Die Kunst, Entwicklungsprozesse zu gestalten

Erfolgsfaktoren in Coaching, Führung und Prozessbegleitung

Hans-Georg Huber

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
49,90
49,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Glaubwürdig, wirksam und flexibel durch verinnerlichte Kompetenz: Hans-Georg Huber präsentiert ein Grundlagenbuch speziell für Coachs, Prozessbegleiter und Führungskräfte, die professionell Entwicklungsprozesse bei Einzelpersonen, Teams und Unternehmen begleiten. Der Autor eröffnet dem aufmerksamen Leser die 'verborgene Welt' der entscheidenden Wirkfaktoren jenseits von Tools und Methoden. Hierzu zählen die eigene Persönlichkeit, eine stimmige Haltung, ein grundlegendes Verständnis von Entwicklungsprozessen, das Erkennen der Prozessdynamik und auf dieser Basis das zielgerichtete Einsetzen von Methoden. Anhand anschaulicher Modelle und vielfältiger Beispiele spannt der langjährige Ausbilder von Coachs und Prozessbegleitern den Bogen von der Auftragsklärung über die Dramaturgie bis hin zur konkreten Umsetzung – und lässt den Leser die Tiefe und Dynamik von Prozessen erspüren, erkennen und begreifen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 328
Erscheinungsdatum 02.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95891-037-9
Reihe Edition Training aktuell
Verlag ManagerSeminare Verlags GmbH
Maße (L/B/H) 23,8/16,7/2 cm
Gewicht 649 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 2. Auflage 2019
Verkaufsrang 44257

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Entwicklungsprozess einen soliden Boden geben
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 11.03.2018

Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr. Dieser Spruch fällt mir ein, wenn ich an eine Erfolgslaufbahn als Coach oder Prozessbegleiter denke und auch die Übernahme einer Führungsrolle. Ist das ersehnte Ziel erreicht gestaltet sich manches in der Praxis ganz anders als in der Theorie verstanden und mithilfe der eig... Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr. Dieser Spruch fällt mir ein, wenn ich an eine Erfolgslaufbahn als Coach oder Prozessbegleiter denke und auch die Übernahme einer Führungsrolle. Ist das ersehnte Ziel erreicht gestaltet sich manches in der Praxis ganz anders als in der Theorie verstanden und mithilfe der eigenen Vorstellungskraft ausgemalt. Im Tun ergeben sich vielleicht Fragen, wie: Was macht meine eigene Persönlichkeit aus? Wie können Entwicklungsprozesse sinnig strukturiert werden? In welchem Entwicklungsbereich darf ich mich bewegen? Oder: Wo gibt es Stolpersteine, die ich vermeiden kann? Gehen wir davon aus, dass ein Entwicklungsprozess auf drei Ebenen stattfindet: der Meta-Ebene, die für die Struktur zuständig ist, der Beziehungsebene und der Ebene der Methodenwahl, setzt das Buch von Georg Huber, zur Beantwortung der oben genannten Fragen, einen Schwerpunkt auf der Meta-und der Beziehungsebene. Auf diesen formuliert der Autor auf sehr einfache und persönliche Weise die Kernerkenntnisse seiner langjährigen Erfahrung. Viele anschauliche Beispiele aus der Praxis machen diese einfach verständlich und nachvollziehbar. Außerdem laden sie ein in der Begleitung des Entwicklungsprozesses anderer, auch das eigene Entwicklungspotenzial im Auge zu behalten. Sehr anschaulich wird klar: ein Schlüssel für Erfolg basiert auf der eigenen Haltung. Ganz besonders an dem Buch gefallen mir 3 Dinge: 1. Hier teilt ein Experte einen Erfahrungsschatz, der in dieser Tiefe in den wenigsten z.B. Coach-Ausbildungen zu finden sein wird und der für mich zwar keine Ausbildung ersetzt aber eine ganz wertvolle Ergänzung darstellt. 2. Der Schwerpunkt liegt darauf einem Entwicklungsprozess einen soliden Boden zu geben, Gruppendynamik zu verstehen und hier schwierige Situationen erst gar nicht entstehen zu lassen, außerdem geht es darum immer wieder das eigene Handeln und die eigene Haltung zu reflektieren. Das geht weit über das in Coaching-Büchern übliche Methoden-Angebot hinaus. 3. Die geschilderten Beispiele und Fälle sind so lebendig, gut verständlich und z.T. auch sehr humorvoll, sodass es sehr kurzweilig ist, das Buch zu lesen. Mein Fazit: Ein wirklich lesenswertes Buch für alle, die als Coach, Führungskraft oder Prozessbegleiter ihre Verständnis für den Menschen und die Gruppe verbessern und ihre Kompetenz Prozesse wirkungsvoll zu gestalten, ausbauen möchten.


  • Artikelbild-0