Schlafe für immer

Thriller

Laurie Moran Band 4

Mary Higgins Clark, Alafair Burke

(3)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Schlafe für immer

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als sie erwachte, war ihr Leben verloren

Vor 15 Jahren wurde Casey Carters Verlobter ermordet - der steinreiche, berühmte Philantrop Hunter Raleigh III. Die Beweislast gegen Casey war erdrückend, auch wenn sie stets ihre Unschuld beteuerte und behauptete, während der Tatzeit tief geschlafen zu haben. Als Dornröschen-Mörderin verspottet, wurde sie zu langjähriger Haft verurteilt. Nun ist sie wieder frei und wendet sich hilfesuchend an Laurie Moran, die Fernsehjournalistin, die alte Verbrechen aufklärt. Denn auch nach ihrer Entlassung ist Caseys Martyrium nicht vorüber: Keiner glaubt an ihre Unschuld, nicht einmal ihre eigene Mutter. Auch Laurie Moran weiß nicht recht, wie sie den Fall einordnen soll. Dennoch nimmt sie ihn an - sie ahnt ja nicht, welches Unglück sie damit in Gang setzt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641204785
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Sleeping Beauty Killer
Dateigröße 1946 KB
Übersetzer Karl-Heinz Ebnet
Verkaufsrang 2077

Weitere Bände von Laurie Moran

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ist Casey schuldig oder nicht?
von Niknak am 16.08.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Inhalt: Casey Carter saß 15 Jahre im Gefängnis, da sie angeblich ihren Verlobten Hunter umgebracht hat. Aber Casey behauptete immer unschuldig zu sein. Obwohl sie sich nicht an den Mord erinnern kann, da sie unter Drogen war. Nach ihrer Entlassung wendet sie sich an Laurie Moran, die mit ihrer Fernsehsendung Unter Verdacht alte... Inhalt: Casey Carter saß 15 Jahre im Gefängnis, da sie angeblich ihren Verlobten Hunter umgebracht hat. Aber Casey behauptete immer unschuldig zu sein. Obwohl sie sich nicht an den Mord erinnern kann, da sie unter Drogen war. Nach ihrer Entlassung wendet sie sich an Laurie Moran, die mit ihrer Fernsehsendung Unter Verdacht alte Kriminalfälle neu aufrollt und die wahren Verdächtigen sucht. Doch nachdem sie den Fall aufnimmt, kommt alles anders als geplant. Mein Kommentar: Dies ist der vierte Teil einer Reihe rund um die Journalistin Laurie Moran, aber ich habe bisher noch keinen anderen Teil gekannt. Trotzdem hatte ich keine Probleme mit dem Verständnis und so kann jeder auch an dieser Stelle in die Reihe einsteigen. Das Hörbuch wurde von den Autorinnen Mary Higgins Clark und Alafair Burke verfasst und mir gefiel ihr Schreibstil sehr gut. Obwohl die Handlung nicht allzu dramatisch war, schafften es die beiden die Spannung über den ganzen Verlauf der Geschichte aufrecht zu erhalten. Man ist als Hörer direkt dabei, wenn Laurie versucht den alten Fall von Casey neu aufzurollen und den Schuldigen zu suchen. Dabei erfährt man aber nie, was früher passierte, sondern immer nur so viel, wie Laurie gerade herausfand. Dadurch ergab sich ein toller Spannungsbogen, der bis zum Schluss erhalten blieb und bei der letzten CD sogar nochmals um einiges gesteigert werden konnte. Als Hörer ist man immer wieder im Zweifel, ob Casey denn nun unschuldig ist, oder etwa doch nicht. Die Indizien der Polizei sind ziemlich gut und klar erarbeitet und es macht einem die Sache nicht gerade leichter an Caseys Unschuld zu glauben, wenn alles gegen sie spricht. Diesem Zwiespalt ist man als Hörer permanent ausgeliefert und das war für mich richtig fesselnd. Casey ist eine starke Frau, die trotz aller Widrigkeiten und ihrer Zeit im Knast nie die Hoffnung aufgibt an das Gute glaubt. Sie hofft immer, dass die Wahrheit ans Licht kommt und sie nichts mit dem Mord zu tun hat, was sie immer beteuert. Aber auch Laurie als Journalsitin geht ihren Weg und man erfährt neben der eigentlichen Geschichte auch einiges über ihre Familie und ihr Liebesleben zu Alex, dem früheren Moderator der Sendung. Doch diese Liebe steht noch auf wackeligen Beinen, da Laurie immer noch ihrem Verlobten nachtrauert, der vor Jahren ermordet wurde. Doch Alex gibt nicht auf, bis er ihr ein Ultimatum stellt. Dadurch kommt etwas Abwechslung in die Handlung und auch etwas Humor dazu, da auch Lauries Sohn und Vater eine Rolle im ganzen Geschehen spielen. Die Sprecherin Michou Friesz kannte ich bisher noch gar nicht und ich musste mich erst an ihren Stil gewöhnen, aber ich fand, dass sie mit der Zeit immer besser zum Geschehen passte. Leider kamen mir beim Hören zu wenige Emotionen rüber und auch die Unterscheidung zwischen den einzelnen Personen war nicht immer so leicht. Allerdings konnte sie sich meiner Meinung nach bis zum Ende hin stark steigern und auch die Emotionen waren dort fühlbar nur leider nicht von Beginn an. Für die Geschichte hätte ich sofort 5 Sterne gegeben, aber da mich die Stimme nicht zu 100 % überzeugen konnte, werde ich bei meiner Bewertung 1 Punkt abziehen, da es sich ja hier um ein Hörbuch handelt. Mein Fazit: Ein packender Thriller mit starken weiblichen Hauptprotagonisten, die versuchen einen Mordfall von vor 15 Jahren neu aufzurollen und den wahren Mörder zu finden. Es ist nicht immer alles so wie es scheint. Trotz einer eher ruhigen Handlung ist man ans Geschehen gefesselt und man hat eine tolle Spannung bis zum Schluss. Ganz liebe Grüße, Niknak

Ein gutes Hörbuch mit viel Spannung und einer komplexen, sowie interessanten Geschichte!
von The Librarian am 30.07.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Ich rezensiere die Hörbuchumsetzung des Buches „Schlafe für immer“ von Mary Higgins Clark und Alafair Burke. Meine Meinung zum Cover: Obwohl das Cover etwas eigen ist, finde ich es total gelungen. Es vermittelt einen düsteren Eindruck. Die rote Schrift sticht hervor. Meine Zusammenfassung der Geschichte: Casey Carter wur... Ich rezensiere die Hörbuchumsetzung des Buches „Schlafe für immer“ von Mary Higgins Clark und Alafair Burke. Meine Meinung zum Cover: Obwohl das Cover etwas eigen ist, finde ich es total gelungen. Es vermittelt einen düsteren Eindruck. Die rote Schrift sticht hervor. Meine Zusammenfassung der Geschichte: Casey Carter wurde als Mörderin ihres Verlobten verurteilt, obwohl sie auf ihre Unschuld plädiert. 15 Jahre später kommt sie endlich frei. Sofort beginnt sie zu ermitteln und wendet sich an die Fernsehsendung „Unter Verdacht“. Dort versucht Laurie Moran ungelöste Kriminalfälle zu klären. Sie hofft, dass ihr Fall dort nochmal aufgerollt wird. Laurie Moran beginnt zu ermitteln, obwohl die Indizien weiterhin gegen Casey sprechen. Ohne es zu wissen gerät sie in ein gefährliches Intrigenspiel und deckt damit eine schreckliche Tragödie auf, die auch sie in Gefahr bringen wird. Meine Meinung zur Geschichte: Die Geschichte begann mitten in der Verhandlung von Casey Carter. Ich benötige einige Minuten, bis ich mich in der Geschichte zu Recht fand. Danach schritt die Geschichte relativ schnell voran. Die Geschichte ist locker geschrieben und gut nachvollziehbar. Im Hauptteil der Geschichte ging es um die Ermittlungen zu Caseys Fall, welche sich immer weiter verzweigten und sehr intensiv wurden. Es war spannend zu verfolgen, wie Laurie Moran ermittelt. Ich war ziemlich überrascht, wie komplex Caseys Fall wirklich ist. Mary Higgins Clark und Alafair Burke haben die Ermittlungen sehr gut und real dargestellt. Das Kombinieren der Fakten und das Rätseln um die Wahrheit haben mir großen Spaß gemacht. Die Autoren haben mich gekonnt in die Irre geführt. Ganz am Anfang kam mir der Gedanke, wer der wahre Mörder sein konnte. Doch durch dieses raffinierte Intrigenspiel vergaß ich ihn schnell wieder und dachte erst kurz vor dem Ende wieder daran. Dadurch war die Auflösung für mich allerdings nicht ganz so unerwartet. Das Buch war für mich mehr ein Kriminalroman als ein Thriller, erst gegen Ende hin wurden die Thriller-Elemente wieder stärker. Bei der letzten CD war die Spannung höher als in allen zuvor, da es für den Mörder wirklich eng wurde. Ich fieberte an dieser Stelle extrem mit. Ich hielt besonders beim „Finale“ mehrmals den Atem an. Meine Meinung zu Caseys Unschuld wurde hart auf die Probe gestellt. Als ich ihr endlich glaubte, kamen neue Fakten, die alles wieder änderten. Ich kannte bisher noch kein Buch der Autoren, werde aber nun bestimmt Weitere von ihnen hören oder lesen. Meine Meinung zur Sprecherin: Die Sprecherin hat eine sehr prägnante und aussagekräftige Stimme. Sie schaffte es damit meine Aufmerksamkeit bei der Geschichte zu halten. Allerdings hatte ich manchmal leichte Probleme, die sprechenden Personen auseinander zu halten. Ich hatte mir an dieser Stelle stärkere Stimmen bzw. Tonlagenunterschiede gewünscht. Ansonsten wurde das Buch von ihr sehr gut eingelesen. Die letzte CD war voller Emotionen und ich hörte sie in einem durch. Meine Meinung zur technischen Umsetzung: Eigentlich war die technische Umsetzung sehr gut. Ich konnte die Stimme der Sprecherin klar hören und es gab keine störenden Geräusche. Die Tracks wurden von mit auf mein Handy geladen, da ich die Geschichte über den MP3-Player hörte. Umso überraschter war ich, dass es bei CD 4 und CD 6 Probleme mit dem Abspielen gab. Jeder kennt es sicher, wenn eine CD im Player „hängenbleibt“. Diese Situation hatte ich bei den MP3-Tracks mehrmals bei beiden CDs. Es fiel mir an diesen Stellen schwer, das Gehörte zu verstehen. Ich weiß nicht woran das lag, meine CDs sind äußerlich nicht beschädigt. Mein Fazit: Die Geschichte der beiden Autoren war für mich sehr spannend. Es fiel mir leicht, dem Verlauf zu folgen, da die Ermittlungen um Casey Carters Fall sehr interessant dargestellt wurden. Caseys Fall war weiter verzweigt, als ich erwartet hatte. Es machte mir großen Spaß die Dinge mit Laurie Moran zu entwirren. Das Konzept mit der Fernsehsendung gefiel mir und sorgte für gute Szenen. Manchmal musste ich schmunzeln, manchmal war ich überrascht und manchmal dachte ich mir wie raffiniert die Personen sind. Die Sprecherin hat die Geschichte ausdruckstark eingelesen, obwohl ich mir manchmal größere Tonlagenunterschiede gewünscht hatte. Alles in allem war es für mich ein spannendes Buch! Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Nervenkitzel pur
von Gremlins2 aus Marli am 24.05.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Mary Higgins Clark Schlafe für immer RandomHouse Audio. Ich bin ausnahmslos begeistert. Meine Güte, was für ein inhaltsreicher, durchdachter und vor allen spannender Thriller. Ach was das war Hochspannung pur auf meinen Ohren. Die Stöpsel konnte ich nur widerwillig mit viel Disziplin aus meinen Ohren entfernen um mich ... Mary Higgins Clark Schlafe für immer RandomHouse Audio. Ich bin ausnahmslos begeistert. Meine Güte, was für ein inhaltsreicher, durchdachter und vor allen spannender Thriller. Ach was das war Hochspannung pur auf meinen Ohren. Die Stöpsel konnte ich nur widerwillig mit viel Disziplin aus meinen Ohren entfernen um mich dem Alltag zu widmen. Ich mag ja den Schreibstil der Autorin unglaublich gerne. Flüssig, fliessend und fesselnd. Dies nun als Hörbuch zu erleben war noch einmal eine ganz andere Hausnummer. Die Erzähler Stimme passte bemerkenswert perfekt! Zum Inhalt verweise ich hier auf den Klappentext, denn nichts finde ich schlimmer als anderen Lesern die Freude an solch wunderschönen Geschichten in Form von spoilern zu vermiesen. Allerdings kann ich verraten das dieser Fall niemanden kalt lässt. Der Spannungsbogen steigt mit jedem gehörten Kapitel. Die Protagonisten wirken lebendig und sind brilliant gelungen. Wenn ich die Augen geschlossen hatte konnte ich die erzählten Szenen förmlich vor Augen sehen. Der Thriller ist temporeich ohne irgendwelche langweiligen Längen und besitzt eine fesselnde Dynamik. Die eingesetzten Wendungen sind effektvoll und grandios üerraschend. Ein wahnsinns, phantastisch und sagenhaft einvernehmender mega spannender Thriller den ich sehr gerne weiter empfehle.


  • Artikelbild-0