Die Indianer Nordamerikas. Die kompletten Portfolios

Die vollständigen Werke von Edward S. Curtis

(1)
Über 30 Jahre lang reiste der Fotograf Edward Sheriff Curtis (1868–1952) durch Nordamerika, um festzuhalten, was der Vernichtungskrieg der europäischen Einwanderer, Verelendung und Assimilation von der Kultur der indigenen Völker Nordamerikas zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch übrig gelassen hatten. Seine Reisen waren ein Wettlauf gegen die Zeit und führten ihn von der Grenze zu Mexiko bis hoch in den Norden an die Küsten der Beringsee. Er dokumentierte die Sitten und Gebräuche von rund 80 autochthonen Völkern und arbeitete wie besessen an der Verwirklichung seines Lebenswerks, das in der Publikation seiner Enzyklopädie The North American Indian kulminierte. Zum Schluss umfasste das monumentale Œuvre zwanzig Bände Text und zwanzig Portfolios mit über 2000 Aufnahmen.Kein Fotograf hat je ein größeres Werk zu diesem Thema geschaffen. Mehr als jeder andere Forscher oder Künstler prägt Curtis bis heute unsere Vorstellung von den nordamerikanischen „Indianern“. Dieses Buch zeigt seine künstlerisch hervorragenden Fotografien und beschreibt Curtis’ eigenes Lebensabenteuer, das ihn nicht nur in die Weite der Prärien, sondern auch in die Filmstudios von Hollywood führte.
Rezension
Ebenso wertvoll als historisches, wissenschaftliches Dokument und fotografisch ein Glanzstück.“
Iwanowski.de

„Dieses Buch ist in jeder Hinsicht ein Lebenswerk. Curtis hinterließ uns eine Sammlung von enormer historischer Bedeutung, die von außerordentlicher künstlerischer Integrität zeugt.“
Photo Art International, London
Portrait
Über 30 Jahre lang reiste der Fotograf Edward Sheriff Curtis (1868–1952) durch Nordamerika, um das Wesen und die Traditionen der Ureinwohner des Landes in Wort und Bild festzuhalten, während sich deren Zahl zusehends verringerte. Wie besessen arbeitete er an der Verwirklichung seines Lebenswerks, das in der Publikation seiner Enzyklopädie The North American Indian (Die Indianer Nordamerikas) kulminierte. Zum Schluss umfasste das monumentale Œuvre zwanzig Bände Text und zwanzig Portfolios mit über 2000 Aufnahmen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 768
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8365-5053-6
Verlag Taschen Deutschland
Maße (L/B/H) 20,7/15,4/4,8 cm
Gewicht 1340 g
Abbildungen mit zahlreichen Fotos sowie 1 Übers.-Kte.
Fotografen Edward S. Curtis
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ulrike Crespo
    von Ulrike Crespo, Matthias Wagner K., Halldór Guðmundsson
    Buch (gebundene Ausgabe)
    48,00
  • Sinnliche Naturfotografie: 50mm - Rügen, eine Winterreise
    von Jana Mänz
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Fotografen A-Z
    von Hans-Michael Koetzle
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Before They Pass Away, Small Format Edition
    von Jimmy Nelson
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,90
  • Sex-Theater
    von André Gelpke
    Buch (gebundene Ausgabe)
    40,00
  • Eine andere Art von Schönheit
    von Elfie Semotan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,00
  • Die helle Kammer
    von Roland Barthes
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • The New Erotic Photography Vol. 1
    von D. Kroll, E. Hanson
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • Menschen wie du und ich
    von Sandra Bühler, Sandra Schmid
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    59,00
  • Der Swimmingpool in der Fotografie
    von Frances Hodgson Burnett
    Buch (gebundene Ausgabe)
    40,00

Wird oft zusammen gekauft

Die Indianer Nordamerikas. Die kompletten Portfolios

Die Indianer Nordamerikas. Die kompletten Portfolios

von Edward S. Curtis
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
+
=
Das große Buch der Indianer

Das große Buch der Indianer

von Joachim Hack
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=

für

34,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

absolutes Muss für Interessenten und Freunde historischer Fotos von Infianern
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 09.04.2018

Wer keinen Zugang zu den Original-Fotos dieses bemerkenswerten Fotografen hat oder sich einen ersten Überblick verschaffen möchte, ehe er/sie sich auf die Suche nach einem Präsens-Archiv macht, um die Originale dort einzusehen, erhält mit diesem - selten preisgünstigen - Fotoband einen optimalen Einstieg und eine wertvolle Orientierung in einen... Wer keinen Zugang zu den Original-Fotos dieses bemerkenswerten Fotografen hat oder sich einen ersten Überblick verschaffen möchte, ehe er/sie sich auf die Suche nach einem Präsens-Archiv macht, um die Originale dort einzusehen, erhält mit diesem - selten preisgünstigen - Fotoband einen optimalen Einstieg und eine wertvolle Orientierung in einen riesigen Fundus an einzigartigen Fotos.



FAQ