Der Prozess

Franz Kafka

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,30 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,00 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen
  • Maria Stuart

    2 CD (2014)

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    9,99 €

    2 CD (2014)
  • Lenz

    1 MP3-CD (2019)

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    1 MP3-CD (2019)
  • Der Prozess

    5 CD (2016)

    Sofort lieferbar

    17,99 €

    24,99 €

    5 CD (2016)

Beschreibung

Vermutlich angeregt durch die traumatische Trennung von seiner Verlobten Felice Bauer im Juli 1914 verfasste Kafka den "Prozess" in den Jahren 1914 bis 1916, ohne den Text endgültig fertigzustellen und die genaue Reihenfolge der Kapitel festzulegen: Am Morgen seines 30. Geburtstags wird der Bankprokurist Josef K. ohne erkennbaren Grund verhaftet. Er bleibt jedoch auf freiem Fuß. Zunächst noch zuversichtlich, das offensichtliche Missverständnis aufklären zu könne, verstrickt sich K. immer mehr in den verzweifelten Versuch, Kenntnis der Anklageschrift und Zugang zum Gerichtshof zu erlangen. Immer wieder zu absurden Verhören in labyrinthischen Ämtern vorgeladen und konfrontiert mit bizarren Beamten treibt K. unaufhaltsam einem ebenso grotesken wie katastrophalen Ende entgegen.

Franz Kafka, geb. am 3.7.1883 als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in Prag geboren. Von 1901-06 studierte er zunächst kurze Zeit Germanistik, dann Jura. Nach der Promotion zum Dr. jur. absolvierte er eine einjährige 'Rechtspraxis', trat dann 1907 in die 'Assicurazioni Generali' ein und ging 1908 als Jurist zur 'Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt', wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1922 blieb. Ende 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz, es war der Beginn einer Tuberkulose, an der er einige Jahre später, am 3. Juni 1924, starb.§Franz Kafka, der notorisch einsame und unverstandene Einzelgänger, hat wie kein zweiter die deutschsprachige Literatur des 20. Jahrhunderts geprägt. In einzigartiger - kafkaesker - Weise thematisierte er die vielfältigen Ängste des Menschen: mit einer Sprache, die an Klarheit nicht zu übertreffen ist und die stets im unüberwindlichen Gegensatz zur thematischen Undurchschaubarkeit steht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 01.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95909-195-4
Verlag Europäischer Literaturverlag
Maße (L/B/H) 20/13/1,2 cm
Gewicht 221 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
5
8
1
0
0

Kafka at his best
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Roman über einen jungen Mann der völlig willkürlich verhaftet wird und nun um seine Freiheit fürchtet, kämpft einen ausweglos Kampf gegen eine Welt, die nicht zu verstehen ist. Ein geniales, düsteres und absurdes Werk das allen, die bereit sind sich darauf einzulassen, wärmsten empfohlen sei!

Maria Stuart
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist sehr gut geschrieben und ich finde die Größere Version viel besser

Maria Stuart v. F. Schiller
von einer Kundin/einem Kunden aus Azmoos am 05.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist für meine Enkelin gekauft, ich habe es auch gelesen, gefällt mir sehr gut.

  • Artikelbild-0