Mein schlimmster schönster Sommer

Roman

(38)
Erst wenn man alles loslässt, kann das Leben neu beginnen

Als Isabel aus dem Krankenhaus entlassen wird, weiß sie, dass nichts mehr ist, wie es war. Zum ersten Mal ist sie spontan: Sie kauft einen VW-Bus und fährt einfach los. Eigentlich will sie in die Provence, aber dann kommt alles anders. Eine Reise beginnt, bei der sie Menschen trifft, denen sie sonst nie begegnet wäre, bei der sie ihr altes Leben loslässt und ein neues anfängt – und vor allem eines findet: die Liebe.

„Stefanie Gregg zeigt uns, wo die Hoffnung liegt: Immer direkt vor uns.
Aberwitzig und bittersüß.“ Nicole Neubauer

Isabel kommt aus dem Krankenhaus zurück: die Diagnose ist niederschmetternd. Ein Tumor. Männerfaustgroß. Mitten in ihrem Körper. Wie es weitergeht, wird sie erst in zwei Wochen erfahren. Aber wie wartet man auf sein Todesurteil oder seine Lebenschance? Die sonst so rationale Isabel macht etwas, was sie noch nicht getan hat: spontan sein. Auf dem Rückweg vom Krankenhaus kauft sie kurzentschlossen einen alten VW-Bus und bricht auf. Eigentlich will sie in die Provence, aber dann kommt es anders. Es ist eine Reise, bei der sie Abschied vom Leben nimmt und ein ganz neues beginnt.
Rezension
" Eine anrührende [...] und nachdenklich stimmende Geschichte, in der der Humor nicht zu kurz kommt. " Münchner Merkur 20170318
Portrait

Stefanie Gregg, geb. 1970 in Erlangen, studierte Philosophie, Kunstgeschichte, Germanistik und Theaterwissenschaften bis zur Promotion. Nach Stationen im Bereich Bucheinkauf und als Unternehmensberaterin widmet sich die Autorin jetzt nur noch dem Schreiben. Mit ihrer Familie wohnt sie in der Nähe von München.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 17.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3321-3
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 18,8/11,5/2,5 cm
Gewicht 243 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Immer wieder im Sommer
    von Katharina Herzog
    (37)
    Buch (Broschur)
    12,99
  • Olivensommer
    von Isabelle Broom
    (10)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • So groß wie deine Träume
    von Viola Shipman
    (22)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Ab morgen wird alles anders
    von Anna Gavalda
    (55)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen
    von Abbi Waxman
    (29)
    Buch (Broschur)
    9,99
  • Die Nacht ist laut, der Tag ist finster
    von Kat Kaufmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (63)
    Buch (Broschur)
    10,99
  • Love & Gelato
    von Jenna Evans Welch
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • Das Mädchen aus der 1. Reihe
    von Jana Crämer
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • Ostsee-Trilogie / Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Mein schlimmster schönster Sommer

Mein schlimmster schönster Sommer

von Stefanie Gregg
(38)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Die Perlenfrauen

Die Perlenfrauen

von Katie Agnew
(33)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (377)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 40401202
    Ostsee-Trilogie / Das Meer in deinem Namen
    Ostsee-Trilogie / Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43605931
    Der Sommer der Sternschnuppen
    Der Sommer der Sternschnuppen
    von Ava Jordan
    Buch (Taschenbuch)
    12,50
  • 43934934
    Becker/Hot Dogs zum Frühstück
    Becker/Hot Dogs zum Frühstück
    von Elke Becker
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (118)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252920
    Mein bester letzter Sommer
    Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    (76)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 44611582
    Fünf am Meer
    Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    (52)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228853
    Lebe!
    Lebe!
    von Laura Maaskant
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45312992
    Überleben ist ein guter Anfang
    Überleben ist ein guter Anfang
    von Andrea Ulmer
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45313060
    Sturmherz
    Sturmherz
    von Corina Bomann
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 88702335
    Immer wieder im Sommer
    Immer wieder im Sommer
    von Katharina Herzog
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
18
15
4
1
0

Nette Sommerlektüre, mehr leider nicht
von Yasmin am 15.06.2018

Nach vielen guten Rezensionen hatte ich einen bewegenden, lebensverändernden und lebensbejahenden Roman erwartet. Leider hat sich diese Erwartung für mich nicht erfüllt. Worum geht es? Isabel hat Krebs. Ihr Arzt rät ihr, die nächsten zwei Wochen Ferien zu machen. Daraufhin entdeckt sie einen Bulli zum Verkauf - und macht sich nach... Nach vielen guten Rezensionen hatte ich einen bewegenden, lebensverändernden und lebensbejahenden Roman erwartet. Leider hat sich diese Erwartung für mich nicht erfüllt. Worum geht es? Isabel hat Krebs. Ihr Arzt rät ihr, die nächsten zwei Wochen Ferien zu machen. Daraufhin entdeckt sie einen Bulli zum Verkauf - und macht sich nach einem kurzen Telefonat mit diesem und seinem Besitzer Rasso auf die Reise. Ihr Ziel ist die Provence, doch es verschlägt sie an ganz andere Orte mit sehr unterschiedlichen Charakteren, die ihr auf ihrer Reise begegnen. Wie hat mir das Buch gefallen? Die Idee der Geschichte fand ich super. Vor allem von Geschichten über so vernichtende Diagnosen wie Krebs erhoffe ich mir immer, dass man mit einer eigenen neuen Wertschätzung für das Leben aus der Geschichte geht. Leider konnte sich diese Stimmung bei mir nicht einstellen. Der Start war absolut überzogen: Das Gras unterm Bus vor einem Banküberfall geflohen, die Beute dann noch im Bus gehabt und dann noch ein Guru, dem sich eine Prophezeiung erfüllt zeigt. Das war mir zu viel und nervte mich. Es beruhigte sich, die Begegnungen wurden ?realistischer?, aber so richtig packen konnte mich die Geschichte einfach nicht. Obwohl Rasso Liebermann wirklich ein sehr lieber Mann war und ich ihn sehr lieb gewonnen konnte, hat das Buch mich einfach nicht erreicht, sehr schade. Wer sollte das Buch lesen? Wer Lust auf eine nette Sommerlektüre hat, einen kurzen (sowohl zeitlich als auch auf die Strecke bezogen) Roadtrip und eine trotz der Krebsthematik einfache Lektüre hat, ist mit ?Mein schlimmster schönster Sommer? sehr gut bedient.

Wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 07.04.2018

Tolle Geschichte. Hat mich total gefesselt und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Das Buch ist sehr lebensbejahend und man bekommt direkt Lust, auch mal aus dem Alltag auszubrechen und das Leben spontan und intensiv zu genießen. Das Ende war überraschend. Einfach ein Buch nach meinem Geschmack! Entspannte Charaktere, in... Tolle Geschichte. Hat mich total gefesselt und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Das Buch ist sehr lebensbejahend und man bekommt direkt Lust, auch mal aus dem Alltag auszubrechen und das Leben spontan und intensiv zu genießen. Das Ende war überraschend. Einfach ein Buch nach meinem Geschmack! Entspannte Charaktere, in die man sich gut hineinversetzen kann und die Tränen sind am Ende vorprogrammiert :)

geht so
von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Gute Story, mit zahlreichen Fehlern. Zuerst vorweg: Die Geschichte ist spannend, liest sich gut, hat ein eigenartiges Ende. Zuerst zum Ende: Woher weiß Piet nach der Liebesnacht, dass sie krank ist? Sollte das nicht der Names ihres Noch-Freundes sein? Wieso weiß davor Raffa nicht, dass sie krank ist und noch dazu... Gute Story, mit zahlreichen Fehlern. Zuerst vorweg: Die Geschichte ist spannend, liest sich gut, hat ein eigenartiges Ende. Zuerst zum Ende: Woher weiß Piet nach der Liebesnacht, dass sie krank ist? Sollte das nicht der Names ihres Noch-Freundes sein? Wieso weiß davor Raffa nicht, dass sie krank ist und noch dazu mit einem guten Freund von ihm liiert? Zufällig wohne ich nur wenige km von Freilassing entfernt und konnte den beschriebenen Banküberfall nicht rekonstruieren. Außerdem ist der Abtsee kein Bergsee. etc. Was gar nicht geht, ist Partei-politische Propaganda in einem Buch zu machen und eine andere dafür zu defamieren.



FAQ