Eine kurze Einführung in die Molekulare Psychologie

Band II: Von Kandidatengenen bis zur Epigenetik

Christian Montag

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 14,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 4,99 €

Accordion öffnen
  • Eine kurze Einführung in die Molekulare Psychologie

    PDF (Gabler)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    PDF (Gabler)
  • Eine kurze Einführung in die Molekulare Psychologie

    PDF (Gabler)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    PDF (Gabler)

Beschreibung

Dieses essential beschäftigt sich unter anderem mit den noch jungen Forschungsgebieten Epigenetik und Molekulargenetik. Dabei stehen inhaltsbezogene Forschungsperspektiven wie der Kandidatengenansatz zur Entschlüsselung der molekularen Grundlagen der Persönlichkeit im Vordergrund. In Kombination mit der Magnetresonanztomographie lässt sich der Einfluss von genetischen Varianten auf das Gehirn und letztendlich auch auf menschliches Verhalten verorten (Genetic Imaging). Ein ausführliches Glossar der Grundbegrifflichkeiten komplettiert dieses essential.


Prof. Dr. Christian Montag lehrt Molekulare Psychologie an der Universität Ulm und ist Visiting Professor an der University of Electronic Science and Technology in Chengdu, China. 

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 53
Erscheinungsdatum 24.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-19633-2
Reihe essentials
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Maße (L/B/H) 21,3/14,6/0,7 cm
Gewicht 100 g
Abbildungen 7 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Auflage 1. Auflage 2018

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Genomweite Assoziationsstudien vs. Kandidatengenansatz.- Die Affective Neuroscience Personality Scales.- Monogenetische Erberkrankungen vs. polygenetische Traits in der Molekularen Psychologie.- Umwelteffekte auf molekularer Ebene verorten: das Studium des Epigenoms.