehr schweres an... Als ich die neue Geschichte von Colleen Hoover begann, hab ich sie genossen. Ich hab sie geliebt und gelacht. Ich hab mich in die Charaktere verliebt , die absolut großartig ausgearbeitet sind. Allen voran Lily, die mein Herz sofort im Sturm erobert hat. Sie hat eine Leichtigkeit aber zugleich etwas sehr schweres an sich, was mich sofort völlig eingenommen hat. Und dann lernte ich Ryle kennen. Der Himmel könnte nicht farbenfroher und lebendiger sein. Sein Charme hat Wirkung bei mir gezeigt und so fühlte ich, was Lily fühlte. Ein Taumel des Glücks der kein Ende nehmen möchte. Man möchte die Welt umarmen, sein Glück los herausschreien und doch ist da eine unsichtbare Barriere die einfach alles hemmt. Ich habe diese tiefe und unaussprechlich große Liebe genossen und doch hatte ich das Gefühl, es wäre nichts besonderes. Ich habe oft mit mir gehadert, warum es mich nicht zu Boden reißt , mich nicht mit all seiner Kraft und Intensität verschlingt. Bis der Knackpunkt kam und alles anders wurde. Wie mein Herz Stück für Stück zerbrach und unaussprechlichen Dingen Platz machte. Die Dunkelheit war näher als der Himmel. Man wird zerrissen und gleitet immer tiefer in das Bodenlose. Man hofft so sehr, man zittert, weiß nicht mehr weiter. Ist erschöpft, am Boden. Ich kann nicht sagen , welche Emotionen mich dabei überrollt haben, es ist schlichtweg nicht aussprechbar. Man spürt es ganz tief drinnen. Man kann sich nicht hineinversetzen. Man möchte es ganz einfach nicht. Aber man begreift, wie man sich in so einer Situation fühlen könnte. Man kann es verstehen, nachvollziehen. Ich hab nicht geweint. Dazu war ich schlichtweg nicht in der Lage. Aber ich war nahe dran. Es hat meine Dämme eingerissen und gerade Szenen zwischen Allysa und Lily haben mich auf so unausprechliche Art und Weise berührt. Es ist ein Anker, es ist ein Halt. Es ist etwas, das zum weiterschwimmen bringt. Es zwingt den Kopf nach oben,wenn man einfach nur noch sinken möchte. Es ist nicht nur Lilys Geschichte. Es ist so viel mehr. Doch dadurch, daß man Lilys Perspektive erfährt, kommt man ihr unglaublich nahe. Erlebt sie, erfährt mehr über ihre Vergangenheit, ihr Leben und begreift und verinnerlicht welch großartige Person sie ist. Ihre Entwicklung ist deutlich spürbar. Man spürt ihre Verzweiflung, ihre innere Zerrissenheit und vor allem ihre unsagbar große Liebe, die sie im Herzen trägt. Es ist keine einfache Geschichte. Es ist eine dramatische und sehr zu Herzen gehende Story. Die Autorin bringt hier auf eine sehr einfühlsame und eindringliche Art und Weise eine Thematik zur Sprache, die unheimlich wichtig ist. Sie zeigt die Dinge , die man nicht sieht. Welche Qualen und welches Leid es bedeutet. Nicht jeder hat solch tolle Menschen wie Allysa, Marshall oder Atlas. Sie machen es leichter, erträglicher. Die Blickwinkel verschieben sich und man weiß gar nicht mit wem man zuerst mitfühlen soll. Denn man bekommt ein sehr gutes Gefühl für beide Seiten, was nicht unbedingt einfach ist. Sie hat es mit sehr viel Hingabe und Feinfühligkeit zur Sprache gebracht. Es ist authentisch, auch wenn oftmals noch mehr Stolpersteine damit verbunden sind. Aber sie hat etwas damit bewegt, zum nachdenken gebracht. Und vor allem hat sie damit gezeigt, daß es immer zwei Seiten gibt. Das nichts einfach ist. Das man Stärke und Mut benötigt, um es zu bestehen. Um daran nicht zu zerbrechen. Es ist eine besondere Geschichte. Voller Kraft, Liebe und Facettenreichtum. Voller Leid, Tränen und Verzweiflung. Für mich eins ihrer besten Werke. Sie schreibt dabei so fesselnd und lebendig, dass man das Buch nicht zur Seite legen kann. Ja, es ist vorhersehbar. Aber das ist nicht schlimm. Denn die Grundthematik und die damit verbundenen Charaktere sind herausragend gut ausgearbeitet. Ein sehr emotionales und erschütterndes Werk, das mir enorm unter die Haut gegangen ist. Fazit: Wie soll man eine Geschichte in Worte fassen, die so sehr berührt? Die wunderschön und traurig zugleich ist. Wie soll man die Tragik und Traurigkeit dahinter in Worte fassen? Es hat mich nicht sofort berührt. Ich hab gelacht, geliebt und es gefühlt. Es kam erst später, mit der Entwicklung, mit den Emotionen. Mit der Ohnmacht und der Verzweiflung. Es hat mich zu Boden fallen, zerbrechen lassen. Eine Thematik, die unheimlich schwer, emotional und kaum zu ertragen ist. Herausragend gut ausgearbeitet mit all seiner Facetten. Ein Werk das zum nachdenken anregt und zu ihren besten gehört.


Wird oft zusammen gekauft

Nur noch ein einziges Mal - Colleen Hoover

Nur noch ein einziges Mal

von Colleen Hoover

(73)
eBook
10,99
+
=
Berühre mich. Nicht. - Laura Kneidl

Berühre mich. Nicht.

von Laura Kneidl

(165)
eBook
9,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

FAQ