Der Zopf

Roman

(164)
Der SPIEGEL-Bestseller - Drei Frauen, drei Leben, drei Kontinente – dieselbe Sehnsucht nach Freiheit

Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung.

Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.
Rezension
In ihrem Debüt 'Der Zopf' verknüpft die Französin Laetitia Colombani drei starke Frauenporträts mit so federleichten Strichen, dass sich trotz aller Schicksalswidrigkeiten ständig Glücksmomente einstellen. Cornelia Camen BuchMarkt 20180306
Portrait
Laetitia Colombani wurde 1976 in Bordeaux geboren, sie ist Filmschauspielerin und Regisseurin. 'Der Zopf' ist ihr erster Roman und sorgte gleich nach Erscheinen für internationales Aufsehen. Der Roman steht seit Erscheinen weit oben auf der Bestsellerliste und erscheint in 27 Ländern. Die Filmrechte sind bereits vergeben. Laetitia Colombani lebt in Paris.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 21.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-397351-8
Verlag S. Fischer
Maße (L/B/H) 20,8/12,8/3 cm
Gewicht 424 g
Originaltitel La tresse
Auflage 2
Übersetzer Claudia Marquardt
Verkaufsrang 188
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Fremde am Strand
    von Lisa Jewell
    (4)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • Mittelreich
    von Josef Bierbichler
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Die Malerin
    von Mary Basson
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe
    von Michelle Marly
    (51)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Das Bildnis des Dorian Gray
    von Oscar Wilde
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,95
  • Schräge Typen
    von Tom Hanks
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Zwischen dir und mir das Meer
    von Katharina Herzog
    (33)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Töchter
    von Lucy Fricke
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (171)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Wird oft zusammen gekauft

Der Zopf

Der Zopf

von Laetitia Colombani
(164)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=
Die Geschichte des Wassers

Die Geschichte des Wassers

von Maja Lunde
(139)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

40,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30232144
    Eat Pray Love
    Eat Pray Love
    von Elizabeth Gilbert
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 37354424
    Als wir unsterblich waren
    Als wir unsterblich waren
    von Charlotte Roth
    (60)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 41763371
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 44114439
    Unterleuten
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 44862875
    Die Nachtigall
    Die Nachtigall
    von Kristin Hannah
    (93)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (113)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45300229
    Töchter einer neuen Zeit / Jahrhundert-Trilogie Bd.1
    Töchter einer neuen Zeit / Jahrhundert-Trilogie Bd.1
    von Carmen Korn
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45300230
    Zeiten des Aufbruchs / Jahrhundert-Trilogie Bd.2
    Zeiten des Aufbruchs / Jahrhundert-Trilogie Bd.2
    von Carmen Korn
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (89)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (193)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 83641839
    Fischer Taschenbibliothek / Der Gott der kleinen Dinge
    Fischer Taschenbibliothek / Der Gott der kleinen Dinge
    von Arundhati Roy
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 87300108
    Die Geschichte des Wassers
    Die Geschichte des Wassers
    von Maja Lunde
    (139)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
164 Bewertungen
Übersicht
123
32
5
4
0

Bewegend und lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Ahrensburg am 22.06.2018

Der Roman "Der Zopf" von der französischen Autorin Laetitia Colombani ist ein bewegender Frauenroman, der von den drei Frauen Smita, Giulia und Sarah handelt. Ihre drei Leben könnten teilweise nicht unterschiedlicher nicht sein und dennoch haben sie sehr viel gemein. Frau Colombani schafft es diese drei Schicksale miteinander auf... Der Roman "Der Zopf" von der französischen Autorin Laetitia Colombani ist ein bewegender Frauenroman, der von den drei Frauen Smita, Giulia und Sarah handelt. Ihre drei Leben könnten teilweise nicht unterschiedlicher nicht sein und dennoch haben sie sehr viel gemein. Frau Colombani schafft es diese drei Schicksale miteinander auf eine sehr gelungene Art und Weise miteinander zu verbinden. Ähnlich eines Zopfes verknüpfen sich die Schicksale geschickt miteinander. Umso stärker tritt ihr gemeinsamer Wille und Ehrgeiz hervor. Das knapp 300 Seiten starke Buch liest sich sehr gut. Colombanis Schreibstil passt sehr gut zu den Geschichten des Romans. Der Roman ist ein lesenswertes Buch mit drei bewegenden Geschichten.

Starke Frauen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2018

Dieses Buch beleuchtet bruchstückahft das Leben dreier Frauen, das unterschiedlicher nicht sein könnte. Während Sarah sich in Amerika mit den typischen Diskriminierungproblemen einer berufstätigen, alleinerziehenden Frau herumschlagen muss, sehen sich Giulia und Smita mit Problemen konfrontiert, die gefühlt aus einer vergangenen Zeit stammen könnten (und es eigentlich auch sollten). Wie... Dieses Buch beleuchtet bruchstückahft das Leben dreier Frauen, das unterschiedlicher nicht sein könnte. Während Sarah sich in Amerika mit den typischen Diskriminierungproblemen einer berufstätigen, alleinerziehenden Frau herumschlagen muss, sehen sich Giulia und Smita mit Problemen konfrontiert, die gefühlt aus einer vergangenen Zeit stammen könnten (und es eigentlich auch sollten). Wie stark und ungebeugt alle drei darauf reagieren und gegen ihre widrigen Umstände ankämpfen ist beeindruckend. Umso schrecklicher empfinde ich es als Leser, dass solche Probleme, wie Zwangsehe, Diskriminierung aufgrund von Glauben oder Geschlecht und vor allem das Kastensystem in Indien auch heute noch existieren und gelebt werden. Das Buch offenbart die Umstände der drei Frauen schonungslos und beschönigt nichts. Der Schreibstil ist schnörkellos und geradlinig, was die Geschichte umso eindringlicher wirken lässt. Ein kleines Manko ist die relative Kürze des Romans: Die vielen wichtigen themen, die hier angeschnitten werden, hätten locker noch ein paar hundert Seiten mehr vertragen. Ich hätte auch gerne die drei Frauen noch weiter auf ihrem Weg begleitet. So ist es eben nur ein Ausschnitt aus ihrem Leben, eindringlich und nachdenklich stimmend, aber eben nur eine Momentaufnahme. Fazit: Jede Frau sollte dieses Buch lesen. Es lässt einen demütig über das Glück nachdenken, dass man selbst hat, so behütet aufgewachsen sein zu dürfen!

Mutige Frauen - ein großartiges Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2018

"Eine Hymne auf das Leben und den Mut aller Frauen dieser Welt" So steht es auf der Innenseite des Buchumschlags und das trifft es für mich perfekt. Der mit 282 Seiten relativ kurze Roman von Laetitia Colombani beleuchtet einen kurzen Moment lang das Leben dreier Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein... "Eine Hymne auf das Leben und den Mut aller Frauen dieser Welt" So steht es auf der Innenseite des Buchumschlags und das trifft es für mich perfekt. Der mit 282 Seiten relativ kurze Roman von Laetitia Colombani beleuchtet einen kurzen Moment lang das Leben dreier Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Alle drei eint aber ihr Mut und ihr Wille, sich den vermeintlich nun einmal gegebenen Umständen einer männerdominierten Gesellschaft nicht zu beugen. Smita aus Indien, ihr Schicksal ging mir besonders nahe - das schreckliche Leben als Frau in Indien, zumal als sogenannte Unberührbare wird sehr konkret geschildert. Die Wandlung im Leben von Giulia, die nach einem Unfall des Vaters entdeckt, dass das Familienunternehmen vor dem Ruin steht, fand ich zwar etwas unrealistisch, aber dafür ist es ja ein Roman, da darf das sein. Und dann noch Sarah, die erfolgreiche Anwältin aus Kanada, die scheinbar alles erreichen konnte und dann erkrankt. Verbunden sind die drei Frauen, die sich nicht kennen, durch -wenig überraschend - einen Zopf. Eigentlich mag ich keine Bücher mit offenem Ende, "Der Zopf" hat aber keinen Abschluss im eigentlichen Sinn, der weitere Lebensweg der drei Hauptpersonen bleibt mehr oder weniger offen. Alles andere hätte bei diesem Buch meines Erachtens aber auch nicht gepasst. Hier also der seltene Fall, dass ich mit der offenen Art des Buchabschlusses nicht hadere, sondern ihn richtig und passend finde. Es gibt zwar wie oben schon erwähnt für mich ein paar unrealistische Stellen bzw. auch Logikfehlerchen, das schmälert aber meine Begeisterung für das Buch nicht. Mein Fazit: ein starkes Buch mit einer tollen Widmung "Den mutigen Frauen"!



FAQ