Skippertraining

Planen, Führen und Entscheiden

Rolf Dreyer

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Skippern will gelernt sein

Mit dem Bootsführerschein in der Tasche die sieben Weltmeere erobern!

Ganz so einfach geht es dann doch nicht, denn nur mit viel Erfahrung, Praxis und Routine kann aus dem SKS-Schein-Inhaber ein wirklicher Skipper werden. Auf diesem Weg hilft nur: auf kurzen und langen Törns und Skippertrainings üben, üben, üben und aus Fehlern lernen. Einfacher wird es natürlich, wenn man auf das Wissen erfahrener und versierter Skipper zurückgreifen kann. Schließlich muss man ja nicht jeden Fehler selbst machen. Mit Rolf Dreyers Skippertraining gibt es für alle angehenden Yachtskipper jetzt endlich geballtes Skipper-Wissen in einem Buch.

Skippertraining von Navigation bis Seemannschaft

Mittlerweile bereits in der 7. Auflage ist das Skippertraining seit seinem Erscheinen 2002 ein unverzichtbares Tool in der Bordbibliothek jedes Bootsführerscheininhabers geworden: Rolf Dreyer legt mehr Wert auf praxisnahe Tipps als auf trockene Theorie und hilft dem werdenden Skipper beim Planen, Führen und Entscheiden. Hierbei werden alle Kernthemen eingehend besprochen:

• Charter und Törnplanung

• Navigation auf See

• Hafenmanöver und Tipps zum Hafenmanövertraining

• Umgang mit der Bordelektrik und Bordinstrumenten inkl. Radar

• Verhalten bei Nebel, Seegang und Sturm

• Entscheiden und Führen im Notfall: Mensch über Bord, Feuer, Wassereinbruch, Kentern

Praktische Checklisten und Zusammenfassungen für die Zeit der Törnplanung und auch während des Törns sowie 135 anwendungsbezogene Skippertipps erleichtern dem angehenden Bootsführer die Planung, ebenso wie zahlreiche erläuternde Abbildungen und Farbfotos.

Kompetent führen, verantwortungsvoll entscheiden – und mit viel Spaß segeln: Dafür ist das Skippertraining nahezu unverzichtbar. Dann also: Leinen los!

7. Dezember 1948: geboren in Bielefeld Sommer 1963: Mitglied der Segler-Vereinigung Hüde e. V. (Dümmer)Erwerb des Segelführerscheins A Sommer 1964 bis 1968: Gewinn diverser Jollenregatten (ca. 30 Pokale) als Steuermann im Piraten Bibi (Beil G-2525) Mai 1968: Abitur am Ratsgymnasium BielefeldWintersemester 1968 bis Sommersemester 1973: Studium der Mathematik, Wirtschaftswissenschaften und Informatik an der Universität Freiburg (Brsg.) Abschluss: Diplom-Mathematiker, anschließend Assistent an der mathematischen Fakultät1977 bis 1990: Verschiedene Tätigkeiten in der Computer-, Medizintechnik-, Maschinenbau- und Baustoffindustrie 1979: Mitglied des Kieler Yacht-Clubs, Erwerb eines Folkebootes Laetitia (bis 1989) 1991: Gründung der Yachtschule 1994: Erwerb einer Hallberg-Rassy 31 Algebra; damit jährlich über 2000 sm gesegelt 1996: Gewinn des Fahrtenwettbewerbs des Kieler Yacht Clubs (Walter-Ahrens-Erinnerungspreis) 2000: Erneuter Gewinn des Fahrtenwettbewerbs des Kieler Yacht Clubs (Kommodore-Rüdel-Preis) 2002: Berufung zum Prüfer für den Sportseeschiffer- und Sporthochseeschifferschein1994 bis heute: Veröffentlichung diverser Sachbücher zu den Themen Sportbootführerschein See, Sportküstenschifferschein, UKW-Funk, Wetterkunde, Astronomie und Skippertraining

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 22.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-667-11211-8
Verlag Delius Klasing
Maße (L/B/H) 24,8/17,4/1,8 cm
Gewicht 704 g
Abbildungen 23 farbige Abbildungen, 73 farbige Fotos
Auflage 8. Auflage 2020
Verkaufsrang 47400

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

SKS - und dann?!
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 09.12.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nach erfolgreicher SKS-Prüfung suchte ich nach einem Werk, in dem praxisnah erläutert wird, was man eigentlich in den nicht alltäglichen Situationen zu tun hat (und wie man die alltäglichen vielleicht optimiert meistern kann). Klar, beim Ausbildungstörn lernt man schon einiges an Segelhandwerk und Bootsführung (abhängig von ausb... Nach erfolgreicher SKS-Prüfung suchte ich nach einem Werk, in dem praxisnah erläutert wird, was man eigentlich in den nicht alltäglichen Situationen zu tun hat (und wie man die alltäglichen vielleicht optimiert meistern kann). Klar, beim Ausbildungstörn lernt man schon einiges an Segelhandwerk und Bootsführung (abhängig von ausbildendem Skipper, Wetterlage, Revier...), aber was mache ich eigentlich wenn Nebel aufkommt, wie würde das eigentlich praktisch mit der Rettungsinsel funktionieren (von deren Gebrauch man hoffentlich verschont bleiben wird!), wie verhalte ich mich, wenn Wasser ins Boot eindringt, wie birgt man ein überbordgefallenes Crewmitglied usw. usf. Alles Situationen, auf die man gut und gerne verzichten kann, aber die man vielleicht doch gerne in Gedanken schonmal durchgespielt haben möchte, um im Ernstfall allzu grobe Fehler vermeiden zu können. Das (und mehr) bietet das Buch von Rolf Dreyer, welches aufgemotzt durch einige Fallbeispiele und Checklisten auf 192 Seiten sicherlich kein Kompendium bietet, aber doch erheblich zu meinem Sicherheitsgefühl beigetragen hat. Vor den ersten eigenen Chartertörns (und während selbiger) werde ich es sicherlich noch mehrmals zur Planung in die Hand nehmen. Fazit: Für SKS-Neulinge wertvolle Informationen, Tipps und Beispiele aus der Praxis, für erfahrene Skipper vermutlich nicht viel Neues. Hier noch das Inhaltsverzeichnis mit Seitenangaben: PLANEN 005...Yachtcharter 019...Nautische Reiseplanung 039...Training FÜHREN 055...Navigation 065...Hafenmanöver 079...Auf See 091...Nebel 097...Radar 115...Steifer Wind und Sturm 131...Gefährlicher Seegang ENTSCHEIDEN 143...Mann über Bord 157...Feuer 161...Wassereinbruch 171...In die Rettungsinsel ANHANG 179...Skippertips 190...Register


  • Artikelbild-0