Der Horror der frühen Medizin

Joseph Listers Kampf gegen Kurpfuscher, Quacksalber & Knochenklempner

suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe Band 4886

Lindsey Fitzharris

(92)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Der Horror der frühen Medizin

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Suhrkamp

Paperback

14,95 €

Accordion öffnen
  • Der Horror der frühen Medizin

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    14,95 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Ein faszinierendes, ein schockierendes Buch!"
Kirkus Reviews

Lindsey Fitzharris promovierte in Oxford in Medizingeschichte. Ihre YouTube-Serie Under the Knife über Wissenswertes und Gruseliges aus der Welt der Chirurgie verhalf Fitzharris zu größerer Bekanntheit. Sie schreibt regelmäßig für The Guardian, The Huffington Post, The Lancet und New Scientist und arbeitet an einem neuen Buch über die Anfänge der Schönheitschirurgie.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 276
Erscheinungsdatum 09.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46886-9
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 21,2/13,4/2,7 cm
Gewicht 340 g
Originaltitel The Butchering Art. Jospeh Lister's Quest to Transform the Grisly World of Victorian Medicine
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Volker Oldenburg
Verkaufsrang 3455

Weitere Bände von suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
92 Bewertungen
Übersicht
65
23
4
0
0

Interessant, wenn auch z.T. etwas langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Küssnacht am Rigi am 25.09.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe das Buch mit viel Interesse gelesen aber in der ein oder anderen Passage lässt es doch die Spannung vermissen. Da es sich um das "echte Leben" handelt, habe ich das aber erwartet und war daher nicht enttäuscht. Nichtsdestotrotz hätte man mit besseren schriftstellerischen Fähigkeiten vielleicht mehr rausholen können.

informativ, spannend und packend mit Gänsehautfaktor
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 04.09.2020

Ich durfte das Buch im Kreis einer Wanderbuchgruppe lesen und bereits nach den ersten Seiten war ich von diesem sehr informativen Buch im Bann gezogen. Es erzählt von den grausigen Anfängen erster Operationen. Chirurgen die Hand anlegten mit blutverschmierten Händen und Skalpellen. Operationen die wie ein Theater in aller Öffen... Ich durfte das Buch im Kreis einer Wanderbuchgruppe lesen und bereits nach den ersten Seiten war ich von diesem sehr informativen Buch im Bann gezogen. Es erzählt von den grausigen Anfängen erster Operationen. Chirurgen die Hand anlegten mit blutverschmierten Händen und Skalpellen. Operationen die wie ein Theater in aller Öffentlichkeit vor Publikum stattfanden. Eindrucksvoll wird hier der Kampf gegen Dreck und Infektionen beschrieben. Auch eindrucksvoll die Geschichte und Biografie Joseph Listers und anderer Kämpfer gegen postoperative Infektionen und Krankenhausäuchen. Das Buch ist informativ und wirklich spannend, Gänsehaut beim lesen der plastisch beschriebenen hygienischen Zustände. Ich habe mich erwischt das ich bei den beschriebenen Einzelfällen tatsächlich gelegentlich die Luft anhalten musste.

Super für medizinisch interessierte
von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 14.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Medizin, vor allem deren Entwicklung über die Jahrhunderte, finde ich wahnsinnig spannend. Dieses Buch ist eher die Kombination aus Sachbuch und Roman. Ein Sachbuch in Romanform quasi. Wir begleiten große Persönlichkeiten der Medizingeschichte in ihrem Alltag und lernen dabei nicht nur raue Welt von damals kennen, sondern auch... Medizin, vor allem deren Entwicklung über die Jahrhunderte, finde ich wahnsinnig spannend. Dieses Buch ist eher die Kombination aus Sachbuch und Roman. Ein Sachbuch in Romanform quasi. Wir begleiten große Persönlichkeiten der Medizingeschichte in ihrem Alltag und lernen dabei nicht nur raue Welt von damals kennen, sondern auch die alten Kenntnisse, Probleme, Techniken. Ganz ehrlich, ich möchte zu den Zeiten nicht gelebt haben! Es ist zwar super faszinierend, was damals schon bekannt war und wo die Forscher komplett daneben leben, wie sich unser heutiger Wissensstand entwickelt und Praktiken verändert haben, ich muss das aber nicht am eigenen Leib erfahren ;) Soweit ich das erkennen kann, ist das Buch sehr genau recherchiert und sowohl fachlich als auch historisch korrekt, stimmt also mit dem was ich in meiner vorigen Ausbildung gelernt habe überein. Für medizinisch Interessierte super, obwohl es nicht immer allzu tief in die Materie geht. Man lernt nebenbei dazu, was mir sehr gefallen hat. ich denke allerdings, man muss dieses Interesse auch haben, um das Buch schätzen zu können.


  • Artikelbild-0