Hochzeit im Café am Meer / Das Café am Meer Bd.3

Roman

Das Café am Meer Band 3

Phillipa Ashley

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es wird Frühling auf Kilhallon: Nach einem heftigen Sturm kehrt langsam wieder der Alltag ein. Demi und Cal geben alles, damit ihre frisch renovierte Ferienanlage weiterhin viele Gäste anzieht. Ihr kleines Café am Meer läuft fantastisch. Auch ihre Beziehung wird zunehmend enger und vertrauter, obwohl es für die beiden nicht immer leicht ist, die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Derweil steht ein großes Fest ins Haus: Die Schauspieler Lily und Ben wollen ihre Hochzeit in Kilhallon feiern – eine große Chance für Demi und Cal, diesen Ort noch bekannter und erfolgreicher zu machen. Als endlich der große Tag vor der Tür steht, kommt allerdings alles anders als geplant …
Phillipa Ashleys ›Hochzeit im Café am Meer‹ ist die perfekte Urlaubslektüre – unterhaltend, vergnüglich und voller Herzenswärme.

Die Reihe um das Café am Meer:
Band 1: Hinter dem Café das Meer
Band 2: Weihnachten im Café am Meer
Band 3: Hochzeit im Café am Meer

»Mit sehr sympathischen, verantwortungsvollen, quirligen Figuren, einer spannenden Handlung und leckeren Rezepten. Beste Urlaubslektüre.«
Freya Rickert, EKZ

»Es sind vor allem die Beschreibungen der Küste, des Dorfes, der Stimmung am Meer, die Philippa Ashley filmreif hinbekommt.«
Mario Schwegmann, STADTBLATT OSNABRÜCK

Phillipa Ashley studierte Anglistik und arbeitete als Werbetexterin und Journalistin. Seit 2005 veröffentlicht sie Romane und wurde dafür mit dem ›Romantic Novelists Association New Writers‹-Award ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in Staffordshire. Bei DuMont erschienen die Romane ›Hinter dem Café das Meer‹, ›Weihnachten im Café am Meer‹ (beide 2017) und ›Hochzeit im Café am Meer‹ (2018).

Marion Herbert studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf. Sie übersetzt aus dem Englischen und Französischen, zuletzt u.a. das Autorenduo Laura Tait & Jimmy Rice, Phillipa Ashley und Neil Cross, aber auch Klassiker wie Virginia Woolf und Antoine de Saint-Exupéry.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 18.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-6443-0
Reihe Das-Café-am-Meer-Reihe 3
Verlag DuMont Buchverlag
Maße (L/B/H) 19,4/12,4/2,8 cm
Gewicht 363 g
Originaltitel Confetti at the Cornish Café
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Marion Herbert
Verkaufsrang 41650

Weitere Bände von Das Café am Meer

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
1
0

Locker, leicht und unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 01.01.2019

Die Kälte des Winters vergeht und langsam wird es Frühling in Cornwall. Kilhallon Park ist auf den Ansturm der Gäste gut vorbereitet, Demelza´s Café läuft auch sehr gut. Da bekommen Demelza „Demi“ Jones und Calvin „Cal“ Penwith den Auftrag eine Promihochzeit auszurichten. Die Schauspieler Lily Craig und Ben Trevone wollen sich a... Die Kälte des Winters vergeht und langsam wird es Frühling in Cornwall. Kilhallon Park ist auf den Ansturm der Gäste gut vorbereitet, Demelza´s Café läuft auch sehr gut. Da bekommen Demelza „Demi“ Jones und Calvin „Cal“ Penwith den Auftrag eine Promihochzeit auszurichten. Die Schauspieler Lily Craig und Ben Trevone wollen sich auf dem Anwesen das Ja-Wort geben. Da an diesem Tag mit viel Aufmerksamkeit zu rechnen ist, die die Ferienanlage gut brauchen kann, sagt Demi zu. Nicht ahnend, was nun alles auf sie einstürmen wird. Dies ist der 3. und letzte Teil der Serie um das kleine Café am Meer. Für mich war es das erste Buch aus der Reihe, aber ich hatte keine Probleme dem Geschehen zu folgen. Im Gegenteil. Die vielen kleinen Andeutungen, die in die Vergangenheit zielen, machen neugierig. Vielleicht werde ich die ersten beiden Geschichten auch noch lesen. Die Protagonisten werden ziemlich detailliert, mit Ecken und Kanten, beschrieben. Gerade Cal hat immer noch das Päckchen der Aufarbeitung seiner Vergangenheit zu tragen, die auch in dieser Geschichte noch eine Rolle spielt. Genauso wie Demi, die erst seit einem Jahr wieder sesshaft geworden ist und sich ihrer Familie langsam wieder annähert. Lily und Ben, bei dessen „Für dich tu ich doch alles Baby“ ich schon geahnt habe, was da wahrscheinlich noch kommen wird, entsprechen genau dem Klischee von verwöhnten egoistischen Schauspielern. Wobei ich bei Lily die Wandlung, die sie durchgemacht hat, geschätzt habe. Und natürlich gibt es auch hier wieder jemanden, der sich meine Sympathien erst hat verdienen müssen. Die Geschichte lässt sich leicht und locker lesen, typisch Sommerlesebuch. Sehr gut gefallen mir die Beschreibungen von Land und Leuten, von der rauen See und der weiten grünen Landschaft mit ihrem Blütenreigen. Es werden aber auch ernste Themen angeschnitten, die jedoch der Leichtigkeit der Geschichte nicht schaden. Sie hätten für mich sogar noch etwas tiefer gehen dürfen. Da in diesem Buch im Café viel gemixt wird, finde ich die im Anschluss an die Geschichte eingestellten Rezepte für Cocktails sehr gelungen. „Hochzeit im Café am Meer“ ist ein leichter, abwechslungsreicher Frühlingsroman, der mich einige Lesestunden lang gut unterhalten hat.

Leichte Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2018

Demi und Cal betreiben eine Ferienanlage zu der auch ein Cafe gehört. Aufgrund einer Vermittlung wollen nun zwei berühmte Schauspieler eben dort ihre Hochzeit feiern. Mit den Worten der Braut gesagt, soll es alles sehr natürlich wirken. Dann aber kommen die Wünsche und Demi verzweifelt fast an den Vorstellungen, die sie verwirk... Demi und Cal betreiben eine Ferienanlage zu der auch ein Cafe gehört. Aufgrund einer Vermittlung wollen nun zwei berühmte Schauspieler eben dort ihre Hochzeit feiern. Mit den Worten der Braut gesagt, soll es alles sehr natürlich wirken. Dann aber kommen die Wünsche und Demi verzweifelt fast an den Vorstellungen, die sie verwirklichen soll. Hunde, Kinder, Wetter etc. sorgen für immer neuen Stress bei den Hochzeitsvorbereitungen. Für mich ist es das erste Buch aus der Reihe und so kannte ich die Protagonisten nicht, was ein wenig schwierig war. Die Geschichte selber ließ sich leicht und locker lesen, aber ich habe selber keinerlei Verbindung zu den Protagonisten aufbauen können und so war es eine Geschichte, die mich teilweise schmunzeln, ließ über Hochzeitsvorbereitung, die mit den unterschiedlichsten Schwierigkeiten, aber auch mit den Allüren der Schauspieler zu kämpfen hatte. Es ist eine leichte Leküre für zwischendurch!

Eine schöne locker leichte Urlaubslektüre für Cornwall-Fans
von einer Kundin/einem Kunden aus Radebeul am 19.07.2018

Dies ist der dritte Band der Reihe „Das Café am Meer“ von Phillipa Ashley. Der Name der Reihe ist Programm. Alle Bände drehen sich um ein kleines Café am Meer, genauer gesagt an der Küste Cornwalls. Leider habe ich die beiden Vorgänger-Bände nicht gelesen, was aber dem Lesevergnügen kein Abbruch bereitet. Auch ohne die beide... Dies ist der dritte Band der Reihe „Das Café am Meer“ von Phillipa Ashley. Der Name der Reihe ist Programm. Alle Bände drehen sich um ein kleines Café am Meer, genauer gesagt an der Küste Cornwalls. Leider habe ich die beiden Vorgänger-Bände nicht gelesen, was aber dem Lesevergnügen kein Abbruch bereitet. Auch ohne die beiden Vorgänger zu kennen, bin ich wunderbar in die Geschichte reingekommen. Die Verbindung zwischen Demi und Cal ist wirklich toll zu beobachten. Ich finde es spannend, den beiden zuzuschauen wie sie ihr Leben meistern. In diesem Band geht es wie der Titel schon sagt um eine Hochzeit. Demi soll ein „Handfasting“ für ein Promipaar organisieren. Ich fand es klasse wie immer wieder darauf bestanden wurde, dass es keine Hochzeit sondern ein Handfasting ist. Die Charaktere sind wunderbar treffend beschrieben und manch eine entbehrt nicht einer gewissen Komik. Die Nebencharaktere waren sehr schön ausgearbeitet und man hat mit ihnen gefühlt und konnte auch ihre Handlungsweise verstehen. Die kurzen Abschnitte haben mich das Buch schnell lesen lassen. Und man konnte das Buch zwischendurch auch mal weglegen und man wusste beim Aufnehmen des Buches sofort wo man stehen geblieben war. Phillipa Ashley hat einen locker leichten Schreibstil, der mir sehr gut gefallen hat. Ihre Beschreibungen der Ferienanlage, des Cafès und auch die Gegend um Kilhallon waren einfach bezaubernd. Ich fand es wundervoll, dass die Autorin die vielen Handlungsstränge mit einander verflochten hat ohne das bei mir Langeweile oder Verwirrung aufgekommen wäre. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und werde nun auch die zwei Vorgänger-Bücher lesen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1