Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

The Lord of the Rings

Hörspiel

Hören auch Sie das Original-Hörspiel, das den Schauspielern am Film-Set als "Nachhilfe" diente. In dieser mitreißend inszenierten BBC-Produktion erwecken die besten Schauspieler Großbritanniens die phantastische Welt J. R. R. Tolkiens zum Leben.

Lassen Sie sich neben Michael Hordern und Robert Stephens vor allem nicht die Stimme von Ian Holm entgehen: Als junger Mann schlüpfte er für das Hörspiel in die Rolle von Frodo, im aktuellen Film spielt er - inzwischen einige Jahre älter - den Bilbo.
Das monumentale Hörspiel-Projekt ist erstaunlich nah an der Buchvorlage des weltberühmten Fantasyautors und wurde von seinem Sohn - Christopher Tolkien - persönlich betreut.
Portrait
Tolkien, J.R.R.
John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein in Südafrika geboren. Sein Vater starb, als er vier Jahre jung war, und so musste seine Mutter ihn und seinen jüngeren Bruder in bescheidenen Verhältnissen in England aufziehen. Früh zeigte sich seine Liebe zu Sprachen. Er erhielt ein Stipendium für das Exeter College in Oxford, wo er 1913 seinen B.A. mit Bravour bestand. In dieser Zeit lernte er Edith Bratt kennen, seine "Luthien", die er am 22. März 1916 heiratete. Das Ehepaar Tolkien hatte vier Kinder: 1917 wurde John geboren, 1920 kam Michael zur Welt. Der Herausgeber der kritischen Werkausgabe seines Vaters, Christopher, wurde 1924 und Nesthäkchen Priscilla 1929 geboren. Tolkiens akademische Laufbahn wurde vom ersten Weltkrieg unterbrochen. Er verlor im Laufe der Schlacht an der Somme binnen eines Tages fast alle seine Freunde. Diese Erfahrung prägte ihn für den Rest seines Lebens. 1919 legte er den M.A. ab, zwei Jahre später wurde er Professor für Englisch an der Universität Leeds, und weitere vier Jahre später wurde ihm der Ruf als Rawlingson Professor für Angelsächsisch ans Pembroke College erteilt. Seine letzte Professur erhälte er als Merton Professor für englische Sprache und Literatur 1945 in Oxford. Tolkien ging 1959 in Ruhestand und war überrascht, welchen Erfolg seine Neuschöpfung einer mythischen Welt hat, die im "Silmarillion", dem "Herrn der Ringe" und dem "Hobbit" Ausdruck findet. Gerade in den Vereinigten Staaten wurde der Brite in den 60ern zum Kultautor. 1971 starb Tolkiens Ehefrau Edith. Für seine herausragende literarische Bedeutung wurde Tolkien 1972 von der Queen geadelt. Am Morgen des 2. September 1973 starb der Schöpfer von Mittelerde in einem Krankenhaus in Bournemouth.

Holm, Ian
Ian Holm wurde 1931 in Goodmayes, Essex geboren. Bevor seine Karriere als Film- und Fernsehschauspieler begann, war Holm Mitglied der Royal Shakespeare Company. 1965 spielte er für die BBC-Verfilmung "Der Krieg der Rosen-Stücke". Er spielte außerdem in einer großen Anzahl von Shakespeare-Stücken (u. a. "Romeo", "Heinrich V."). Für "Die Stunde des Siegers" erhielt er 1981 einen Darstellerpreis bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes. Er wirkte außerdem in vielen TV-Produktionen mit, unter anderem als Napoléon Bonaparte oder Joseph Goebbels. Außerdem übernahm er die Hauptrolle in der Kinderbuch- Verfilmung "Ein Fall für die Borger" als Fernsehserie. Einen großen Erfolg hatte er 1997 mit Luc Bessons Science-Fiction-Film "Das fünfte Element". 1998 wurde er von Königin Elisabeth II. aufgrund seiner Verdienste zum Ritter geschlagen. Außerdem spielte er in "Der Herr der Ringe: Die Gefährten" und in "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs" die Rolle des Bilbo Beutlin. Ian Holms markante Stimme ist vor allem in Großbritannien sehr bekannt, da er häufig als Erzähler, Kommentator und Sprecher von Dokumentationen zum Einsatz kommt.
Zitat
"Zum Englischlernen, zum Angeben, zum Sammeln, zum Verlieben."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Ian Holm, Michael Hordern, Robert Stephens, Peter Woodthorpe, Gerard Murphy
Anzahl 10
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 16.10.2009
Sprache Englisch
EAN 9783895847899
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 713 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
37,99
bisher 49,99
Sie sparen : 24  %
37,99
bisher 49,99

Sie sparen : 24 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Gigant der Mythen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wenige Autoren sind Tolkien in Sachen Erfindungsgeist und der literarischen Fähigkeit, daraus etwas Unvergleichliches zu machen, je gleich gekommen. Und wenige konnten jemals einen ähnlich gewaltigen und in sich vollkommenen Mythos erschaffen, ohne in seine Fußstapfen zu treten. Genannt seien hier die Literaturtitanen Gene Wolfe... Wenige Autoren sind Tolkien in Sachen Erfindungsgeist und der literarischen Fähigkeit, daraus etwas Unvergleichliches zu machen, je gleich gekommen. Und wenige konnten jemals einen ähnlich gewaltigen und in sich vollkommenen Mythos erschaffen, ohne in seine Fußstapfen zu treten. Genannt seien hier die Literaturtitanen Gene Wolfe, Steven Erikson und Mister Martin. Ps: Wer Tolkien für langatmig hält, hat einfach zu wenig Geduld. Für den reicht der banale Eskapismus-Fantasy anderer Autoren völlig aus.

Sehr schöne illustrierte Ausgabe
von S. Fischer am 11.08.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Über das Buch selbst braucht nicht viel gesagt zu werden: Es handelt sich um einen der absoluten Klassiker der Fantasy-Literatur. Ich finde es nicht ganz perfekt (manchmal etwas langatmig), aber insgesamt doch interessant und schön, v. a. im englischen Original, in dem Tolkiens Sprachkunst erst richtig zur Geltung kommt. Da es a... Über das Buch selbst braucht nicht viel gesagt zu werden: Es handelt sich um einen der absoluten Klassiker der Fantasy-Literatur. Ich finde es nicht ganz perfekt (manchmal etwas langatmig), aber insgesamt doch interessant und schön, v. a. im englischen Original, in dem Tolkiens Sprachkunst erst richtig zur Geltung kommt. Da es aber sehr viele verschiedene Veröffentlichung zur Auswahl gibt, hier etwas zu dieser speziellen Ausgabe: Es handelt sich um eine von Allan Lee illustrierte Gesamtausgabe in drei Bänden. Allan Lee hat unter anderem bei den Entwürfen für die Filmtrilogie mitgewirkt und wurde von Peter Jackson ausgewählt, weil ihm seine Illustrationen zu 'Herr der Ringe' so gut gefallen haben. Diese sind auch wirklich sehr schön und passen für meinen Geschmack sehr gut. Die Bücher befinden sich in einer sehr schönen, stabilen Box, sind recht großformatig (nicht so groß wie ein Bildband, aber größer als gängige gebundene Romane), was gut für die Illustrationen ist, das Papier ist sehr hochwertig. Die Bände sind in rotem Leinen gebunden, mit goldfarbenem Text; das Ganze umgeben von sehr schönen Schutzumschlägen mit Allan Lee-Bildern. Sehr prächtig und liebevoll gemacht ist diese Box ein echtes Sammlerstück und momentan wohl die schönste Veröffentlichung des Herrn der Ringe. Sie enthält nicht nur die Romane, sondern auch die Appendixe mit weiteren Geschichten, Hintergründen etc. Sehr zu empfehlen!

Ein bezahlbares Muss für jeden Herr der Ringe Fan ...
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2009
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Während die meisten Sondereditionen einen tiefen Griff ins Portemonaie und eine so tiefe Erfurcht vor dem verwendeten Material hervorrufen, dass man sich nicht mehr traut, dem Sinn eines Buches nachzugehen (der nicht darin besteht, in eine Vitrine gestellt und angestrahlt zu werden ... ;-) ) ist diese Ausgabe ein guter Mittelweg... Während die meisten Sondereditionen einen tiefen Griff ins Portemonaie und eine so tiefe Erfurcht vor dem verwendeten Material hervorrufen, dass man sich nicht mehr traut, dem Sinn eines Buches nachzugehen (der nicht darin besteht, in eine Vitrine gestellt und angestrahlt zu werden ... ;-) ) ist diese Ausgabe ein guter Mittelweg, der preisleistungstechnisch absolut respektabel und dazu auch noch ohne Gewissensbisse lesbar ist ... Das Buch hält alles, was die Beschreinung verspricht - nur, dass es noch viel schöner aussieht, als auf dem Bild (, auf dem leider nur das Schubfach zu sehen ist). Endlich mal ein Äußeres, dass mit dem Innenleben mithalten kann! Der klare Druck und die verhältnismäßig große Schrift, machen das Lesen zu einem wahren Genuss (von der Geschichte ganz zu schweigen) und verhindern, dass man trotz langem Lesens zu schnell ermüdet. Ich kann jedem Fantasy, Tolkien und HdR-Fan nur ans Herz legen, in dieses wundervolle Buch zu investieren - es lohnt sich!


FAQ