Zärtlich ist die Nacht

F. Scott Fitzgerald

(3)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,20 €

Accordion öffnen
  • Zärtlich ist die Nacht: Amerikanischer Literatur-Klassiker

    E Artnow

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    9,20 €

    E Artnow
  • Zärtlich ist die Nacht

    Gröls Verlag

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    11,90 €

    Gröls Verlag
  • Zärtlich ist die Nacht

    dtv

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    dtv
  • Zärtlich ist die Nacht

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Diogenes

gebundene Ausgabe

19,90 €

Accordion öffnen
  • Zärtlich ist die Nacht

    Gröls Verlag

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    19,90 €

    Gröls Verlag

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der junge amerikanische Nervenarzt und Wissenschaftler Richard (»Dick«) Diver kümmert sich intensiv um seine Patientin Nicole. Aus dem starken Engagement wird Zuneigung, aus der Zuneigung Liebe. Nicole und Dick heiraten und ziehen an die französische Riviera, wo sich ein Kreis snobistischer Exilamerikaner angesiedelt hat. Die Atmosphäre der High Society tut Dick nicht gut: Seine Schaffenskraft versiegt. Nicole und Dick entfremden sich zunehmend. Dick sucht nach einem Neuanfang. Er nimmt den Vorschlag eines Kollegen an, in der Schweiz gemeinsam eine Nervenklinik zu führen. Um sich in die Klinik einzukaufen, begibt sich Dick in finanzielle Abhängigkeit von Nicoles Schwester. Diese hofft, Dick dadurch weiter an ihre Schwester Nicole zu binden. Doch Dick spürt, dass er nicht mehr frei ist. Er sucht nach einem Ausweg.

Der Roman »Zärtlich ist die Nacht« von F. Scott Fitzgerald, der psychologisch subtil die destruktiven Auswirkungen von Reichtum und Sinnverlust darstellt, erschien erstmals 1934. Er wurde mehrfach verfilmt. »Zärtlich ist die Nacht« (engl. Originaltitel: Tender is the night) enthält zahlreiche Parallelen zu F. Scott Fitzgeralds eigenem Leben (1896-1940). Auch Fitzgerald, der Erfolgsautor des Romans »Der große Gatsby«. führte ein aufwendiges Leben in den USA und Frankreich.

Der Roman »Zärtlich ist die Nacht« von F. Scott Fitzgerald, der psychologisch subtil die destruktiven Auswirkungen von Reichtum und Sinnverlust darstellt, erschien erstmals 1934. Er wurde mehrfach verfilmt. »Zärtlich ist die Nacht« (engl. Originaltitel: Tender is the night) enthält zahlreiche Parallelen zu F. Scott Fitzgeralds eigenem Leben (1896-1940). Auch Fitzgerald, der Erfolgsautor des Romans »Der große Gatsby«. führte ein aufwendiges Leben in den USA und Frankreich.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 425 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783744887687
Verlag BoD E-Short
Dateigröße 967 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Fitzgerald, der Unangefochtene
von Charlie am 06.02.2016
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Es scheint als hätte Fitzgerald, wahrscheinlich bedingt durch die Krankheit seiner Frau Zelda, Ahnung von menschlicher Psyche. Autobiographisch und rundum ein fantastisches Werk, das man gelesen haben sollte und wehe ich höre von jemandem dass Klassiker überbewertet sind

The bold and the beautiful
von Chariklia Agelidou aus Brühl am 30.08.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch irritiert anfangs dermaßen, dass man es gerne weglegen möchte. Man fragt sich worum geht es eigentlich in diesem Buch. Erst glaubt man es geht um Rosemary, diese junge hübsche und einfältige Schauspielerin. Doch im nächsten Kapitel scheint Nicole und ihre dunkle Vergangenheit die Hauptrolle zu spielen. Aber hat man d... Dieses Buch irritiert anfangs dermaßen, dass man es gerne weglegen möchte. Man fragt sich worum geht es eigentlich in diesem Buch. Erst glaubt man es geht um Rosemary, diese junge hübsche und einfältige Schauspielerin. Doch im nächsten Kapitel scheint Nicole und ihre dunkle Vergangenheit die Hauptrolle zu spielen. Aber hat man das Buch zu Ende gelesen, stellt man fest: es war Dick! Er war die ganze Zeit die Hauptfigur und in seine Welt sind wir eingetaucht. Und so wird erst nach der Lektüre des Buches das Buch zu einem wirklich guten Buch!


  • Artikelbild-0