Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch (Rico und Oskar 4)

Andreas Steinhöfel

(19)
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

14,99 €

Accordion öffnen
  • Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch (Rico und Oskar )

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen
  • Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch (Rico und Oskar 4)

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Weihnachten in der Dieffe: volles Programm und nichts läuft nach Plan! Die Bäume sind zwar geschmückt, aber wer mit wem feiert, wird noch einmal kräftig durchgemischt. Und warum verschwindet ständig so viel Essen - füttert Oskar da etwa noch jemanden mit durch? Als nun auch noch ein Schneesturm über Berlin hereinbricht und niemand mehr rauskann, ist das Chaos perfekt. Und keiner ahnt, dass auf Rico und Oskar nicht nur eine, sondern gleich zwei große Überraschungen warten ...
Alle Bücher über Rico und Oskar:
Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Rico, Oskar und das Herzgebreche
Rico, Oskar und die Tieferschatten
Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch
Kindercomics:
Rico & Oskar - Fische aus Silber 
Rico & Oskar - Die Regenhütte
Rico & Oskar - Die perfekte Arschbombe
Rico & Oskar - Die Sache mit den Öhrchen

"Der beste 'Rico, Oskar'-Roman von allen!", DER TAGESSPIEGEL, Susanna Nieder, 23.12.2017

Andreas Steinhöfel wurde 1962 in Battenberg geboren, arbeitet als Übersetzer und Rezensent und schreibt Drehbücher – vor allem aber ist er Autor zahlreicher, vielfach preisgekrönter Kinder- und Jugendbücher, wie z. B. »Die Mitte der Welt«. Für »Rico, Oskar und die Tieferschatten« erhielt er u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis. 2009hat Andreas Steinhöfel den Erich-Kästner-Preis für Literatur verliehen bekommen, 2013 wurde er mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein Gesamtwerk ausgezeichnet und 2017 folgte der James-Krüss-Preis. Andreas Steinhöfel ist als erster Kinder- und Jugendbuchautor Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 13
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646929850
Verlag Carlsen
Dateigröße 9512 KB
Illustrator Peter Schössow
Verkaufsrang 10830

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
16
3
0
0
0

Einfach "schlagsahnig" das Buch...
von bookmark am 19.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als ich mir am 11. August 2012, in meiner Rezension von "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" (Rico und Oskar 3), eine Fortsetzung der Abenteuer um Rico und Oskar gewünscht habe, war das eher rhetorisch, geglaubt habe ich nicht so richtig dran. Was für eine Freude, als ich bei Carlsen die Ankündigung des neuen Buches entdeckt ... Als ich mir am 11. August 2012, in meiner Rezension von "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" (Rico und Oskar 3), eine Fortsetzung der Abenteuer um Rico und Oskar gewünscht habe, war das eher rhetorisch, geglaubt habe ich nicht so richtig dran. Was für eine Freude, als ich bei Carlsen die Ankündigung des neuen Buches entdeckt hatte. Zwischenzeitlich habe ich natürlich die beiden Comics "konsumiert". Eine schöne lange Geschichte mit schönen Worten und Sätzen, wie sie der Herr Steinhöfel so gut kann, ist aber etwas noch schöneres. Zum Inhalt lesen sie bitte oben selber oder kaufen einfach so die Bücher, man kann nichts falsch machen. Ich schwöre!!! Besonders gefallen hat mir die Einbeziehung der Charaktere aus den Comics. Da muss man erstmal drauf kommen, nicht umsonst ist der Herr Steinhöfel ein großer Preisträger. Natürlich wird das Buch erst perfekt durch die besonderen Bilder von Herrn Schössow. Sie erhalten hier ein Gesamtkunstwerk. ("Gesamtkunstwerk: Als Gesamtkunstwerk bezeichnet man ein Werk, in dem verschiedene Künste ... vereint sind." Hier kam beim Lesen sogar, ganz authentisch, ein Sturm in Berlin dazu ;-)) Eine kuschelige Geschichte im verschneiten Berlin, super geeignet für die Vorweihnachtszeit. Und jetzt wünsche ich mir wieder eine Fortsetzung! Bitte, bitte, ...

von einer Kundin/einem Kunden aus Aurich am 29.01.2018
Bewertet: anderes Format

Der vierte Rico-Band steht seinen Vorgängern in nichts nach. Eine witzige und zu Herzen gehende Geschichte, die am Heiligen Tag spielt, aber zeitlose Werte unaufgeregt behandelt.

Ein unschlagbarer Charme!
von Pan Tau Books - Ein Buchblog am 13.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Auch wenn Weihnachten nun schon etwas länger vorbei ist, möchte ich euch unbedingt noch dieses tolle neue Kinderbuch aus der Feder von Andreas Steinhöfel vorstellen. Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch ist aber nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern ganzjährig ein wunderbarere Lesespaß, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet! ... Auch wenn Weihnachten nun schon etwas länger vorbei ist, möchte ich euch unbedingt noch dieses tolle neue Kinderbuch aus der Feder von Andreas Steinhöfel vorstellen. Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch ist aber nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern ganzjährig ein wunderbarere Lesespaß, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet! Schon der erste Band der Erfolgsreihe, Rico, Oskar und die Tieferschatten hat mich köstlich amüsiert und mich von der herrlichen Schreibweise des Autors überzeugt! Die Leser begegnen den bereits bekannten Hauptfiguren Rico und Oskar, deren Familien und der ganzen Nachbarschaft aus ihrem Mehrfamilienhaus in der Diffe. Neu ist diesmal, dass Rico, der die Geschichte im Tagebuch-Stil aus seiner Perspektive erzählt, Rückblenden in die Vergangenheit vornimmt und von seinen neuen Freunden erzählt, die er im Sommer kennengelernt hat. Die Geschichte „jenes Sommers“ wird noch eine wichtige Rolle an Heilig Abend in der Diffe spielen und für viel Durcheinander und Verwirrung sorgen. Für die Leser sind Ricos Rückblenden eine spannende Abwechslung, denn Rico und Oskar treffen auf Kinder anderer Kulturen, auf starke Persönlichkeiten, denen sie sich mit ihrer jeweiligen Art zunächst annähern müssen. Sowohl Rico, der tiefbegabt ist, als auch der schlaue Oskar lernen durch die neuen Bekanntschaften einiges fürs Leben, denn nicht jeder Mensch ist auf Anhieb durchschaubar und trotzdem ist Freundschaft auf irgendeine Weise möglich. Doch die Geschichte hält noch mehr Überraschungen bereit, denn auch der treue Oskar scheint für Rico seit einiger Zeit nicht mehr durchschaubar. Irgendetwas verheimlicht Oskar ihm, denn er kauft mysteriöse Dinge im Kaufhaus und benimmt sich äußerst seltsam. Jede der Geschichten von Rico und Oskar enthält ein spannendes Geheimnis, das aufgedeckt werden will, was hier wieder besonders schön umgesetzt ist. Doch diesmal muss Rico sich nicht nur Gedanken um seinen besten Freund machen, sondern auch darüber, dass er, seine Mutter und der Bühl bald nicht mehr zu dritt sein werden. Rico bekommt nämlich ein Geschwisterchen und malt sich daher die tollsten Szenarien aus, wie das Baby aus dem Bauch seiner Mutter herauskommt. Nicht nur einmal musste ich herzlich lachen, wenn Rico beschreibt, wie er sich eine Geburt vorstellt und was das mit ihm und seiner Familie macht. Neben den spannenden Themen Freundschaft, Vertrauen und Babys, darf der fantastische Sprachwitz des Kinderbuches nicht unangesprochen bleiben. Andreas Steinhöfel ist ein Genie darin, Ricos tiefbegabte Sicht auf die Welt unglaublich sympathisch zu verpacken. So werden die Wörter, die für Rico schwierig zu verstehen sind, jeweils in einem Kasten noch einmal aus seiner Sicht erklärt, sodass der Leser meist überrascht ist, über seine intelligenten Ansichten. Wie die Zitate bereits andeuten, gibt es auch nicht wenige Stellen im Buch, die den Leser deswegen unglaublich amüsieren und Spaß bereiten. Das Setting der Geschichte ist diesmal fast ausschließlich das Haus in der Diffe, in der Rico und Oskar wohnen. Doch weil an Heilig Abend in ihrem Mehrfamilienhaus alles drunter und drüber geht, werden sämtliche Wohnungen zum Schauplatz lustiger Begebenheiten. Wie jedesmal, gibt es auch diesmal vorne im Buch eine schöne Zeichnung des Hauses, auf der man sehen kann, wer in welcher Wohnung in der Diffe wohnt und wo sich welches Chaos an Heilig Abend abspielt. Ich fand es wunderbar mich wieder in die besondere Hausgemeinschaft von Rico und Oskar zu verlieren und habe mich gefreut, dass wieder sämtliche Nachbarn in die Abenteuer der beiden Freunde hineingezogen werden. Fazit & Bewertung In Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch von Andreas Steinhöfel geht es um große Themen, wie Freundschaft und Vertrauen, die kindgerecht und im Rico-Charme erklärt und behandelt werden. Mir hat dieses vierte Buch der Reihe wieder sehr gut gefallen, denn man begegnet den altbekannten zauberhaften Helden, deren Abenteuer diesmal so ganz anders verlaufen als sonst. Mit viel Sprachwitz schafft es der Autor seine Leser zu begeistern und gleichzeitig unglaublich zu amüsieren. https://pantaubooks.wordpress.com/


  • Artikelbild-0