Der Zopf

Roman

Laetitia Colombani

(276)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der SPIEGEL-Bestseller - Drei Frauen, drei Leben, drei Kontinente - dieselbe Sehnsucht nach Freiheit

Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung.
Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.

Ein kraftvolles Buch – eine Feier des Lebens.

Laetitia Colombani wurde 1976 in Bordeaux geboren, sie ist Filmschauspielerin und Regisseurin. Ihr erster Roman »Der Zopf« stand wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und wird verfilmt. Für ihren zweiten Roman »Das Haus der Frauen« recherchierte Colombani im »Palais de la Femme« in Paris, einem Wohnheim für Frauen in Not. Sie sprach mit Mitarbeiterinnen und Bewohnerinnen und wurde eine von ihnen. »Das Haus der Frauen« ist der erste Roman über Blanche Peyron, die 1926 unter widrigsten Umständen eines der ersten Frauenhäuser begründete. Laetitia Colombani lebt in Paris.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783104906324
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel La Tresse
Dateigröße 1029 KB
Übersetzer Claudia Marquardt
Verkaufsrang 110

Kundenbewertungen

Durchschnitt
276 Bewertungen
Übersicht
196
57
17
5
1

Leichte Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Paderborn am 15.07.2020

Der Roman ist von der Idee her nicht schlecht. Allerdings hatte ich mir aufgrund der Beschreibung etwas anderes vorgestellt und war von daher enttäuscht.

Drei Frauen, die neue Wege gehen
von Claudia Stärk aus Orell Füssli Hauptbahnhof Zürich am 09.07.2020
Bewertet: Taschenbuch

Indien, Sizilien und Kanada sind die Schauplätze dieses beeindruckenden Romans. Smita (Badlapur), Giulia (Palermo) und Sarah (Montreal) wollen verändern, Einfluss nehmen und erfolgreich sein. Die äusseren Lebensumstände fordern ihren ganzen Einsatz und das Ziel scheint bisweilen sehr weit entfernt zu sein. Gemeinsam ist ihnen i... Indien, Sizilien und Kanada sind die Schauplätze dieses beeindruckenden Romans. Smita (Badlapur), Giulia (Palermo) und Sarah (Montreal) wollen verändern, Einfluss nehmen und erfolgreich sein. Die äusseren Lebensumstände fordern ihren ganzen Einsatz und das Ziel scheint bisweilen sehr weit entfernt zu sein. Gemeinsam ist ihnen ihr Mut und der Wille Hindernisse zu überwinden. Sie entschliessen sich zu kämpfen dafür, was ihnen wichtig erscheint. Ihre drei so unterschiedlichen Schicksale sind wie die drei Stränge eines Haarzopfes. Wir erleben die auf liebevolle Weise beschrieben Entstehung desselben, die dem Roman einen ganz besonderen Rahmen gibt. Ein Buch dass ich aus tiefstem Herzen weiterempfehlen möchte.

Mitreißendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein tolles Buch über drei Frauen, die ihre Lebenssituationen meistern. Die indische Familie hat mich besonders mitgenommen und irgendwie fehlte mir da das glückliche Ende. Ich habe mir gewünscht dass die Familie zusammen bleiben würde. Das muss habe ich in zwei Tagen durchgelesen und würde es auch weiter empfehlen.

  • Artikelbild-0