Warenkorb

Dixon, G: Wie ich dank Shakespeare in Verona die große Liebe

Eine wahre Geschichte, Lesung. Gekürzte Ausgabe

In einem gebrochenen Herzen ist mehr Platz
In einem alten Innenhof in Verona, dem vermeintlichen Sitz der Familie Capulet, befindet sich neben dem Hauseingang ein hölzerner roter Briefkasten. »Posta di Giulietta« steht darauf, Briefe an Julia. Als Glenn Dixon, der nach Italien kam, um eine gescheiterte Liebe zu vergessen, dort eine Frau beobachtet, die einen Haufen Briefe einsammelt, geht er ihr neugierig nach – und beginnt eine Reise zur Heilung seines Herzens. Ebenso leicht wie ernsthaft und mit großem Einfühlungsvermögen erzählt er von seiner Arbeit als »Julias Sekretär«, von Shakespeares Tragödie und seinem Versuch zu verstehen, was Liebe ist. Denn egal wie kitschig, dramatisch oder wahrhaftig sie uns begegnet, bleibt sie doch ein immer wieder faszinierendes Rätsel.
Portrait
Dixon, Glenn
Glenn Dixon bereiste zahlreiche Länder und schrieb für das National Geographic Magazine, die New York Post und The Globe. Mehr als 20 Jahre unterrichtete er in Kanada Schüler zu den Werken von William Shakespeare.

Groth, Steffen
Steffen Groth ist regelmäßig im Fernsehen in Produktionen wie "Traumschiff" und "Tatort" zu sehen. Bekannt ist er vor allem durch seine Hauptrollen in "Doctor s Diary" und "Großstadtrevier" ebenso wie als Hörbuchsprecher der Romane von Nora Roberts.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Steffen Groth
Anzahl 5
Erscheinungsdatum 21.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783839816257
Verlag Argon
Originaltitel Juliet`s Answer
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 342 Minuten
Übersetzer Lars Bauer
Verkaufsrang 1921
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
21
16
7
1
0

'Eine herzerwärmende Geschichte über Liebeskummer'
von Leseratte2007 am 01.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und ich war sehr neugierig auf diese wahre Geschichte von Glenn Dixon. Der Autor kam mir schon anfangs sehr sympathisch, intelligent und humorvoll vor, ganz besonders seine Gedankengänge und sein Schreibstil waren einfach toll zu verfolgen. Ich habe mit ihm gefiebert und gelitten. S... Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und ich war sehr neugierig auf diese wahre Geschichte von Glenn Dixon. Der Autor kam mir schon anfangs sehr sympathisch, intelligent und humorvoll vor, ganz besonders seine Gedankengänge und sein Schreibstil waren einfach toll zu verfolgen. Ich habe mit ihm gefiebert und gelitten. Sein Umgang mit seinen Schülern war anders als erwartet und eher kumpelhaft. Die Beschreibungen von seinen Unterrichtsmethoden haben mich zum Schmunzeln gebracht und ich wünschte mir, er würde mir ebenfalls etwas von Shakespeare beibringen. Der Club der Sekretärinnen von Julia fand ich einfach toll und ich könnte mir durchaus vorstellen auch mal einen Brief an diese zu schreiben oder ihnen beim Briefe schreiben zu helfen. Natürlich sollte man nicht das Wunder vom Himmel erwarten oder die krasseste Handlung. Darum geht es meiner Meinung, aber auch nicht, sondern um die Bewältigung Glenns Gefühle hinsichtlich seiner großen Liebe, seinem Liebeskummer und seinen Fragen rund, um die Liebe, die eine Lücke in seinem Leben bisher hinterlassen hat. Die Gespräche und die Worte haben mich sehr inspiriert. Die Atmosphäre und das Setting waren sehr ergreifend und ausdrucksstark. Ich möchte Verona sehr gerne selbst einmal besuchen und "Romeo und Julia" lesen. Dieses Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen, man sollte sich jedoch bewusst sein, dass es nicht um die Handlung an sich geht, sondern um die Worte und Erfahrungen dahinter, die Glenn gesammelt hat, um über seine unglückliche Liebe hinweg zu kommen und sein Leben weiterleben zu können. Die Geschichte ist auf jeden Fall einen zweiten Blick wert!

Nah am Stück
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Liebenwerda am 14.04.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch habe ich mir aufgrund der Buchvorstellung hier bei Vorablesen gekauft. Glenn Dixon ist Highschool-Lehrer in Kanada und nimmt jedes Jahr in der Abschlussklasse »Romeo und Julia« durch. In seinen eigenen leben träumt er von seiner BFF Claire, welche ihn jedoch nicht erhört. So macht er sich auf nach Verona, Schauplatz ... Dieses Buch habe ich mir aufgrund der Buchvorstellung hier bei Vorablesen gekauft. Glenn Dixon ist Highschool-Lehrer in Kanada und nimmt jedes Jahr in der Abschlussklasse »Romeo und Julia« durch. In seinen eigenen leben träumt er von seiner BFF Claire, welche ihn jedoch nicht erhört. So macht er sich auf nach Verona, Schauplatz von »Romeo und Julia« und wird einer von Julias Sekretären. Dieses Buch erinnert an Briefe für Julia, welcher jedoch nur ein Liebesfilm ist. Was ich sehr schön finde ich der Bezug zu Shakespears Stück, welcher einen roten Faden durch das Buch zieht und der Leser auch Wissenswertes vermittelt. Es ist ein seichter Roman über das Leben und philosophiert über die Liebe, ihr Wesen, was sie ist somit regt es zum Nachdenken an.

So herzlich wie schon lange nicht mehr
von einer Kundin/einem Kunden aus Overath am 09.04.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jeder kennt Romeo und Julia, auf die viele übt die Geschichte eine gewisse Faszination aus. So auch auf Glenn Dixon, ein kanadischer Lehrer, der den Stoff jedes Jahr mit seiner Klasse durchnimmt. Er selbst hat kein Glück in der Liebe und so geht er auf einen „Selbstfindungskurs“ und reist nach Verona, nachdem er die Hoffnung... Jeder kennt Romeo und Julia, auf die viele übt die Geschichte eine gewisse Faszination aus. So auch auf Glenn Dixon, ein kanadischer Lehrer, der den Stoff jedes Jahr mit seiner Klasse durchnimmt. Er selbst hat kein Glück in der Liebe und so geht er auf einen „Selbstfindungskurs“ und reist nach Verona, nachdem er die Hoffnung auf die große Liebe fast aufgegeben hat. Er stößt auf den berühmten Club der Julias, jene Frauen, die sich die Zeit und Muße nehmen und den gebrochenen Herzen antworten, die Ihre Geschichte aufschreiben und an Julias Balkon anbringen. Als erster Mann in der Geschichte der Julias hat er Einblick in die vielen Geschichten um die Leibe und lernt durch sie, dass auch sein eigenes Leben lebenswert ist, ohne verkrampft die große Liebe zu suchen. Doch genau dadurch, findet die Liebe vielleicht Glenn? Eine sehr schöne Geschichte, die zu Tränen rührt, selbst findend und ehrlich ist. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und wird durch Zitate aus Romeo und Julia unterstrichen.


FAQ