Knigge für Softwarearchitekten

3. überarbeitete und ergänzte Neuauflage

Gernot Starke, Peter Hruschka

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

24,90 €

Accordion öffnen

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Aller guten Dinge sind drei! Gernot Starke und Peter Hruschka laden bereits zum dritten Mal zum Benimmkurs für Softwarearchitekten ein. Also heißt es: Ellenbogen vom Tisch und ran ans Programmieren. Anhand zahlreicher unterhaltsamer und praktischer Beispiele folgt man den beiden erfahrenen Softwareentwicklern auf dem Weg zur besseren Softwarearchitektur – wirkungsvoll, zeitlos und technologieneutral. Die Autoren zeigen auf, wie der Entwickler von heute tickt – sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Die Erfolgsmuster kann man für sich selbst und seine Arbeit übernehmen und aus den Anti-Pattern Anderer lernen, wie man es nicht machen sollte. Am Ende des Buchest kennt man auf jeden Fall alle Regeln der „Kunst“ – und das nächste Projekt kann erfolgreich gestartet werden.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 230
Erscheinungsdatum 21.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86802-806-5
Verlag Entwickler press
Maße (L/B/H) 20,8/14,1/1,8 cm
Gewicht 359 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Auflage 3. Auflage - Bearbeitet
Verkaufsrang 183825

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Do and Don'ts für Softwarearchitekten - Lesenswerte Verhaltensmuster aus der Praxis
von einer Kundin/einem Kunden aus Königswinter am 29.12.2018

Das Buch „Knigge für Softwarearchitekten“ von Peter Hruschka und Gernot Starke handelt von guten und schlechten Verhaltensmustern in Softwareprojekten. Ohne sich mit schnelllebigen Technologien, Frameworks oder Tools aufzuhalten, konzentrieren sich die Autoren auf die immer wieder ähnlichen Verhaltensweisen von Menschen in typis... Das Buch „Knigge für Softwarearchitekten“ von Peter Hruschka und Gernot Starke handelt von guten und schlechten Verhaltensmustern in Softwareprojekten. Ohne sich mit schnelllebigen Technologien, Frameworks oder Tools aufzuhalten, konzentrieren sich die Autoren auf die immer wieder ähnlichen Verhaltensweisen von Menschen in typischen Projektsituationen. Aufgrund der umfangreichen Erfahrungen gelingt es den beiden Autoren Ihre Beobachtungen von Softwarearchitekten als Verhaltensmuster zu generalisieren und damit Ihr Wissen über positives und negatives Verhalten in Softwareprojekten anderen zugänglich zu machen. Sicherlich sind viele der Vorgehensweisen nicht neu und wurden auch von den Autoren teilw. bereits seit 2013 als Kolumne veröffentlicht (https://jaxenter.de/tag/softwareknigge). Da aber Verhaltensweisen oft nicht so leicht änderbar sind, sollte man sich genau damit häufiger beschäftigen. Zum Beispiel: Architektur-Risiken kommunizieren („Der technische Risikomanager) oder proaktiv Feedback von Stakeholder einholen („Der Proaktive“). Auch strategische Themen werden berücksichtigt, wie z.B. das beeindruckende Plädoyer gegen eine „IT der zwei Geschwindigkeiten“ (Antipattern „Bimodale IT“). Der Mehrwert dieses übersichtlichen und leicht zu lesenden Buches liegt darin, dass es eine Hilfe sein kann, die Ursachen für Probleme und Missstände im eigenen Softwareprojekt zu reflektieren. Dabei können die 21 Erfolgsmuster (positives Verhalten) und die 14 Antipattern (negative Verhaltensmuster) helfen.


  • Artikelbild-0