Rainer Tappeser

Berliner Jahre 1969–1973

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Um 1970, in seinen Berliner Jahren, entwickelt Rainer Tappeser (*1941) einen ganz eigenen malerischen Stil, den die Retrospektive in der Villa Grisebach sowie der begleitende Katalog in den Fokus nehmen. Zwei Beiträge beleuchten die Werke seiner frühen Schaffensphase und zeigen deren enge Verquickung mit der Biographie des experimentierfreudigen Künstlers. In seinen dynamischen Farbfeldmalereien, in die Tappeser mitunter die groben Strukturen der Leinwände einbezieht, verwebt sich der Blick des Segelfliegers mit jenem des leidenschaftlichen Künstlers. Seine Bildträger wählt er in unterschiedlichen Formaten, die sich mal trapezförmig nach unten verjüngen, mal in der Breite über zwei Meter erstrecken. Tappeser studierte an der Universität der Künste in Berlin bei Hermann Bachmann und beschäftigte sich in dieser Zeit intensiv mit Phänomenen der Farbwahrnehmung. Heute lebt und arbeitet der gebürtige Düsseldorfer in Deutschland und Frankreich.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 27.09.2017
Verlag Deutscher Kunstverlag
Seitenzahl 64
Maße (L/B/H) 25,6/19,5/1,2 cm
Gewicht 382 g
Auflage 1
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-422-07456-9

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0