Warenkorb

Ein Millionär will mehr

Dublin Friends Band 3

Für die Liebe geht er bis ans Ende der Welt – und noch weiter. Eigentlich hat Rick, Sohn eines irischen Multimillionärs, alles, wovon andere nur träumen: Ein fantastisches Aussehen, einen Haufen Geld und ein Haus voller Freunde. Doch das genügt ihm nicht. Denn dass er als Versager und Taugenichts verschrien ist, dass ihn die Frauen nur wegen seines einflussreichen Vaters begehren, dass er sich nach einer erfüllenden Beschäftigung und einer harmonischen Beziehung sehnt - das ist die dunkle Seite der Medaille. Deswegen will er mehr! Mehr als Geld und alles, was er hat. Er will einen Beruf und Liebe – und ausgerechnet Ciara. Ciara hat nichts, was Rick hat. Sie ist mausgrau, bettelarm und teilt sich kein Haus, sondern eine schäbige Zwei-Zimmer-Wohnung mit drei Frauen, von denen sie wenig mehr als die Vornamen weiß. Dafür hat sie eine wunderbare Stelle als Konditorin und ein klares Ziel: Auswandern nach Australien. Während Rick also sich selbst sucht, findet er Ciara und - verliert sie wieder. Aber vielleicht nicht für immer? Und was sucht und findet seine Herzdame? Die einzelnen Bände der Reihe "Dublin Friends" können unabhängig von einander gelesen werden. Empfehlenswert ist jedoch die Lektüre in dieser Reihenfolge: - "Der versteckte Rockstar" - "Ein Chef mit Herz" - "Ein Millionär will mehr" - "Ein Widersacher
Portrait
Annabelle Benn ist eine deutschen Autorin, die im schönen Berchtesgadener Land aufwuchs, wo sie nach vielen Stationen im In- und Ausland wieder wohnt und sich rundum wohl fühlt.
In ihren Romanen entführt sie die Leser in eine friedliche, romantische, zugleich aber realistische Welt mit liebenswerten Figuren. Natürlich darf aber die nötige Spannung und Dramatik dabei nicht fehlen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 253 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783739405056
Verlag Via tolino media
Dateigröße 395 KB
Verkaufsrang 32988
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Dublin Friends

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Dublin Friends Ein Millionär will mehr 3
von Elke Roidl aus Herschbach am 28.08.2018

Ciara ist von zu Hause geflüchtet denn Sie soll einen Mann heiraten den Sie nicht liebt. Nun ist sie in Dublin und wohnt in einer WG in einem halben Zimmer, arbeitet in einer Bäckerei was Ihr sehr viel Spaß macht denn backen liebt Ciara über alles, Eines morgens klopft ein Mann an die Tür und brüllt immer wieder nach Nathalie... Ciara ist von zu Hause geflüchtet denn Sie soll einen Mann heiraten den Sie nicht liebt. Nun ist sie in Dublin und wohnt in einer WG in einem halben Zimmer, arbeitet in einer Bäckerei was Ihr sehr viel Spaß macht denn backen liebt Ciara über alles, Eines morgens klopft ein Mann an die Tür und brüllt immer wieder nach Nathalie und Melanie aber es ist nur Ciara da und die hat Angst merkt aber das der Typ recht harmlos ist und läßt ihn rein. Rick ist so betrunken das er glaubt er sei im Himmel aber Ciara hilft Ihm weiter. Tage später geht Rick zu Ciara um sich zu entschuldigen denn sein Verhalten war nicht ok außerdem geht Ihm Ciara nicht mehr aus dem Kopf. Aber Ciara die nichts hat sagt alles ok aber wir passen nicht zusammen was Rick nicht wirklich versteht außerdem will Ciara nach Australien wird sie nun nach Australien gehen oder gibt sie Rick eine Chance Ich habe das Buch verschlungen und mit Rick gelitten

Man sollte nie zu stolz sein, um nach Hilfe zu fragen....
von einer Kundin/einem Kunden aus Mitterdorf an der Raab am 07.02.2018

Rick Mahoney hat von sich selber ein schlechtes Bild. Er meint er wäre ein Versager und nur der Sohn eines reichen Mannes, der nichts auf die Reihe bekommt. Alles was er in die Hand nimmt macht er nur halbherzig, bis auf das eine Projekt, das ihm sehr am Herzen liegt. Er will mehr für die Obdachlosen bzw. Bevölkerung die weniger... Rick Mahoney hat von sich selber ein schlechtes Bild. Er meint er wäre ein Versager und nur der Sohn eines reichen Mannes, der nichts auf die Reihe bekommt. Alles was er in die Hand nimmt macht er nur halbherzig, bis auf das eine Projekt, das ihm sehr am Herzen liegt. Er will mehr für die Obdachlosen bzw. Bevölkerung die weniger Mitteln zur Verfügung haben, tun... Darin sieht er seine Zukunft. Für Ciara O’Toole wurde stets bestimmt, was sie wie auf der Farm ihrer Eltern tun musste und nun wurde auch ihr Ehemann bestimmt. Damit war sie nicht einverstanden und ist sozusagen mit einem kleinen Rucksack von zu Hause weg. Nun lebt sie mit wenigen Mitteln in Dublin in einer heruntergekommenen WG und arbeitet hart in einer Bäckerei. Jeder Cent wird gespart für ihren Traum... Bis eines Tages Rick in der Bäckerei auftaucht und ab diesem Zeitpunkt ist alles anders... Annabell zeigt hier sehr gut was Vorurteile und auch der eigene Stolz alles anrichten können. Eine schöne romantische Geschichte aus Dublin.

Mein absolutes Lieblingsbuch aus dieser tollen Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Weilheim am 07.01.2018

Auch diesmal konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Sofort war ich in der Geschichte um Ciara, Rick und seinen Freunden gefangen. Die Hauptprotagonisten sind toll beschrieben und sehr sympathisch und authentisch angelegt. Die Handlung ist schlüssig und spannend. Besonders gut haben mir die vielen kleinen Schwächen de... Auch diesmal konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Sofort war ich in der Geschichte um Ciara, Rick und seinen Freunden gefangen. Die Hauptprotagonisten sind toll beschrieben und sehr sympathisch und authentisch angelegt. Die Handlung ist schlüssig und spannend. Besonders gut haben mir die vielen kleinen Schwächen der Hauptprotagonisten gefallen. Das macht mir die Beiden gleich noch sympathischer, wobei man sie an manchen Stellen auch einfach nur schütteln möchte, da sie sich mal wieder selbst im Weg stehen. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.