Warenkorb

Die kleine Sommerküche am Meer

Roman

Floras Küche Band 1

Vom quirligen London zur entlegenen Insel Mure? Nein - nur widerwillig kehrt die junge Flora in ihre schottische Heimat zurück. Weder die unberührte Landschaft noch das glitzernde Meer können sie aufmuntern, während sie ihren geschwächten Vater und ihre Brüder versorgt. Doch dann entdeckt sie das alte Kochbuch ihrer verstorbenen Mutter, und als sie ein Rezept nach dem anderen ausprobiert, öffnet sich ihr Herz: für die Sinnlichkeit des Essens, für die Schönheit der Natur und für einen neuen Anfang ...
Rezension
»Ihre Begegnungen mit neuen und alten Bekannten sorgten für unterhaltsame Lesestunden, bei denen man die Alltag etwas zur Seite schieben und einfach nur entspannen kann.«, intheprimetimeoflife.blogspot.com, 04.06.2018
Portrait
Jenny Colgan studierte an der Universität von Edinburgh und arbeitete sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit dem Marineingenieur Andrew hat sie drei Kinder, und die Familie lebt etwa die Hälfte des Jahres in Frankreich. Ihre Romane um »Die kleine Bäckerei am Strandweg« und »Die kleine Sommerküche am Meer« waren internationale Erfolge und standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783492979887
Verlag Piper
Originaltitel The Summer Seaside Kitchen
Dateigröße 2424 KB
Übersetzer Sonja Hagemann
Verkaufsrang 13546
eBook
eBook
0,00
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Floras Küche

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
19
18
2
2
0

Nicht heimelig genug für eine schöne Sommerlektüre
von Liebe dein Buch aus Bremen am 16.03.2020
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Meine Meinung: Beim Cover und Titel von "Die kleine Sommerküche am Meer" denkt man sofort an eine schöne, kurzweilige Sommerlektüre. Das passende Setting erschafft die Autorin auf jeden Fall, aber insgesamt hat mir die richtige Stimmung gefehlt, um als perfekte Sommerlektüre durchzugehen. Alles fing damit an, dass ich relativ... Meine Meinung: Beim Cover und Titel von "Die kleine Sommerküche am Meer" denkt man sofort an eine schöne, kurzweilige Sommerlektüre. Das passende Setting erschafft die Autorin auf jeden Fall, aber insgesamt hat mir die richtige Stimmung gefehlt, um als perfekte Sommerlektüre durchzugehen. Alles fing damit an, dass ich relativ schwer in die Geschichte hineingekommen bin. Der allwissende Erzähler aus der dritten Perspektive hat mir bis zum Schluss nicht wirklich gefallen. Es ist okay, man gewöhnt sich natürlich daran, aber ab und zu bin ich trotzdem über sehr verschachtelte Sätze und Formulierungen gestolpert, die den Lesefluss zusätzlich gestört haben. Es wird außerdem sehr ausschweifend erzählt. Dadurch erhält man zwar einen guten Eindruck von der Insel Mure und den Bewohnern, aber die Geschichte braucht auch ordentlich Anlauf, um in Gang zu kommen. Zum Glück aber nicht so lang, dass es zäh oder langweilig wurde. In der Geschichte steht Flora im Mittelpunkt. Sie kommt aus einer spießigen Anwaltkanzlei in London und reist wegen eines Klienten zurück auf ihre Heimatinsel Mure. Die Insel-/Heimatthematik hat mir dabei gut gefallen. Wo gehöre ich hin? Was macht mich wirklich glücklich? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Handlung. Dabei schafft sich Flora durch das Kochen und Backen eine neue Basis für ihr Leben. Das Thema "Essen" ist für mich grundsätzlich ein Garant für eine Wohlfühlgeschichte, dieses mal war mir das Buch dennoch nicht heimelig genug. Ich hätte mir mehr Romantik und weniger Zwiespalt gewünscht. Die Liebesgeschichte ist nicht unbedingt vorhersehbar, da das Objekt von Floras Begierden schwankt, aber überraschen konnte sie auch nicht. Sie rückt außerdem stark in den Hintergrund. Die "beste romantischte Komödie des Jahres" sucht man hier vergebens. Stattdessen gibt es viele zynischen oder aggressive Untertöne und teilweise stark übertriebene Dialoge. Die Stimmung zwischen Flora und ihrer Familie ist nicht die beste und das spiegelt sich leider stark in der Gesamtatmosphäre dieses Buches wider. Es nimmt ihr die potenzielle Heimeligkeit, die ich mir für diese Geschichte gewünscht habe. Fazit: Flora und ihr Mure hatten durchaus Potenzial für eine klassische, romantische Sommerlektüre. Insgesamt hat mir aber die Romantik und die heimelige Atmosphäre dafür gefehlt. Die Geschichte ist nicht schlecht, es fehlt aber noch einiges damit sie wirklich Spaß macht. Vielleicht in Band zwei?

Die kleine SOmmerküche am Meer
von Chrissi die Büchereule am 19.11.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Ein wunderschöne Roman der ans Herz geht. Wir lernen Flora kennen die einige Probleme mit ihrem Joel hat, wir sind mitten dabei und lernen Flora und alle die ihr wichtig sind besser kennen und lieben. Die Charaktere waren liebevoll udn detailliert erklärt, sie waren alle einfach wirklich und wirkten lebendig. Ich freu... Ein wunderschöne Roman der ans Herz geht. Wir lernen Flora kennen die einige Probleme mit ihrem Joel hat, wir sind mitten dabei und lernen Flora und alle die ihr wichtig sind besser kennen und lieben. Die Charaktere waren liebevoll udn detailliert erklärt, sie waren alle einfach wirklich und wirkten lebendig. Ich freue mich auf denn nächsten Teil und darauf die ganze Familie wieder zu treffen , es wird ein besonderes Familientreffen, auf einer traumhaften Insel.

Es hat gedauert bis es interessant wurde
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 20.07.2019

Ich habe bei diesem Buch lange gebraucht, bis es mich "gepackt" hat. Aber dann fand ich die Geschichte rund um Flora und ihre Familie und Freunde auf der Insel Mure sehr toll und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Insel und auch alle Charaktere werden sehr gut und bildlich beschrieben und man kann sie sich sehr gut vor... Ich habe bei diesem Buch lange gebraucht, bis es mich "gepackt" hat. Aber dann fand ich die Geschichte rund um Flora und ihre Familie und Freunde auf der Insel Mure sehr toll und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Insel und auch alle Charaktere werden sehr gut und bildlich beschrieben und man kann sie sich sehr gut vorstellen und mag sie mehr oder weniger. Die Beziehung um Flora und Joel ist sehr schwierig und manchmal dachte ich schon die beiden kommen gar nicht " zur Potte" alles in allem ein schöner Roman mit holberigem Start. Freue mich auf die Fortsetzung